Sie sind hier:

Preuß Sprint-Sechste, Mäkäräinen siegt

Sport - Preuß Sprint-Sechste, Mäkäräinen siegt

Die Finnin Kaisa Mäkäräinen gewann den letzten Biathlon-Sprint der Saison im sibirischen Khanty Mansiysk deutlich vor der Konkurrenz. Franziska Preuß wurde als Sechste beste DSV-Starterin.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.03.2017, 18:30

Die deutschen Biathletinnen haben zum Auftakt des Saisonfinales im sibirischen Chanty-Mansijsk die Podestplätze klar verfehlt. Beste im 7,5 km Sprint war Franziska Preuß als Sechste. Sie hatte nach einem Fehler 32,2 Sekunden Rückstand auf die finnische Siegerin Kaisa Mäkäräinen.

Die Finnin setzte sich vor der Tschechin Gabriela Soukalova und Staffel-Weltmeisterin Marte Olsbu aus Norwegen durch. Vier Tage nach dem Ende der WM fuhr Verfolgungs-WeltmeisterinLaura Dahlmeier, die in Oslo insgesamt fünf Medaillen geholt hatte, mit Rang 36 (3 Fehler/+ 1:39,4 Minuten) ihr schwächstes Saisonergebnis ein.

Gute Stimmung in Chanty

"Jeder kratzt seine letzten Körner zusammen. Die Stimmung hier war super, die Russen sorgen für einen enormen Lärmpegel", sagte Preuß im ZDF.


Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), wie Preuß mit WM-Silber in der Mixedstaffel dekoriert, belegte den elften Rang. Miriam Gössner (Garmisch) lief nach einer ordentlichen Leistung auf Platz 15. Maren Hammerschmidt (Winterberg/24.), Nadine Horchler (Willingen/31.) und Vanessa Hinz (Schliersee/55.) verpassten hingegen einen Platz unter den Top 20.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet