Rolf Pohl

Rolf Pohl zu Gast bei Schulz & Böhmermann Folge 6 "Rollenbilder"
Exklusiv

Show | Schulz und Böhmermann - Rolf Pohl

Professor Doktor Rolf Pohl studierte Psychologie, Geschichte, Politikwissenschaft und Soziologie

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Aber das alles ist nichts, gegenüber der Leistung es zu einem Eintrag auf Wikimannia gebracht zu haben – die Wissens-Datenbank über Benachteiligungen von Jungen und Männern, sowie Bevorzugungen von Maiden und Frauen. Klingt doof, ist es auch. Sich wegen eines knochenlosen Körperanhangs über die Hälfte der Menschheit zu erheben, ist eben nicht besonders intelligent.

Herr Pohl ist der Verstand gewordene Albtraum des gemeinen Frauenhassers, des kleinen Sexisten und der rittmeisterlichen Herrentorten. Warum Herrentorten – egal. Nach dem man die 516 Seiten von Pohls zeitlosem Meisterwerk: „Feindbild Frau“ gelesen hat, glaubt man den Wissenschaftlerinnen, die davon ausgehen, dass es noch ungefähr 500 Jahre bis zu einer Gleichberechtigung der Geschlechter dauert. Schade, dass es dann die Menschen nicht mehr gibt. Nur Pohls Bücher liegen in den Ruinen und Kakerlaken lesen sie erheitert – schön blöd, die Menschen, werden sie sagen und zum Bingo spielen gehen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.