"Ich bin soweit"

Isabell Varell ist ein künstlerisches Multitalent und auf vielen Bühnen gleichzeitig zuhause. Sie arbeitet als Sängerin, Schauspielerin, Komödiantin und Moderatorin. Mit ihrem Buch "Mittlere Reife" landete sie in diesem Jahr auf Anhieb weit oben auf den Bestsellerlisten. Varell hatte ein ebenso erfolgreiches wie aufregendes Jahr hinter sich und 2018 wird das wohl kaum anders werden.

Isabel Varell
Isabel Varell Quelle: Max Colin Heydenreich

ZDF.online: Frau Varell, Sie gelten als ein richtig großer Weihnachtsfan.

Isabell Varell: Das stimmt voll und ganz. Das fängt schon auf den Weihnachtsmärkten an mit Glühwein trinken, Mandeln essen und allem, was dazu gehört.

ZDF.online: Den besten Weihnachtsmarkt gibt es in ...

Isabell Varell: ... Köln. Eindeutig! Bester Glühwein, bester Flammkuchen, beste Atmosphäre.

ZDF.online: Was kommt bei Ihnen am 24. Dezember auf den Tisch?

Isabell Varell: Wie immer Raclette. Das ist sehr gesellig, lecker, zieht sich im besten Sinne über Stunden und macht allen Gästen großen Spaß. Ich muss aber zugeben, dass es Raclette bei uns nicht nur am Heiligen Abend gibt. Wir essen es auch zu vielen anderen Gelegenheiten, weil wir es sehr mögen. 

ZDF.online: Deutsche Weihnachtsmusik oder eher US-amerikanische Weihnachtssongs?

Isabell Varell: Aktuell mag ich eher die amerikanischen Weihnachtslieder. Das ist tolle Musik, kann sich aber schnell wieder ändern. In der Weihnachtszeit höre ich aber auch sehr gerne klassische Musik.  

ZDF.online: Sie sind eine sehr gefragte und vielbegabte Künstlerin. Was können wir im kommenden Jahr von Ihnen erwarten?

Isabell Varell: Ich hoffe einiges! Am besten zähle ich mal auf: Also, in dem Musical "Hairspray" spiele ich ausnahmsweise mal "die Böse". Ist eine völlig neue Erfahrung. Zwei Wochen lang, im Februar und März, bin ich dann mit einem tollen Musical-Ensemble zusammen. Das finde ich inspirierend, denn man arbeitet gemeinsam und teilt fast alles. Das ist eine wirklich gute Erfahrung.

ZDF.online: Wo kann man Sie noch erleben?

Isabell Varell: Mit meinem Buch "Mittlere Reife" gehe ich auf Tour in kleinen Theatern. Ich spiele zudem einzelne Konzerte und ein neues Album soll im nächsten Jahr produziert werden. Sie sehen, die Aufgaben werden immer vielseitiger und anspruchsvoller.

ZDF.online: Ihre Traumrolle?

Isabell Varell: Tatort-Kommissarin! So ein richtig spannender Tatort mit Mord - das wäre was. Ich liebe nämlich Krimis mit viel Action. Und als Schauspielerin fühle ich mich dieser Rolle gewachsen. Ich bin soweit, würde ich behaupten.

ZDF.online: Sie gelten als ausgesprochen sportlich. Laufen Sie eigentlich noch Marathon?

Isabell Varell: Leider nicht mehr. Ich habe in der Vergangenheit viele Läufe absolviert. In Berlin, Venedig, Köln oder in New York zum Beispiel. Jetzt lasse ich es gemütlicher angehen. Eine echte Herausforderung wäre noch ein Marathon im Weingebiet von Bordeaux. Zwischendurch darf man da nämlich kurze Pausen machen und dabei ein kleines, gutes Glas Rotwein trinken. Diese Kombination würde mir gefallen. Vielleicht versuche ich es mal im nächsten Jahr.

ZDF.online: Wie feiern Sie Silvester?

Isabell Varell: Ganz privat mit meinem Mann und einigen Freunden. Der 31. Dezember ist für mich aber auch immer ein Abend zum Nachdenken. Was ist passiert, was fängt neu an? Außerdem freue ich mich in der letzten Nacht des Jahres dann schon auf den Frühling! Das sind doch gute Aussichten, oder?

Das Interview führte Torsten Haselbauer

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.