Sie sind hier:

Materialkunde mit Mick Wewers

ZDF-Fernsehgarten am 16. September 2018

Show | ZDF-Fernsehgarten - Materialkunde mit Mick Wewers

Mick Wewers stellt die unterschiedlichen Materialien Zement, Mörtel, Gips, Beton & Co vor.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Zement dient vor allem als Bindemittel bzw. Kleber für andere Stoffe: Mit Wasser und einem Gesteinszusatz (Sand oder Kies) entstehen je nach Körnung Mörtel oder auch Beton.

Kies wird mit Zement zu Beton. Sand und Zement werden zu Mörtel.

Achtung: Beton und Feinbeton in Pulverform können beim Einatmen Ätzungen der Atmungsorgane hervorrufen. Beim Anmischen mit Wasser entsteht dann eine alkalische Reaktion. Dadurch wird der Beton leicht ätzend. Deshalb sollte man Hautkontakt vermeiden und während der Arbeit Handschuhe, Mundschutz (Atemmaske FFP2) und Schutzbrille tragen.

Papierbeton: Dieses Material ist auch als „Papercrete“ bekannt. Es besteht eigentlich aus einem Gemisch aus Recyclingpapier, Zement und Sand. Erfunden wurde Papierbeton zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts in den USA. Die Vorteile gegenüber herkömmlichen Beton: Das Material hat ein niedriges Eigengewicht und es wird sehr fest.

Mischungsverhältnis: 1x Eierkarton, 200 g Zement, 100 g Sand

Herstellung: Den Eierkarton in kleine Stücke reißen und mit heißem Wasser übergießen. Ca. 1/2 Stunde einweichen lassen. Mit einem Pürierstab o.ä. zu einem Brei vermalen. Das Wasser abgießen und ausdrücken. Das Zement/Sand Gemisch hinzugeben und bei Bedarf eine Pigmentierung (Farbe oder Pulver) hinzugeben. Alles gut miteinander vermischen und zu einem Brei verarbeiten. Ja nachdem, wie viel Wasser man in der Pappmache gelassen hat muss noch etwas Wasser hinzugegeben werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.