Entenbrust in Ahornsirup gebraten mit Erdbeeren und Estragon

Hauptgang von Léa Linster - Sendung vom 27. Mai 2017

Entenbrust in Ahornsirup gebraten mit Erdbeeren und Estragon von Léa Linster
Entenbrust in Ahornsirup gebraten mit Erdbeeren und Estragon von Léa Linster Quelle: ZDF/Dirk Eisermann

Zutaten für vier Personen:

Für die Entenbrust:
4 kleine Entenbrüste
1 ½ bis 2 dl Ahornsirup
1 Orange
Pfeffer
Salz

Zubereitung: Die Entenbrüste auf der Haut rautenförmig einschneiden. In einer Pfanne etwas von dem Ahornsirup erhitzen. Die Entenbrüste auf beiden Seiten salzen und pfeffern und in dem sehr heißen Ahornsirup auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Auf einem Rost im Ofen ruhen lassen. Darunter die Pfanne stellen und den Bratensaft auffangen. Später daraus mit etwas Orangensaft und –abrieb eine Soße anrühren.

Für die Erdbeeren:
250 g Erdbeeren
1 Sträußchen Estragon
2 EL Balsamicoessig

Zubereitung: In der Zwischenzeit die gewaschenen geputzten Erdbeeren in Viertel schneiden. Den restlichen Ahornsirup in der Pfanne niedrig erhitzen und die Erdbeerstückchen in der Pfanne sautieren (schwenken, damit die Erdbeeren von allen Seiten gleich viel Hitze bekommen). Mit etwas Orangensaft und –abrieb abschmecken. Den Estragon kleinschneiden und zu den Erdbeeren geben. Mit Balsamicoessig abschmecken. Die Entenbrüste aufschneiden, daneben die Erdbeeren anrichten. Über die Entenbrüste die aus dem Bratensaft angefertigte Soße geben und nach Geschmack Pfeffer darüber geben.

Und so macht's die Meisterköchin - die Zubereitung des Hauptgangs als Clip:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.