Igor Levit im Interview

"Jede Vermittlung muss es schaffen, dass jede Musik zur Gegenwartsmusik wird"

ZDF: Herzlichen Glückwunsch zum "ECHO Klassik" für die "Solistische Einspielung des Jahres". Was bedeutet Ihnen dieser Preis?

Igor Levit: Ich freue mich extrem darüber, weil dadurch eine Phase geehrt wird, die für mich zu den glücklichsten und erfülltesten seit langem zählt.

ZDF: Wie können Auszeichnungen wie der "ECHO Klassik" und die Preisverleihungsgala zur Musikvermittlung beitragen?

Levit: Indem sie es sich zur Aufgabe machen, die Bedeutung von Inhalt, Hingabe und Empathie als vielleicht wichtigste Bestandteile des Musikmachens zu transportieren.Fernsehen ist ein Massenmedium.

ZDF: Worin unterscheiden sich Bühnen- und Fernsehauftritt?

Levit: Für mich eigentlich gar nicht.

ZDF: Gibt es etwas, das Sie jungen Menschen mit auf den Weg geben wollen, die von der großen Klassikkarriere träumen?

Levit: Arbeiten, die Arbeit lieben, kämpfen und ringen um Ergebnisse und Inhalte, nicht vor Grenzen, Schmerzen und Fehlern zurückschrecken. Vor allem sich selbst und seinem Herzen vertrauen. Das wäre ein Anfang.

ZDF: Muss sich an der Vermittlung von klassischer Musik etwas ändern, um auch junge Leute anzusprechen, wenn ja, was?

Levit: Jede Vermittlung muss es schaffen, dass jede (!) Musik, egal ob Motetten von Josquin oder Wolfgang Rihms neues Klavierkonzert, zu Gegenwartsmusik wird. Sie muss es schaffen, dass Menschen verstehen, welch enorme Gegenwartsrelevanz Musik hat oder haben kann. Das wäre die beste und nachhaltigste Art der sogenannten Musikvermittlung.

ZDF: Waren Sie schon einmal kurz davor, Ihre Karriere als Pianist aufzugeben? Wenn ja, wie sind Sie über dieses Tief hinweggekommen?

Levit: Nein,war ich nicht. Ich beschäftige mich seit jeher mit so unendlichen vielen Dingen, dass die Auflistung Stunden in Anspruch nehmen würde. Mein Leben ist vom Musikmachen (und umgekehrt!) nicht zu trennen.

Das Interview führten Tobias Feilen und Timo Rieth

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet