Sie sind hier:

Vom Dreiländereck bis an die Ostsee

Die Route von Horst Lichter entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze

Horst Lichter ist wieder unterwegs auf zwei Rädern. Auf seiner Motorradreise bis an die Ostsee trifft er unter anderen die Sängerin Stefanie Hertel, die ehemalige Bahnradsportlerin Kristina Vogel sowie den Musiker Wolfgang Niedecken.

Horst Lichter am Ufer der Ostsee
Horst Lichter am Ufer der Ostsee
Quelle: ZDF/Nils Trümpener

Tag 1

Startpunkt der Tour ist das Dreiländereck zwischen Tschechien, Bayern und Sachsen. Von dort aus geht es Richtung Norden entlang des Kolonnenwegs nach Mödlareuth – bekannt dafür, dass man hier noch die Grenzanlagen sehen kann. Die US-Soldaten nannten das kaum einhundert Seelen zählende Dorf einst "Little Berlin", weil es von der Mauer mittendurch getrennt wurde. Der Abend klingt dann in Mario Goldsteins Blockhaus bei Plauen aus.

Tag 2

Von Plauen über die B173 parallel zur Talsperre Dröda und weiter am Himmelreich vorbei, verlässt man das Vogtland Richtung Hof. Wenn man die B173 an der Ausfahrt Richtung am Ludwigsland verlässt, kommt man auf die Grüne Au, und großartige Serpentinen führen über die B89 zum Internatsdorf Haubinda.

Tag 3

Horst Lichter als Schäfer
Horst Lichter als Schäfer
Quelle: ZDF/Nils Trümpener

Früh aufstehen lohnt sich im Internatsdorf Haubinda, wenn man die Drachenschlucht bei Eisenach in Ruhe erkunden möchte. Ab 9 Uhr wird es dort schon voller. Wer mag, kann von hier aus zu Fuß zum UNESCO-Weltkulturerbe Wartburg laufen, es gibt aber auch einen näheren Parkplatz. Von der Wartburg gelangt man über die B84, B176, B4, B86 und B85 zu den 36 Kurven der alten Kyffhäuser-Rennstrecke bei Kelbra, die zu dem gleichnamigen Denkmal führen.

Tag 4

Einmal im Südharz angekommen, geht es weiter in den Nationalpark Harz nach Wernigerode zum Bahnhof Schierke, eine Haltestelle der Brockenbahn. Mit ihr kommt man stilsicher auf den 1141 m hohen Gipfel des Brockens, der im Schnitt dreihundert Tage im Jahr im Nebel liegt und erst seit dem Mauerfall wieder besteigbar ist, da er im ehemaligen Grenzgebiet liegt. Es geht weiter Richtung Norden, wo man Wolfsburg links liegen lässt und bei Höhbeck Richtung Lenzen die Elbe mit der Fähre überquert. Ein Abstecher durch die Elbtalaue zum Storchendorf Rühstädt lohnt sich nicht nur in den Sommermonaten. Danach geht es über Ludwigslust in Richtung Schaalsee.

Tag 5

Der letzte Tag der Reise steht ganz unter dem Vorzeichen "Nordisch by nature" an der Ostsee. Nach einem leckeren Fischbrötchen am Schaalsee geht es entspannte 66 km lang über Travemünde und Harkensee an den Ostseestrand Barendorf, wo man die Sonne im Wasser versinken sehen kann.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.