Quiche mit Lauch, Edelfischen und Garnele

Rezept von Johann Lafer zur Sendung "Heiligabend mit Carmen Nebel"

Johann Lafer
Johann Lafer Quelle: ZDF/Ulrich Perrey

Für 1 Tarteform von 28 cm Durchmesser:

Teig

250 g Mehl
120 g Magerquark
120 g zimmerwarme Butter
1 Ei (Kl. M)
½ Tl Salz
Butter und Mehl für die Form
Mehl zum Ausrollen

Füllung

Karpfenfilet  kleine Stücke
Garnelen
Lachsfilet geschnitten
4 Rote Zwiebeln
2 Stangen Lauch
30 g Butterschmalz
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Eiersahne

3 Eier (Kl. M)
150 ml Schlagsahne
Salz
Muskatnuss
Chili aus der Mühle

Außerdem

Frischhaltefolie
Alufolie

Zubereitung:

1. Mehl, Magerquark, weiche Butter, Ei und Salz in einer Küchenmaschine oder mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.

2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Fisch Filets in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Lauch putzen, waschen und nur den weißen und hellgrünen Teil in dünne Ringe schneiden.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Lauch glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.

4. Eine Tarteform ausfetten und mit Mehl bestäuben.
Tipp: Die Quiche lässt sich ohne Probleme aus der Form lösen, wenn Sie eine mit herausnehmbarem Boden verwenden.

5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen.
Tipp: Den Teig auch auf der oberen Seite dünn mit Mehl bestäuben. Dann bleibt er nicht an der Teigrolle hängen.

6. Den Teig in die Form legen. Teig fest auf den Boden und an den Formrand drücken.

7. Eier, Sahne, Salz und 1 Prise Muskatnuss und Chili in einen hohen Mixbecher geben und fein mixen.
Tipp I: Damit die Eiersahne nicht zu lasch schmeckt: kräftig mit Salz und Muskat würzen.
Tipp II: Mit dem Pürierstab aufgemixt wird die Eiersahne schön luftig.

8. Zwiebel-Lauch Mischung auf dem Teig verteilen Fischfilet Stücke, Garnelen schön drapieren und die Eiersahne darüber gießen.

9. Dann im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen. Die Temperatur auf 175 Grad herunterschalten und die Quiche weitere 10-15 Minuten backen (Umluft 180 bzw. 150 Grad).

Falls die Oberfläche schon vor Ende der Backzeit goldbraun ist, die Quiche mit Alufolie abdecken.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.