Engagierte "Quotenqueen"

Carmen Nebel im Porträt

Sie ist in Deutschland die einzige Frau mit einer eigenen Samstagabend-Showreihe: Seit Januar 2004 präsentiert Carmen Nebel im ZDF und im Österreichischen Fernsehen (ORF) die Eurovisionsshow "Willkommen bei Carmen Nebel - Stars, Musik und Überraschungen".

"Willkommen bei Carmen Nebel" ist die große Samstagabend-Unterhaltung mit hochkarätigen Interpreten, internationalen Showacts und vielen Überraschungen. Regelmäßig lockt Carmen Nebel mit ihrer Show Millionen Zuschauer vor die Bildschirme.

Vielseitige Moderationen

Seit 2006 präsentiert Carmen Nebel neben ihrer Showreihe die Spendengala "Die schönsten Weihnachts-Hits" zugunsten "Brot für die Welt" und "Misereor", feiert seit 2009 jährlich am 24. Dezember via TV mit den Zuschauern „Heiligabend mit Carmen Nebel“ und moderiert seit 2008 die jährliche Spendengala zugunsten der Deutschen Krebshilfe, die seit 2009 unter der ZDF-Marke "Willkommen bei Carmen Nebel" ausgestrahlt wird.

Ihre Vielseitigkeit stellte Carmen Nebel außerdem mit der Moderation weiterer ZDF-Highlights wie z.B. der TV-Gala "Harald Juhnke - Ein Leben für die Show!", der Musical-Show "Die größten Musicalhits", der Klassik-Gala "Klassik für Alle" mit Justus Frantz, den "Grand Prix der Chöre" oder von 2005 bis 2011 "Alle Jahre wieder - Weihnachten mit dem Bundespräsidenten" unter Beweis.

Bis zu ihrem Wechsel zum ZDF Anfang 2004 präsentierte Carmen Nebel mehr als ein Jahrzehnt für die ARD elegant und live zur besten Sendezeit große TV-Galas wie die "Bambi-Verleihung", die "Eröffnungsgala der Internationalen Funkausstellung", das TV-Event zum 10. Jahrestag der Deutschen Einheit und viele andere mehr.

Für ihre Erfolge wurde sie 1989 von den Zuschauern des DDR-Fernsehens als beliebteste Moderatorin zum "Fernsehliebling" gewählt. 1996, 1998 und 2002 erhielt sie den Publikumspreis "Goldene Henne" in der Kategorie "Fernsehen". 2006 wurde sie mit dem wichtigsten deutschen Medienpreis, der "Goldenen Kamera" in der Kategorie "Beste Fernsehunterhaltung" geehrt.

Engagement für karitative Projekte

Seit vielen Jahren unterstützt Carmen Nebel ausgewählte karitative Projekte. Neben ihrem Engagement als Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes liegt ihr besonders der "Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg" am Herzen. Seit mehr als 15 Jahren unterstützt sie die Arbeit des Vereins für die Kinderkrebsstation der Uni-Klinik Freiburg.

Für ihren persönlichen Einsatz im Kampf gegen die Krankheit Krebs verlieh ihr der damalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Günther H. Oettinger, im September 2009 das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Seit März 2010 ist Carmen Nebel die offizielle Botschafterin der Deutschen Krebshilfe.

Carmen Nebel wurde in Grimma bei Leipzig geboren. Nach dem Studium der Pädagogik, Anglistik und Germanistik arbeitete sie als Lehrerin, bis sie bei einem Talentwettbewerb für Moderatoren auf dem Berliner Alexanderplatz für das Fernsehen entdeckt wurde.
Carmen Nebel lebt in Berlin und hat einen Sohn.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet