Spielen und schätzen im Schloss

"Gut geschätzt gewinnt" - ab 9. Juli sonntags um 13.45 Uhr

Die ZDF-Quizshow "Gut geschätzt gewinnt", die ab 9. Juli 2017 sonntags nach dem "ZDF-Fernsehgarten" um 13.45 Uhr zu sehen ist, widmet sich dem Wert alter und seltener Dinge. Drei Kandidatenpaare stellen in vier Spielrunden ihr Wissen über Antiquitäten unter Beweis.

Bastiaan Ragas und Elena Dippe
Bastiaan Ragas und Elena Dippe Quelle: ZDF/Anja Glitsch

Wer kann den Wert skurriler Raritäten am besten schätzen? Moderiert wird die Sendung vom niederländischen Sänger, Schauspieler und Moderator Bastiaan Ragas ("Caught in the Act"), als Expertin ist Kunsthistorikerin Elena Dippe mit dabei.

Drei Kandidatenpaare, vier Spielrunden

In jeder Folge treten jeweils drei Kandidatenpaare gegeneinander an und stellen in vier verschiedenen Spielrunden ihr Wissen über Antiquitäten unter Beweis. Wer erkennt das kostbarste Stück? Wer erkennt die Funktion skurriler, alter Objekte und wer kennt sich gut mit Oldtimern aus?

In den vier Runden spielen sich die Kandidatenpaare durch verschiedene Säle des Schlosses und den Schlossgarten. Am Ende jeder Runde geht es für die Zweier-Teams in die Schatzkammer, wo sie jeweils ein Objekt für ihre Sammlung aussuchen. Hier heißt es: "Gut geschätzt gewinnt", denn wer nach vier Spielrunden die meisten wertvollen Raritäten gesammelt hat, gewinnt am Ende 1000 Euro.

Prachtstücke in Schlössern und Burgen

Die Sendung findet dort statt, wo Prachtstücke meist zu finden sind: in Schlössern und Burgen. Sie wurde auf Schloss Bodelschwingh bei Dortmund produziert. Geplant sind zunächst fünf Folgen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.