Sie sind hier:

Sängerin und Mutter

Anna-Maria Zimmermann über ihre Doppelrolle

Anna-Maria Zimmermann ist eine deutsche Pop- und Schlagersängerin. Die 29-jährige Künstlerin aus Ostwestfalen ist sehr musikalisch. Sie spielt auch Klavier, Keyboard und Flöte. Seit über zehn Jahren schon ist Zimmermann im Schlagergeschäft unterwegs - mit allen Höhen und Tiefen. Jetzt hat sie mit "Sorgenfrei" ein neues Album produziert. Im ZDF.online-Interview verrät sie mehr.

Anna-Maria Zimmermann
Anna-Maria Zimmermann
Quelle: Frank J. Fastner

ZDF.online: Frau Zimmermann, Sie sind jetzt eine junge Mutter und weiterhin auch als Sängerin aktiv. Wie schaffen Sie das alles zusammen?

Anna-Maria Zimmermann: Eigentlich ist das kein großes Problem, denn Organisation ist alles. Ich habe ja auch noch einen starken Mann an meiner Seite und ein Au-pair-Mädchen hilft mir ebenso. So bekomme ich das hin. 

ZDF.online: Haben Sie jetzt weniger Auftritte?

Anna-Maria Zimmermann: Vielleicht etwas weniger, weil ich Prioritäten setze. In der Woche bin ich Hausfrau und Mutter, am Wochenende Schlagersängerin. Das funktioniert ziemlich gut, weil auch mein Management und die Plattenfirma mich dabei unterstützen.

ZDF.online: Beruflich ist in diesem Jahr auch einiges passiert.

Anna-Maria Zimmermann: Das stimmt. Ich habe die Plattenfirma gewechselt und das hat mir und meiner musikalischen Entwicklung sehr gutgetan. Meine neue CD "Sorgenfrei" kommt im Juni auf den Markt. Das war der richtige Schritt zur richtigen Zeit.

ZDF.online: Ein neuer Produzent hat Sie tatkräftig dabei unterstützt, oder?

Anna-Maria Zimmermann: Ja, Dieter Bohlen war mein Produzent. Als ich ihn im Studio getroffen habe, war ich so nervös wie am ersten Schultag.  Er ist ein echter Perfektionist. Das bin ich übrigens auch. Deshalb waren wir ein starkes Team. Dieter Bohlen hat mich nochmal besonders herausgefordert. Er verlangt immer 150 Prozent. Ich sage ja oft nach einer Produktion, das ist mein bestes Album. Diesmal ist es das wirklich.

ZDF.online: Dieter Bohlen ist bekannt für seinen kritischen Geist. Auch Ihnen gegenüber?

Anna-Maria Zimmermann: Ja, er fordert von seinen Musikern unheimlich viel. Das galt auch für mich. Ich bin aber kritikfähig. Begründete Kritik macht mich nämlich noch stärker. Ich habe damit keine Probleme. Insgesamt ging es im Studio doch ziemlich harmonisch zu.

ZDF.online: Wenn Sie Ihre neue CD beschreiben sollten: Was fällt Ihnen dazu ein?

Anna-Maria Zimmermann: Sie ist musikalisch stärker, sie hat deutlich mehr Power. Vom Sound und den Titeln ist "Sorgenfrei" immer für eine positive Überraschung gut. Ich hoffe, das hört man dann auch.

ZDF.online: Auf eine neue CD folgt eigentlich immer anschließend eine Tour. Welche Pläne haben Sie? 

Anna-Maria Zimmermann: Leider ist in diesem Jahr keine Tour geplant. Aber ich habe schon viele Ideen für die Zukunft. Ich spiele unheimlich gerne in kleinen Clubs, sogenannte Wohnzimmerkonzerte. Das wäre eine echte Herausforderung und mein Projekt der Zukunft. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr.

ZDF.online: Sie wirken aktuell sehr selbstbewusst und stark. Oder täuscht das Gefühl?

Anna-Maria Zimmermann: Nein, überhaupt nicht. Mir geht es wirklich prima. Ich werde in diesem Jahr 30 Jahre alt und mache permanent neue Erfahrungen. Ich habe mich weiterentwickelt und bin auf einem guten Weg.

Das Interview führte Torsten Haselbauer

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.