Erwacht in einem Traum

Vanessa Mai stürmt die Charts

Vanessa Mai legt aktuell eine ziemlich rasante Karriere hin. Die erst 24-jährige Sängerin gilt bereits als neuer Stern am deutschen Schlagerhimmel. Auch bei "Let's Dance" macht sie eine gute Figur auf dem Tanzparkett. Die junge Künstlerin aus Aspach, Baden-Württemberg, ist selbst ein wenig überrascht, was ihr alles gelingt.

Die prominenten Gäste und Musikstars
Vanessa Mai Quelle: Sandra Ludewig

ZDF.online: Vanessa Mai, seit gut einem Jahr feiern Sie einen großen Erfolg nach dem anderen. Haben Sie das erwartet?

Vanessa Mai: Ganz klar: Nein! Ich bin selber fast sprachlos darüber, was im vergangenen Jahr so alles passiert ist. Ich habe nie gedacht, dass es mit dem Erfolg so schnell gehen kann. Ich genieße jeden Augenblick. Ich bleibe aber realistisch und hebe nicht ab.

ZDF.online: Wie meinen Sie das?

Vanessa Mai: Man weiß ja eigentlich nie was passiert und die Zukunft bringt. Das gilt für das ganze Leben, ganz besonders im Musikbusiness. Da geht es mal schnell nach oben, aber genauso schnell wieder nach unten. Ich bin jedoch eine optimistische junge Künstlerin und blicke positiv und entspannt in meine Zukunft.   

ZDF.online: Kein Wunder, ein Blick auf Ihren Terminkalender bestätigt Ihre Erfolge. Sie sind gut im Geschäft.

Vanessa Mai: Ja, mein Kalender für dieses Jahr ist ziemlich voll. Das heißt aber gleichzeitig, sehr viel Arbeit. Ich spiele jede Menge Konzerte, sowohl "Open Air"als auch in der Halle. Ich tanze zudem bei "Let's Dance" und mein neues Album ist auch schon geplant. Bei diesem straffen Programm darf man nicht den Überblick verlieren.

ZDF.online: Wie schaffen Sie das alles?

Vanessa Mai: Ich habe ein wirklich gutes Team, was mich unterstützt und auf das ich mich voll verlassen kann. Das gibt mir die nötige Sicherheit. Und natürlich ist da noch meine große Fangemeinde quer durch alle Altersgruppen. Das ist mir mindestens genauso wichtig. Zu meinen Konzerten kamen regelmäßig rund 3000 Zuhörer. Ich hatte da das Gefühl, als wären wir eine große Familie. Das ist immer wieder ein wundervolles Erlebnis.

ZDF.online: Wie halten Sie sich fit zwischen all den anstrengenden Terminen?

Vanessa Mai: Da hilft mir aktuell meine Teilnahme bei "Let's Dance". Tanzen ist eine ziemlich gute Sportart für den gesamten Köper, aber auch für den Geist. Dazu absolviere ich unterwegs, wenn ich in Hotels bin, immer einige Fitnessübungen. Das geht schnell, ist unkompliziert und effektiv.    

ZDF.online: Achten Sie auf gesunde Ernährung?

Vanessa Mai: Ja, das mache ich. Ich esse wirklich sehr gerne und bin ein großer Fan der schwäbischen Küche. Ich stamme ja aus dieser Gegend. Die schwäbische Küche ist, mit den richtigen Zutaten und gut gekocht, wirklich gesund und tut mir gut.

ZDF.online: Haben Sie Vorbilder?

Vanessa Mai: Ich habe keine direkten Vorbilder. Ich beobachte aber sehr aufmerksam die US-amerikanischen Sängerinnen und Sänger. Die haben es nämlich echt drauf. Ich mag zum Beispiel den Stil von Britney Spears, Taylor Swift oder Michael Jackson.

ZDF.online: Die singen nicht nur gut, sondern tanzen auch gut, oder?

Vanessa Mai: Genau, und beides mag ich. Tanzen ist, neben dem Singen, mittlerweile zu meiner zweiten Leidenschaft geworden. Früher habe ich immer Hip Hop getanzt, jetzt sind es die Lateintänze. 

Das Interview führte Torsten Haselbauer

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet