Die ZDF-Kultnacht – Das Beste aus 10 Jahren "Pop-Show" (Teil 2)

Superstars und Superhits nonstop

Auf vielfachen Wunsch zeigt die neue Folge der Reihe "Die ZDF-Kultnacht" weitere Highlights aus den legendären Musikshows "Thommy‘s Pop-Show extra", "Peter‘s Pop-Show" und "ZDF-Popshow". Diese lösten in den Jahren von 1983 bis 1993 mit ihrem beispiellosen Aufgebot an internationalen und deutschen Stars bei den Fernsehzuschauern große Begeisterung aus.

Knapp zweieinhalb Stunden lang ist noch einmal alles, was in der Pop- und Rockszene von Anfang der 80er bis in die frühen 90er Jahre Rang und Namen hatte, zu erleben und bestaunen. Deutsche Künstler wie Nena, die Toten Hosen und die Prinzen treffen hier auf internationale Bands wie Genesis, Barclay James Harvest, Duran Duran und Bon Jovi. Die musikalische Bandbreite reicht von Synthie-Popgruppen wie Erasure über Rock’n’Roll-Sounds von Shakin‘ Stevens bis hin zu Gianna Nanninis Italo-Pop. Die Teenie-Idole Take That und Den Harrow sind ebenso dabei wie die britischen Popsängerinnen Kate Bush und Lisa Stansfield. Auch Musik made in Germany machte zu dieser Zeit weltweit Furore: Die Ballade "Wind of Change" der Rockband Scorpions wurde international zum Kultsong, das Discopop-Duo Milli Vanilli sorgte Ende der 80er für Aufsehen, und 1993 schaffte es das Eurodance-Projekt Culture Beat mit "Mr. Vain" in elf Ländern auf Platz 1 der Charts. Ein ganz besonderer Höhepunkt in dieser Kultnacht ist sicherlich das Wiedersehen mit Poplegende Whitney Houston, die 1985 in "Peter’s Pop-Show" einen ihrer ersten Fernsehauftritte in Deutschland hatte.

Insgesamt wurden neun "Pop-Shows" sowie ein Best of produziert und von drei Moderatoren präsentiert. Gastgeber der ersten beiden Ausgaben war Thomas Gottschalk. Ihm folgte 1985 Peter Illmann, der dann 1993 von Kristiane Backer abgelöst wurde. Die Shows stießen auch im Ausland auf großes Interesse. 1986 beispielsweise waren 23 verschiedene Länder angeschlossen, und die letzte Folge 1993 wurde von geschätzt 400 Millionen Zuschauern weltweit an den Bildschirmen verfolgt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.