Sie sind hier:

Weihnachten: Live ist Live

Francine Jordi über den Schlager

Francine Jordi ist eine sehr vielseitige Schweizer Musikerin. Die 44-jährige Sängerin vertrat ihr Heimatland schon beim Eurovision Song Contest und beim Grand Prix der Volksmusik. Francine Jordi studierte Gesang und Klavier und bleibt musikalisch dem Schlager treu. ZDF.online sprach mit Jordi über Erfolge und die hoffentlich schöne Weihnachtszeit.

Francine Jordi
Sängerin Francine Jordi
Quelle: PR

ZDF.online: Francine Jordi, freuen Sie sich schon auf das Weihnachtsfest?

Francine Jordi: Und wie! Bei uns in der Schweiz ist es natürlich auch eine Familienfeier. Weil wir eine große Familie sind, wird es dementsprechend voll daheim. Wir wichteln, die Jungs spielen Blockflöte und wir singen alle gemeinsam dazu. Es gibt also keine Musik vom Band, was sehr erholsam und wunderschön ist.

ZDF.online: Gibt es eigentlich ein typisch Schweizer Weihnachtsgericht?  

Francine Jordi: Das weiß ich gar nicht. Jedenfalls fällt mir auf Anhieb keines ein. Bei uns wird Kartoffelsalat mit Rollschinken serviert und darauf freue ich mich schon jetzt! Zum Essen wird viel geredet, später gibt es selbstverständlich Geschenke. Zwischendurch geht die gesamte Familie noch auf den Friedhof und wir zünden Kerzen an. 

ZDF.online: Die Weihnachtstage nutzen Sie als eine Erholungspause im Familienkreis, oder?

Francine Jordi: Ja, unbedingt. Das ist mir sehr wichtig und ich brauche das. Selbst Silvester habe ich frei. Ich moderiere für das Schweizer Fernsehen zwar eine große Silvester-Show. Die haben wir aber bereits aufgezeichnet. Ich schaue mir die Show selbstverständlich mit ein paar Freunden im TV an, wir trinken ein Glas Sekt dazu und stoßen gemeinsam auf das neue Jahr an.

ZDF.online: Ein Blick zurück auf dieses Jahr: Wie ist es für Sie gelaufen?

Francine Jordi: Nach dem Corona-Lockdown ging es gleich gut los. Ich habe viel gearbeitet. Mit allem, was im Musikgeschäft dazugehört. Also Konzerte, selbst in Dubai, zahlreiche Auftritte in Fernsehshows und Radiosendungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als die neue CD dann erfolgreich war, war das eine schöne berufliche wie private Bestätigung.

ZDF.online: Das volle Programm also. Das tut gut, oder?

Francine Jordi: Nach der echt langen Corona-Pause wieder richtig durchstarten zu können, ist unheimlich positiv gewesen. Ich bin ganz ehrlich: Irgendwie war ich unsicher, ob die Leute mich überhaupt noch hören wollen. Ich glaube aber, das ging vielen Musiker*innen so.

ZDF.online: Sie sind dem Schlager immer treu geblieben. Warum eigentlich?

Francine Jordi: Schlager ist Schlager und ich liebe ihn. Jeder weiß, der Schlager polarisiert. Er ist eine vielleicht einfache, aber dafür immer ehrliche, direkte Art der Musik. Natürlich kann man immer über Musik meckern. Das gilt aber für den Jazz oder die harte Rockmusik genauso.

ZDF.online: Mal etwas fernab des Schlagers zu wagen, kommt Ihnen aktuell nicht in den Sinn?

Francine Jordi: Im Moment singe ich und das macht mir viel Spaß. Aber nebenbei in einer Fernsehserie als Schauspielerin zu arbeiten, könnte ich mir ebenfalls vorstellen.

ZDF.online: Sie haben die Schweiz einmal im Eurovision Song Contest vertreten. Würden Sie so etwas wiederholen?

Francine Jordi: Ganz ehrlich, nur wenn ich ganz viel Zeit habe und gleichzeitig keine anderen Projekte am Start. Für die "Eurovison" muss man nämlich mindestens eine sechs Monate lange Vorbereitungsphase einplanen. Da kannst du dir einfach nichts anderes mehr erlauben.

Das Interview führte Torsten Haselbauer

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.