Sie sind hier:

Borussia Dortmund - FC Augsburg 2:1

Bundesliga, 7. Spieltag | Dortmund schlägt Augsburg knapp

von Oliver Schmidt

Borussia Dortmund kann auch ohne Torjäger Erling Haaland gewinnen. Gegen den FC Augsburg setzte sich der BVB zuhause mit 2:1 (1:1) durch.

Videolänge:
6 min
Datum:
04.10.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Durch einen einigermaßen soliden Auftritt konnte Borussia Dortmund vor heimischem Publikum den FC Augsburg mit 2:1 (1:1) besiegen. Im überzeugenden zweiten Durchgang ließen Reus und Co. Jedoch zahlreiche gute Chancen liegen. 

41.000 Zuschauer zurück in Dortmund. Den ersten Warnschuss gaben jedoch die Gäste ab. Der Abschluss von Caligiuri wäre BVB-Torhüter Kobel beinahe durchgerutscht (3.). Danach kontrollierten die Borussen das Spiel. Ohne Haaland kam das Offensivspiel aber nur schleppend in Schwung. Der Dortmunder Führungstreffer fiel schließlich per Foulelfmeter. Guerreiro verwandelte sicher (10.), nachdem FCA-Kapitän Gouweleeuw Malen in die Hacken trat. Nach der Führung wurde Dortmund ungefährlich. Auch die Augsburger hatten offensiv wenig zu bieten, dennoch gelang ihnen der Ausgleich. Nach einem Ballverlust von Witsel traf Maier zunächst die Latte, ehe Zeqiri den Abpraller verwertete (35.).  

Eine Antwort auf den Ausgleichstreffer fand Brandt nur wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff. Bei seinem Tor zum 2:1 von der Strafraumgrenze sah Torhüter Gikiewicz nicht gut aus (51.). Kurz darauf lag der Ball zum zweiten Mal im BVB-Tor. Der Treffer zählte aber nicht, da Zeqiri zuvor Akanji gefoult hatte. Dortmund bekam als Folge der Offensivbemühungen des FCA nun mehr Räume. Reus (Latte, 56. Minute) und Hazard (Außenpfosten, 67. Minute) verpassten jedoch gute Möglichkeiten die Führung auszubauen. Auf der anderen Seite musste Kobel gegen Pedersen parieren (58.). 

Die Mannschaft von Trainer Rose feierte damit saisonübergreifend ihren achten Liga-Heimsieg in Serie. Der FC Augsburg steckt weiterhin im Tabellenkeller fest. 

Die Startaufstellungen: 

Borussia Dortmund: 1 Kobel – 24 Meunier, 16 Akanji, 15 Hummels, 13 Guerreiro – 28 Witsel, 22 Bellingham – 19 Brandt, 11 Reus, 39 Wolf – 21 Malen 

Trainer: Marco Rose 

FC Augsburg: 1 Gikiewicz – 2 Gumny, 6 Gouweleeuw, 4 Oxford – 20 Caligiuri, 5 Strobl, 8 Gruezo, 3 Pedersen – 10 Maier – 9 Cordova, 21 Zeqiri 

Trainer: Markus Weinzierl 

Schiedsrichter: Tobias Welz (Wiesbaden) 

Bundesliga - 8. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Champions League - 3. Spieltag

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.