Faszination Anne-Sophie Mutter

Momentaufnahmen einer musikalischen Biographie

Sie zählt zu den Besten ihres Fachs: die Violinistin Anne-Sophie Mutter. Ein Jahr lang begleitete ein ZDF-Team die Ausnahmekünstlerin, die auf der Suche nach Perfektion eine künstlerische Sonderstellung erreicht hat. Das ehemalige Wunderkind steht seit 40 Jahren auf den größten Bühnen der Welt.

Der Film dokumentiert mit seltenen Archivaufnahmen die faszinierende Entwicklung einer Jahrhundertbegabung, vom einstigen Schützling Karajans zu einer der weltweit größten Instrumentalistin.

Anne-Sophie Mutter und André Previn in London
Anne-Sophie Mutter und André Previn Quelle: ZDF

Wichtige Bühnenauftritte wie bei den Salzburger Sommerfestspielen mit Riccardo Muti und den Wiener Philharmonikern oder intensive Proben für das ihr gewidmete Violinkonzert von André Previn in London geben Einblicke in den künstlerischen Alltag eines reisenden Weltstars.

Außerdem stehen neue musikalische Projekte mit Nachwuchstalenten und jungen Künstlern ihrer Stiftung im Mittelpunkt des TV-Programms. Darüber hinaus thematisiert der Film den außergewöhnlichen sozialen Einsatz dieser engagierten Persönlichkeit, die sich immer vehementer den musikalischen Themen unserer Zeit annimmt und zahlreiche Benefizaktivitäten zu ihrer Aufgabe macht.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet