Sie sind hier:

Bayern-Kapitän Lahm beendet Karriere im Sommer

Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm beendet nach dieser Saison seine Fußball-Karriere. Er stehe danach auch nicht für den Posten des Sportdirektors bei dem deutschen Rekordmeister zur Verfügung.

Philipp Lahm
Philipp Lahm Quelle: dpa

Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm beendet nach dieser Fußball-Saison seine Karriere. Auch stehe er danach nicht für den Posten des Sportdirektors beim deutschen Rekordmeister zur Verfügung.

Das teilte der Weltmeister nach dem Sieg im Achtelfinalspiel des DFB-Pokals gegen den VfL Wolfsburg mit. Schon länger wurde über die Zukunft des 33-Jährigen spekuliert. Sein Vertrag lieft noch bis 2018, doch ein vorzeitiges Ende hatte er nicht ausgeschlossen. Für Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Präsident Uli Hoeneß war er die Wunschbesetzung für das Amt des Sportdirektors. Der Posten ist seit dem Abschied von Matthias Sammer im vergangenen Juli vakant. Gegen den VfL Wolfsburg absolvierte der Verteidiger sein 501. Pflichtspiel für die Bayern.

Mit den Münchenern wurde er unter anderem sieben Mal deutscher Meister und sechs Mal DFB-Pokalsieger. Außerdem gewann er 2013 die Champions League. Seinen größten Erfolg feierte Lahm als Kapitän der Nationalmannschaft mit dem Gewinn der WM 2014. Anschließend beendete er seine Länderspiel-Karriere.

Lahms Erklärung nach dem Spiel gegen Wolfsburg

"Ich habe den Verantwortlichen Bescheid gesagt, dass ich am Ende der Saison aufhöre Fußball zu spielen. Ich sehe meinen Führungsstil in der Art, dass ich jeden Tag versuche, mein Bestes zu geben. Ich glaube, dass ich fähig bin, das bis zum Ende der Saison auch abzuliefern. Aber nicht darüber hinaus. Deswegen ist für mich klar, dass ich am Ende der Saison aufhören werde. Die Entscheidung habe ich schon vor über einem Jahr angestoßen. Man muss sich immer wieder prüfen. Ich bin sicher, dass ich bis zum Ende der Saison noch meine Top-Leistung abrufen kann und auch ein Vorbild für die jungen Spieler sein kann. Ich liebe den Fußball, und der Fußball hat mir sehr viel gegeben. Irgendwann ist alles zu Ende, und das Ende will ich selber bestimmen..."

"Es gab Gespräche und am Ende der Gespräche habe ich für mich beschlossen, dass es nicht der richtige Zeitpunkt ist, um danach beim FC Bayern einzusteigen. Details von unseren Gesprächen will ich nicht preisgeben. Eines war aber klar, ich hätte nicht sofort angefangen. Aber ich habe für mich entschieden, dass jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist. Darüber hinaus gibt es keine Planungen. Für mich steht fest, dass ich im Sommer Privatier bin. Wir werden sehen, was dann in Zukunft ist..."

Philipp Lahm im Porträt

Philipp Lahm
Philipp Lahm (Mitte) mit dem WM-Pokal 2014 Quelle: dpa
  • Geburtstag: 11. November 1983 in München
  • Pflichtspiele für Bayern: 501
  • Bayern-Kapitän seit Januar 2011
  • Größte internationale Erfolge mit dem FC Bayern: Champions-League-Sieger 2013; Klub-Weltmeister 2013; Europäischer Supercup-Sieger 2013
  • Größte nationale Erfolg mit dem FC Bayern: 7 Mal deutscher Meister; 6 Mal DFB-Pokalsieger
  • Länderspiele: 113, Tore: 5, Debüt: 18. Februar 2004 in Split beim 2:1 gegen Kroatien
  • Turniere: EM 2004 (Vorrunde), WM 2006 (Dritter), EM 2008 (Finale), WM 2010 (Dritter), EM 2012 (Halbfinale), WM 2014 (Titel)
  • Größter Nationalmannschafts-Erfolg: Weltmeister 2014 (Foto)
  • DFB-Kapitän: Erstmals Kapitän in der Startelf am 29. Mai 2009 beim 1:1 in Shanghai gegen China; Kapitän bei der WM 2010 und 2014 sowie der EM 2012

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.