Sie sind hier:

FC Augsburg - Bayer Leverkusen 1:4

Bundesliga, 3. Spieltag | Augsburg mit zwei Eigentoren

von Joscha Saltenberger

Zweites Heimspiel, zweite herbe Niederlage: Beim 1:4 (1:2) gegen Bayer Leverkusen brachte sich der FC Augsburg mit zwei frühen Eigentoren selbst auf die Verliererstraße.

Videolänge:
6 min
Datum:
30.08.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

In einem Spektakel mit zwei Eigentor-Aussetzern hat Bayer Leverkusen seine Serie gegen den FC Augsburg ausgebaut. Die Werkself blieb dank eines kuriosen 4:1 (2:1) am Samstag auch im 21. Bundesligaspiel gegen die Fuggerstädter unbesiegt und baute ihren Top-Saisonstart auf sieben Punkte aus. Die in der Defensive bloßgestellten Augsburger stecken mit nur einem Zähler im Tabellenkeller.

Die knapp 10.500 Fans im Stadion erlebten eine hochunterhaltsame erste Hälfte mit leichten Slapstick-Elementen. Die Leverkusener, die ihr riesiges Potenzial in der Offensive immer wieder zeigten, gingen dank zweier Eigentore der Hausherren früh in Führung. Der Doppelschlag durch Iago und Florian Niederlechner in der dritten und 14. Minute sorgte bei Augsburgs Trainer Markus Weinzierl schon früh für Katerstimmung. Iago wollte vor dem nachsetzenden Stürmer Patrik Schick eigentlich klären. Der Linksverteidiger traf den Ball aber so sehenswert unglücklich, dass Torwart Rafal Gikiewicz keine Chance zu reagieren hatte.

Beim darauffolgenden Eigentor von Niederlechner führte Kerem Demirbay eine Ecke kurz aus, bekam den Ball zurückgespielt und zog aufs kurze Eck ab. Niederlechner fälschte den Ball unhaltbar mit dem Kopf ins eigene Tor ab.

Erstmals kassierte der FCA damit zwei Eigentore in einem Bundesligaspiel. Nach einem Aussetzer von Mitchel Bakker gelang Niederlechner in der 30. Minute dann der erste Augsburger Treffer der Saison. Die Abwehr der Augsburger war viel gefragt. Lukas Hradecky zeigte gegen Ruben Vargas (39.) eine Parade, Moussa Diabys vermeintliches 3:1 (43.) wurde nach einem Handspiel von Charles Aranguiz durch den Video-Schiedsrichter aberkannt.

Die spielerisch besseren Leverkusener von Trainer Gerardo Seoane leisteten sich aber in der Defensive immer wieder Unkonzentriertheiten und Fehlpässe. Der FCA konnte diese Chancen aber nicht nutzen. Stattdessen vergab Schick (58.) zunächst allein vor Gikiewicz, ehe er nach einem Konter doch die Zwei-Tore-Führung wiederherstellte (75.). Wirtz umkurvte kurz vor dem Ende (81.) noch den aus dem Tor gelaufenen Augsburger Keeper zum 4:1.

Die Startaufstellungen:

FC Augsburg: 1 Gikiewicz – 2 Gumny, 36 Oxford, 19 Uduokhai, 22 Iago – 30 Dorsch, 8 Gruezo, 28 Hahn, 20 Caligiuri, 16 Vargas – 7 Niederlechner

Trainer: Markus Weinzierl

Bayer Leverkusen: 1 Hradecky – 5 Bakker, 4 Tah, 6 Kossounou, 30 Frimpong – 25 Palacios, 20 Aranguiz – 7 Paulinho, 10 Demirbay, 19 Diaby, 14 Schick

Trainer: Gerardo Seoane

Schiedsrichter: Benjamin Brand (Unterspiesheim)

Bundesliga - 9. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.