Olympia für die Stimme

Ella Endlich über ein aufregendes Jahr

Ella Endlich ist eine deutsche Schlager- und Popsängerin. Die 32-jährige Künstlerin ist sehr vielfältig. Endlich singt, kann tanzen und ist auch manchmal als Schauspielerin vor der Kamera. Im vergangenen Jahr hatte die gebürtige Weimarerin an der deutschen Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest teilgenommen. Bei „Die schönsten Weihnachts-Hits“ singt Endlich gemeinsam mit dem britischen Opernsänger Paul Potts.

Ella Endlich
Ella Endlich Quelle: Felix Broede

ZDF.online: Frau Endlich, im Duett mit Paul Potts zu singen ist für Sie auch etwas besonderes, oder?

Ella Endlich: Ja, sicher. Natürlich macht es erst einmal großen Spaß. Aber es ist nicht so einfach, wie man sich das vielleicht vorstellt und es wirkt. Für mich bedeutet das eine echte Herausforderung.

ZDF.online: Wie können wir uns das vorstellen?

Ella Endlich: Gemeinsam mit einer klassischen Stimme im Duett zu singen ist mitunter heikel. Klassische Sänger singen einfach lauter. Sie haben eine andere Qualität, ein anderes Volumen in der Stimme. Da muss man aufpassen, dass man da mithalten kann. Mit Paul Potts zu singen sind die Olympischen Spiele für meine Stimme.

ZDF.online: Sie haben hoffentlich gut dafür trainiert.

Ella Endlich: Selbstverständlich! Ich habe viel und recht intensiv mit meiner Stimme geübt. Das hat sich ausgezahlt und prima geklappt.  

ZDF.online: Sind Sie vor einem Auftritt mit einem Star wie Paul Potts aufgeregt?

Ella Endlich: So richtig Bammel habe ich nicht mehr. Aber eine gewisse Nervosität ist vorhanden. Das muss auch sein, wenn man mit Paul Potts zusammen singt, finde ich.

ZDF.online: Wie war ihr Jahr, Frau Endlich?

Ella Endlich: Rückblickend war es ein erfolgreiches, tolles Jahr. Vielleicht gab es etwas zu viel Arbeit, aber das gehört dazu. Ich möchte mich darüber nicht beschweren. Ich habe an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teilgenommen. Bei dem Event ist ziemlich viel Adrenalin im Spiel, ein echtes Erlebnis. Eine neue CD habe ich in diesem Jahr auch noch produziert. Es war echt eine Menge drin im Jahr 2016.

ZDF.online: Und der Sommerurlaub fiel dann aus?

Ella Endlich: Ja, leider. Manchmal klappt es eben nicht. So war es jedenfalls in diesem Jahr. Ich hoffe, dass ändert sich 2017.

ZDF.online: Wie feiern Sie Weihnachten?

Ella Endlich: Gemeinsam mit der Familie. Das mache ich wie immer sehr gerne. Diesmal jedoch gibt es eine echte Premiere. Zum ersten Mal werde ich an den Weihnachtstagen die Gastgeberin sein und freue mich darauf. 

ZDF.online: Was gibt es denn zu essen?

Ella Endlich: Am Heiligen Abend geht es bei uns kulinarisch eher klassisch zu. Ich komme ja gebürtig aus Thüringen. Also gibt es Hering und Kartoffelsalat und Gurken, so wie in Thüringen. Am ersten Advent kommt dann die Gans auf den Tisch.  Ich habe übrigens in letzter Zeit richtig Spaß am Kochen gefunden.

ZDF.online: Sie sind als Musikerin viel unterwegs. Da spielt Ernährung sicher eine wichtige Rolle. 

Ella Endlich: Ich esse gerne und das, worauf ich Lust habe. Es sind zum Glück gesunde Dinge von einer guten Qualität. Ich muss mir also dies bezüglich keine Sorgen machen. 

Das Interview führte Torsten Haselbauer

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet