ECHO Klassik 2016

Aus dem Konzerthaus Berlin

Am 9. Oktober 2016 wurde im Konzerthaus Berlin der "ECHO Klassik 2016" verliehen. Durch das Programm führte Thomas Gottschalk, der die glanzvolle Gala bereits zum dritten Mal nach 2010 und 2011 präsentierte. Seit 20 Jahren überträgt das ZDF die Verleihung des international renommierten Musikpreises.

Auch in diesem Jahr traff sich beim "ECHO Klassik" die internationale Klassik-Elite, darunter Weltstars wie Anna Netrebko, die den begehrten Preis als "Sängerin des Jahres" in Empfang nahm. Zum "Sänger des Jahres" hat die Jury den Countertenor Philippe Jaroussky gewählt. Die Riege berühmter Stimmen, die in Berlin live zu erleben sein werden, komplettierte Andrea Bocelli, der zu den Preisträgern in der Kategorie "Klassik ohne Grenzen" zählte.

In der Kategorie "Solistische Einspielung" wurden die Sopranistin Olga Peretyatko und die Pianistin Khatia Buniatishvili ausgezeichnet. Einen ECHO Klassik als "Nachwuchskünstlerin des Jahres" erhielt die Saxophonistin Asya Fateyeva und über die Auszeichnung zum "Ensemble des Jahres" freuten sich die Musiker von German Brass. Mit dem ECHO Klassik zur Würdigung seines Lebenswerks wurde Pianisten-Legende Alfred Brendel geehrt. Für einen unvergesslichen Abend im Konzerthaus Berlin sorgte zudem das Konzerthausorchester unter der Leitung des jungen venezolanischen Dirigenten Diego Matheuz.

David Garrett als Backstage-Reporter

Am 9. Oktober 2016 interviewte David Garrett die Preisträger des Abends hinter den Kulissen. Wie schon in den vergangenen Jahren konnte man den Stargeiger online in einer besonderen Rolle erleben. Als Backstage-Moderator begleitete er die Preisträger des Abends und gewährte Einblicke in das Geschehen hinter den Kulissen der TV-Gala. Die exklusiven Interviews mit seinen Künstlerkollegen sind unter echo.zdf.de abrufbar.

Der "ECHO Klassik" ist die höchste Auszeichnung für Musik auf Tonträger, die einem Künstler in Deutschland verliehen werden kann. Seit 1994 zeichnet die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), alljährlich die besten und erfolgreichsten Interpreten und deren Aufnahmen in 22 Kategorien aus. Die Liste der Preisträger aus über zwei Jahrzehnten liest sich wie das Who-is-who der internationalen Klassikszene. Aber auch die Förderung junger Talente war und ist Ziel des "ECHO Klassik". Für zahlreiche Sänger, Instrumentalisten und Dirigenten war die Auszeichnung ein wichtiger Karriereschub.

Die Verleihung des "ECHO Klassik" hat sich zudem als erfolgreiche Marke im ZDF-Programm etabliert. Als eine der meistgesehenen Klassik-Sendungen im deutschen Fernsehen trägt sie seit nunmehr 20 Jahren dazu bei, die Faszination klassischer Musik einem breiten Publikum nahe zu bringen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet