Sie sind hier:

Arminia Bielefeld - Eintracht Frankfurt 1:1

Bundesliga, 3. Spieltag | Drittes Remis für Bielefeld

von Matthias Naebers

Auch nach dem dritten Bundesliga-Spieltag warten Arminia Bielefeld und Eintracht Frankfurt auf den ersten Saisonsieg. Im direkten Duell trennten sich die Teams 1:1 (0:1).

Videolänge:
5 min
Datum:
30.08.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Eintracht Frankfurt kommt unter dem neuen Trainer Oliver Glasner weiter nicht in den Tritt. Der Europa-League-Teilnehmer kam bei Arminia Bielefeld nach Führung nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und wartet auch nach dem vierten Pflichtspiel der Saison weiter auf den ersten Sieg. 

 Bis zur ersten herausgespielten Torchance mussten die 13.750 Zuschauer fast 22 Minuten lang warten, doch diese brachte gleich den ersten Treffer: Aus der Abwehr heraus kombinierte sich Frankfurt zu schnell für die Arminia Richtung Tor. Daichi Kamada bediente den aufgerückten Erik Durm auf dem rechten Flügel, der fand in der Mitte den vom AC Mailand ausgeliehenen Jens Petter Hauge. Aus sieben Metern hatte der Norweger leichtes Spiel und traf zum 1:0.

Mit der ersten Führung der Saison im Rücken trat die Eintracht nun selbstsicherer auf. Der neue Mittelstürmer Rafael Borre vergab zwei gute Gelegenheiten(25., 37.). Bielefeld trat offensiv erst kurz vor der Pause durch Fabian Klos (42.) und Sturmpartner Florian Krüger (43., 45.+1) zaghaft in Erscheinung. 

Bei einer Frankfurter Gelegenheit durch Hauge in der 55. Minute kollidierten Bielefelds Schlussmann Stefan Ortega und DSC-Verteidiger Jacob Laursen mit den Köpfen. Der dänische Abwehrspieler wurde auf einer Trage und mit Halskrause vom Platz getragen.

Das Spiel plätscherte in der Folge dahin, förmlich aus dem Nichts traf in Robin Hack ein weiterer Arminia-Zugang aus spitzem Winkel den Pfosten (67.). Von den Fans angetrieben, war Bielefeld nun spürbar im Aufwind. Erneut Hack verpasste zweimal knapp den Ausgleich (77./79.). Der fünf Minuten zuvor eingewechselte Patrick Wimmer (86.) rettete nach Vorlage von Klos für die in der Schlussphase starke Arminia am dritten Spieltag das dritte Unentschieden. 

Die Startaufstellungen:

Arminia Bielefeld: 1 Ortega – 27 Brunner, 2 Pieper, 4 Nilsson, 5 Laursen – 16 Kunze, 19 Prietl, 11 Okugawa, 21 Hack – 9 Klos, 18 Krüger

Trainer: Frank Kramer

Eintracht Frankfurt: 1 Trapp – 37 Durm, 13 Hinteregger, 2 Ndicka, 25 Lenz – 8 Sow, 7 Hrustic – 23 Hauge, 29 Lindström, 15 Kamada – 19 Borre

Trainer: Oliver Glasner 

Schiedsrichter: Bastian Dankert (Rostock)

Bundesliga - 9. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.