Screentest Leander Haußmann

Schulz & Böhmermann - Folge 13

Exklusiv

Show | Schulz und Böhmermann - Screentest Leander Haußmann

Herr Haußmann entschied sich, Filmregie zu führen. Und er war großartig.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.10.2018, 23:59

Leander Haußmann studierte irgendwann Schauspiel und wäre sicher auch ein guter Rockstar geworden, in Zeiten, als es noch Rockstars gab. Ich vermute Herr Hausmann wollte früher die Welt ändern, oder zumindest die Theaterwelt, als er sich entschied, Regisseur zu werden. Amboss oder Hammer sein, um mit Goethe zu sprechen.

Weil zunehmend graue Mäuse mit Aktenkoffern Theater verwalten, entschied sich Haußmann, Filmregie zu führen. Und er war großartig. Herr Lehmann und Sonnenallee waren die schönsten deutschen Filme seit Funny Games und der war aus Österreich. Jetzt hat Leander Haußmann einen Bestseller verfilmt, der von pubertierenden jungen Leuten handelt und bei dessen Lektüre Hunderttausende stumm nickten und murmelten: „wie in echt, genau“. Revolutionen beginnen junge Menschen, weil sie sich für unsterblich halten und größenwahnsinnig sind. Der erwachsene Mensch macht meist – irgendwas.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.