Immer im Rhythmus

Howard Carpendale liebt gute Konzerte

Howard Carpendale ist ein erfolgreicher Unterhaltungskünstler. Der in Südafrika geborene Sänger hat in dieser Woche bereits sein 35. Studioalbum veröffentlicht. Carpendale feierte mit Hits wie "Deine Spuren im Sand" oder "Hello Again" schon früh große Erfolge. Bis heute hat der mittlerweile 71- jährige Sänger von seiner musikalischen Attraktivität nichts eingebüßt – seine Tourneen sind regelmäßig ausverkauft.

Howard Carpendale
Howard Carpendale Quelle: Universal Music

ZDF.online: Herr Carpendale, Sie haben mal wieder ein neues Album produziert. "Wenn nicht wir" ist es betitelt. Worauf können wir uns da freuen?

Howard Carpendale: Musik zu erklären ist immer schwierig. Aber ich versuche es einmal. Für dieses Album habe ich einen neuen Produzenten und ich glaube, das hört man. Es war eine sehr fruchtbare Arbeit, wir hatten gleich einen guten Draht zueinander. Das ist sehr wichtig bei dieser Arbeit, schließlich arbeitet man fast ein Jahr gemeinsam an so einem Projekt.

ZDF.online: Konkret, was ist diesmal anders als sonst?

Howard Carpendale: Mein neues Album ist sehr stimmungsvoll. Es überrascht und klingt anders als seine Vorgänger. Es gibt richtig melancholische Songs auf "Wenn nicht wir", aber genauso sehr fröhliche Lieder. Vor allem sind es Stücke, die ich ganz toll live präsentieren kann. Das ist mir wichtig.

ZDF.online: Eine Live-Tour schließt sich gewöhnlich an ein neues Album an. Sie bleiben dieser Abfolge auch treu, oder?

Howard Carpendale: Natürlich ist das auch bei mir nicht anders. Ich liebe es, auf Tour zu sein. Das unterscheidet mich übrigens von manch anderen Künstlern. Was ich hingegen viel anstrengender finde als die Konzerte selbst, sind die zeitintensiven und stressigen Vorarbeiten für die Liveauftritte. Wenn die Tour dann aber einmal angelaufen ist, bin ich voll im Rhythmus. Dann macht es mir riesigen Spaß, die Songs auf der Bühne zu präsentieren.  

ZDF.online: Ihr Publikum ist immer noch "das Alte"?

Howard Carpendale: Nein, denn zum Teil ist es deutlich jünger geworden. Mich freut es allerdings besonders, den Mix von allen Generationen geschafft zu haben. Zu mir kommen Fans, die schon immer da waren, genauso wie neue Fans. Aber, ich bleibe dabei: Das Publikum ist immer nur so gut wie die Show. Die Qualität eines Abends ist also völlig unabhängig vom Altersdurchschnitt der Besucher.

ZDF.online: Was zeichnet denn ein gutes Konzert für Sie persönlich aus?

Howard Carpendale: Es muss flüssig sein und es darf keine Schwachpunkte haben. Das ist eine echte Herausforderung. Aber es ist zu schaffen!

ZDF.online: Sie gelten als ein sportlicher Typ. Wie halten Sie sich fit?

Howard Carpendale: Ich mag Golfspielen. Ich weiß, viele Leute in Deutschland sehen Golf nicht als richtigen Sport an. Ich kann das nicht bestätigen. Ich verbringe viel Zeit mit meinen Freunden auf dem Golfplatz und empfinde das persönlich ziemlich anstrengend. Golf ist eine tolle Sportart. Früher habe ich übrigens auch Rugby und Cricket gespielt.

ZDF.online: Sie sind in Südafrika geboren, haben lange in den USA gelebt und jetzt hat es sie nach München gezogen. Wo gefällt es Ihnen am besten?  

Howard Carpendale: Überall, wo ich gelebt habe, fand ich es toll und spannend. Jetzt ist es eben München. Das soll angeblich die Stadt sein in Deutschland, wo am meisten die Sonne scheint. Das ist doch ein gutes Argument für München, finde ich.   

Das Interview führte Torsten Haselbauer

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.