Sie sind hier:

Bayer Leverkusen - Greuther Fürth 7:1

Bundesliga, 14. Spieltag | Schick-Viererpack bei Acht-Tore-Gala

von Patrick Gerspacher

Bayer Leverkusen verpasst Schlusslicht Greuther Fürth die nächste Packung. Beim 7:1-Kantersieg erzielt Patrik Schick im zweiten Durchgang einen Viererpack für die Werkself.

Videolänge:
6 min
Datum:
06.12.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Zunächst brauchten beide Mannschaften einige Minuten, um bei unangenehmen Bedingungen in die Begegnung hineinzufinden. Dann agierte Bayer aber eiskalt. Die erste Großchance nutzte der formstarke Amine Adli nach einer perfekten Flanke von Moussa Diaby: Adli traf per Kopfball artistisch und sehenswert ins lange Eck (12.). Nach der Führung legte Leverkusen mit dem nächsten Angriff durch den freistehenden Edmond Tapsoba nach, der ebenso per Kopf seinen ersten Saisontreffer erzielte (17.). Zuvor war der vermeintliche Ausgleichstreffer von Fürth durch Maximilian Bauer wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt worden (15.).

Leverkusen mit perfekter Chancenverwertung

Für eine kurze Zeit schnupperte Fürth durch einen Tiefschlaf in der Bayer-Defensive am zweiten Punktgewinn der Saison – Jeremy Dudziak gelang der Anschlusstreffer (33.). Bayer-Kapitän Lukas Hradecky war bei dem strammen Schuss machtlos. Kurz vor dem Pausenpfiff stellte Piero Hincapie den Zwei-Tore-Vorsprung mit seinem ersten Bundesligator aber wieder her (45.). Fürths Keeper Marius Funk hatte beim Abschluss von Hincapie keine Abwehrchance. Es war der bis dato dritte Torschuss der Gastgeber – Leverkusen glänzte also dank einer perfekten Chancenverwertung.

Nach dem Seitenwechsel spielte Leverkusen die Führung gegen entmutigte Fürther ohne Mühe herunter. Schick schraubte das Ergebnis durch einen Viererpack dann in die Höhe (49./69./74./76.). Bei seinen Saisontreffern neun, zehn, elf und zwölf stand der Bayer-Torjäger immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Die einfach zu vollendenden Tore erzielte Schick dreimal mit dem Fuß und einmal per Kopf.

Fürth weiterhin ohne Saisonsieg

Fürth wartet damit weiter auf den ersten Saisonsieg. Zudem war die Niederlage gegen Leverkusen bereits die zwölfte Pleite in Serie. Bayer feierte dagegen den dritten Sieg in Folge – die Leverkusener führen die Verfolgergruppe hinter Bayern München und Borussia Dortmund als Dritter weiter an.

Die Startaufstellungen:

Bayer 04 Leverkusen: 1 Hradecky – 30 Frimpong, 4 Tah, 12 Tapsoba, 33 Hincapie – 8 Andrich, 25 Palacios – 19 Diaby, 27 Wirtz, 31 Adli – 14 Schick

Trainer: Gerardo Seoane

SpVgg Greuther Fürth: 1 Funk – 32 Barry, 22 Griesbeck, 4 Bauer, 15 Willems – 13 Christiansen – 28 Dudziak, 21 Tillman – 40 Leweling, 11 Abiama, 10 Hrgota

Trainer: Stefan Leitl

Schiedsrichter: Tobias Reichel (Stuttgart)

Bundesliga - 19. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

16.01.2022, Nordrhein-Westfalen, Gelsenkirchen, FC Schalke 04 gegen Holstein Kiel,  in der Veltins Arena, Schalkes Rodrigo Zalazar (l) und Kiels Finn Porath versuchen an den Ball zu kommen.

Bundesliga - Kiel entführt Punkt aus Schalke 

Das war zu wenig für den FC Schalke 04 im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga: Gegen ein ersatzgeschwächtes Team von Holstein Kiel kamen die Königsblauen nicht über ein 1:1 hinaus.

17.01.2022
Videolänge
5 min Sport
19. Spieltag
Torschütze Romano Schmid blickt in die Kamera und bejubelt sein Tor für Bremen.

Bundesliga - Werder gewinnt auch in Hannover 

Drittes Spiel unter dem neuen Trainer Ole Werner, dritter Sieg: Werder Bremen bejubelt zum Jahresausklang ein 4:1 bei Hannover 96 und meldet sich im Aufstiegsrennen zurück.

20.12.2021
Videolänge
6 min Sport
18. Spieltag
11.12.2021, Düsseldorf Merkur Spiel Arena NRW Deutschland, Tim Oberdorf (Fortuna Düsseldorf 1895) und Igor Matanovic (FC St. Pauli) im Zweikampf

Bundesliga - Fortuna rettet Punkt gegen St. Pauli 

Herbstmeister FC St. Pauli muss sich zum Abschluss der Vorrunde mit einem 1:1 in Düsseldorf begnügen. Torjäger Hennings beschert der Fortuna noch einen glücklichen Punkt.

13.12.2021
Videolänge
6 min Sport
17. Spieltag

Champions League - 6. Spieltag

Die Bayern jubeln nach dem 1:0 gegen Barcelona.

sportstudio UEFA Champions League - Bayern wirft Barca aus der Königsklasse 

Der FC Bayern wahrt auch im letzten Gruppenspiel seine weiße Weste, gewinnt das Prestigeduell gegen den FC Barcelona klar mit 3:0 und schickt die Katalanen in die Europa League.

08.12.2021
Videolänge
3 min Sport
Erling Haaland (Borussia Dortmund) bejubelt das Tor zum 5:0.

sportstudio UEFA Champions League - Dortmund feiert Kantersieg gegen Besiktas 

Doppelpack Reus, Doppelpack Haaland: Borussia Dortmund besiegt im letzten Gruppenspiel Besiktas mit 5:0 und feiert einen versöhnlichen Abschied aus der Champions-League-Saison.

08.12.2021
Videolänge
2 min Sport
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.