Sie sind hier:

Gätjens großes Kino vom 22. Februar 2018

"Gätjens großes Kino": Sendungslogo.

Show | Gätjens großes Kino - Gätjens großes Kino vom 22. Februar 2018

Steven Gätjen präsentiert monatlich mit "Gätjens großes Kino" aktuelle Filmstarts – spannende Blicke hinter die Kulissen und exklusive Interviews mit den ganz großen Stars.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 23.02.2018, 01:00 - 01:25
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018

Das Kinomagazin im ZDF beleuchtet ausgewählte Filme, die in den nächsten vier Wochen die Kinoleinwand erhellen. Steven Gätjen nimmt die Zuschauer mit hinter die Kulissen, zu den Machern und Stars und auf die roten Teppiche der großen Festivals.

Im Februar ist "Gätjens großes Kino" auf den Spuren von "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit" in Neuseeland unterwegs. Filmfan Steven Gätjen schaut bei den Special Effects Profis der WETA Studios hinter die Kulissen und bekommt jede Menge Insider Informationen über berühmte Film-Requisiten.

Der Mexikaner Guillermo del Toro hat an den Drehbüchern der "Hobbit"-Filme mitgewirkt, ist jetzt aber aktuell für seine Regiearbeit bei "Shape of Water – das Flüstern des Wassers" Oscar nominiert. Im Interview erzählt der Regisseur, welche Szene in diesem Liebes-Monster-Märchen seine größte Herausforderung war.

Auch Regielegende Steven Spielberg hat bereits in Neuseeland gedreht, sein aktueller Film "Die Verlegerin" mit Meryl Streep und Tom Hanks in den Hauptrollen, spielt allerdings in Washington DC und beleuchtet den Polit-Skandal rund um die Veröffentlichung der berühmten Pentagon Papiere durch die Washington Post 1971.

"Gätjens großes Kino" stellt außerdem "Call me by your name" von Regisseur Luca Guadagnino vor. Die Coming-of-Age-Romanze spielt im sommerlichen Norditalien und auch bei den diesjährigen Oscars eine Rolle.

Mit "Black Panther" bekommt diesen Monat der erste schwarze Superheld der Mainstream-Comicwelt seinen eigenen Kinofilm – das neue Marvel Abenteuer mit Chadwick Boseman in der Hauptrolle.

Aus Deutschland kommt "Das schweigende Klassenzimmer" – der neue Film von Regisseur Lars Kraume, der gerade auf der Berlinale Premiere feierte. Ein Film, der auf wahren Begebenheiten beruht und zeigt, wie eine Schulklasse in die politischen Mühlen der noch jungen DDR gerät.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.