"Es hat sich gelohnt"

Linda Hesse geht neue Wege

Linda Hesse ist eine junge, aufstrebende Schlagersängerin. Die 29 Jahre alte Künstlerin aus Halberstadt in Sachsen-Anhalt ist aktuell auf dem Sprung in die erste Liga des Unterhaltungsgeschäfts. Schon als junges Mädchen wollte Linda Hesse Schlagersängerin werden. Jetzt hat sie sich Ihren Traum erfüllt.

ZDF.online: Frau Hesse, das Thema der Carmen Nebel Show ist der Kampf gegen den Krebs. Sie engagieren sich auch immer wieder im Kampf gegen diese Krankheit.

Linda Hesse: Ja, und das mache ich wirklich sehr gerne. Ich bin seit zwei Jahren aus voller Überzeugung Botschafterin der Deutschen Krebshilfe.

ZDF.online: Wie kann man sich diese Aufgabe konkret vorstellen?

Linda Hesse: Der Job ist recht vielfältig, macht Spaß und ist im Dienst einer guten Sache. Nur zwei Beispiele: Ich habe einen Song geschrieben, er heißt "Mit aller Kraft". Sämtliche Einnahmen, die mit dem Lied erzielt wurden, habe ich komplett der Deutschen Krebshilfe gespendet. Zudem bin ich auf der Kinderkrebsstation des Berliner Krankenhauses "Charité" aufgetreten.

ZDF.online: Das war sicher eine besondere Erfahrung, oder?

Linda Hesse: Natürlich war es das. Ich war vor allem von der positiven Energie überrascht, die von diesen schwerkranken Kindern und ihren Angehörigen ausging. Damit habe ich wirklich nicht gerechnet, als ich vor dem Schwesternzimmer ein kleines Konzert gegeben habe und mit den Kindern geredet habe.

ZDF.online: Eine ungewöhnliche Bühne, das Krankenhaus. Sonst singen Sie ja vor einem anderen Publikum. Welche Pläne haben Sie für die Zukunft?

Linda Hesse: Ich habe meine dritte CD veröffentlicht und mir diesmal dafür mehr Zeit genommen als sonst. Ich bin überzeugt, das hat sich ausgezahlt. Auf die CD folgt eine Tour. Im März und April 2017 werde ich also mit meiner Band viele Konzerte spielen. Darauf freue ich mich ganz besonders. Ich liebe ja die Live-Auftritte. Das vermittelt immer eine ganz besondere Atmosphäre. Sowohl für mich, als auch für das Publikum.

ZDF.online: Ihre aktuelle CD haben Sie auf einem eigenen Label veröffentlicht. Warum haben Sie diesen Schritt gewagt?

Linda Hesse: Das ist schon ein großes Abenteuer, wenn man nicht mehr eine riesige Plattenfirma im Rücken hat. Aber ich bin ziemlich zufrieden damit. Es gibt mir als Künstlerin mehr Freiraum. Alles wirkt irgendwie unbefangener als zuvor und die Entscheidungswege sind schneller. Es fehlt eben der riesige Apparat. Kurzum, es hat sich gelohnt!

ZDF.online: Aber Sie sind trotzdem keine Einzelkämpferin?

Linda Hesse: Nein, das auf keinen Fall. Ich arbeite in einem kleinen, feinen Team, das gut harmoniert. Das gibt uns Sicherheit. Dennoch ist auch immer eine gewisse Spannung zu spüren. Man darf eben keine Ängste haben.

ZDF.online: Sie gelten als großer Fußballfan. Das ist etwas ungewöhnlich für eine Schlagersängerin!

Linda Hesse: Das stimmt. In der Bundesliga finde ich Bayern München super. Aber tief im Herzen bin ich eine große Anhängerin meines Heimatvereins Germania Halberstadt.

ZDF.online: Gemeinsam mit diesem Klub haben Sie noch was vor, oder?

Linda Hesse: Ich habe in der Talkshow von Markus Lanz den ehemaligen Fußballprofi Christoph Metzelder kennengelernt. Er unterstützt ja einen kleinen Klub aus NRW, den TuS Haltern. Wir haben uns nach der Talkshow vorgenommen, ein Freundschaftsspiel zwischen Germania Halberstadt und TuS Haltern zu organisieren. Am besten schon im Frühjahr 2017. Mal sehen, ob es klappt.

ZDF.online: Wir wünschen viel Erfolg!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet