Sie sind hier:

Voll auf der Höhe

Beatrice Egli hat keinen Stress

Beatrice Egli ist eine Schweizer Schlagersängerin. Vor fünf Jahren wurde ihr Talent in einer populären Casting-Show entdeckt. Seitdem feiert die 29-jährige Künstlerin auf den Bühnen in der Schweiz, Österreich und Deutschland große Erfolge. Egli gilt als sehr kreativ und ist mittlerweile in der Spitze des Schlagergeschäfts angekommen.

Beatrice Egli
Beatrice Egli Quelle: Anita Bresser/Universal Music

ZDF.online: Frau Egli, es ist nicht so ganz einfach mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Sie sind ziemlich viel unterwegs.

Beatrice Egli: Ja, das ist richtig. Mein Terminkalender ist sehr, sehr voll. Das aber ist ein gutes Zeichen, finde ich. Es zeigt, die Leute wollen mich sehen und vor allem singen hören.

ZDF.online: Wo treten Sie denn überall auf?

Beatrice Egli: Das sind sehr unterschiedliche Orte und dabei geht es immer recht abwechslungsreich zu. In dieser Woche singe ich beispielsweise in einem Zelt in Slowenien. Dann bin ich ja als Gast bei der Carmen Nebel Show eingeladen. Ich singe aber auch auf Kreuzfahrschiffen, auf Sommer-Festivals oder in Hallen. Alles macht mir gleich viel Spaß. Man muss sich nur auf die Situation einstellen können, dann klappt das wunderbar.

ZDF.online: Aber das bedeutet jede Menge Stress, oder?

Beatrice Egli: Nein, das finde ich nicht. Es ist sicher nicht immer ganz einfach. Mit einer guten, intensiven Vorbereitung bekommt man das allerdings prima hin. Ich arbeite deshalb permanent an mir. Mentaltraining ist mir zum Beispiel sehr wichtig. Denn vieles entscheidet sich zuerst im Kopf. Aber ich gehe auch in die Höhe.

ZDF.online: Was meinen Sie damit?

Beatrice Egli: Ich wohne ja als Schweizerin mitten in den Bergen. Da bietet sich ein Höhentraining an. Ich gehe hinauf bis auf 2 500 Meter. Das tut mit körperlich unheimlich gut und außerdem sprudeln dann die Ideen. Das Höhentraining macht dazu meinen Kopf frei und fördert gleichzeitig meine Kreativität. Das ist eine tolle Kombination.

ZDF.online: Ab Ende Oktober geht es auf große Tour. Da ist sicher viel Kreativität und Power gefragt?

Beatrice Egli: Ja, die Wohlfühlgarantie-Tour steht auf dem Programm.

ZDF.online: Das heißt konkret?

Beatrice Egli: Dass ich bis zum 16. Dezember fast täglich auf Bühnen stehe und zwar in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Aber ich habe eigentlich schon jetzt kein Wochenende mehr frei. 2018 ist ein ziemlich tolles und gleichzeitig volles Jahr.

ZDF.online: Und im Sommer schauen Sie noch die Fußball-WM?

Beatrice Egli: Ja, immer wenn es die Zeit zulässt. Dann drücke ich natürlich den Schweizern ganz fest die Daumen. Ich bin ja mit drei Brüdern groß geworden. Da wird man automatisch zum Fußballfan.

ZDF.online: Hat Ihr großer Erfolg den Schlager in der Schweiz populärer gemacht?

Beatrice Egli: Ich glaube, dass  ich einen Beitrag dazu geleistet habe. Es tut sich aktuell wirklich viel in Sachen Schlager in unserem kleinen Land Schweiz. Neue Künstler werden entdeckt und haben den Mut aufzutreten und etwas auszuprobieren. Auch Deutsch oder "Switzerdütsch" als Schlagersprache ist wieder angesagt. Der Dialekt ist wieder zugelassen! Ich vergleiche das mit unserem Nachbarland Österreich, wo sich in den vergangenen Jahren musikalisch ebenfalls viel bewegt hat. So etwas tut auch der Schweiz gut!

Das Interview führte Torsten Haselbauer

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.