Sie sind hier:

Borussia Dortmund - Union Berlin 4:2

Bundesliga, 5. Spieltag | BVB setzt sich gegen Union durch

von Tibor Meingast

Borussia Dortmund bleibt in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga. Am fünften Spieltag bezwangen die Borussen ihre bis dahin ungeschlagenen Gäste von Union Berlin mit 4:2 (2:0).

Videolänge:
6 min
Datum:
20.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Borussia Dortmund hat vor heimischer Kulisse mit 4:2 gegen Union Berlin gewonnen. In einer ereignisreichen Schlussphase behielt der BVB kühlen Kopf und feierte damit saisonübergreifend den siebten Heimsieg in Folge.

Union wollte früh Nadelstiche setzen und erzielte bereits nach 50 Sekunden das erste Tor – allerdings stand Taiwo Awoniyi zuvor leicht im Abseits. Danach übernahm Schwarz-Gelb das Kommando und ging früh in Führung. Nach zehn Minuten nahm Raphael Guerreiro einen Ball Volley am linken Sechszehnmeterraumeck und jagte den Ball unhaltbar ins Netz – Traumtor, Traumstart!

Die Borussia blieb anschließend dran und erhöhte eine Viertelstunde später per Konter auf 2:0. Thomas Meunier mit einer mustergültigen Flanke auf Erling Haaland, der sich gegen Marvin Friedrich durchsetzte und gegen Andreas Luthes Laufrichtung einköpfte.

Auch nach der Pause blieb der BVB am Drücker und machte das dritte Tor. Nach einem Querpass in den Sechszehner wollte Friedrich vor Haaland klären und fälschte den Ball unglücklich ins eigene Tor ab. Die vermeintliche Vorentscheidung. Aber Union zeigte Moral: Nach einem Foulspiel von Axel Witsel an Kevin Behrens zeigte Schiedsrichter Sven Jablonski auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter versenkte Max Kruse ansatzlos.

Union glaubte an das Comeback. In der 81. Minute köpfte der eingewechselte Andreas Voglsammer den Anschlusstreffer nach einer Ecke von Niko Gießelmann. Die Borussia reagierte aber prompt. Zwei Minuten später schickte Mats Hummels Haaland auf die Reise, der im Fallen Luthe überlupfte und sein siebtes Saisontor erzielte. Am Ende stand die erste Bundesliga-Niederlage der Berliner in dieser Saison fest.

Die Startaufstellungen:

Borussia Dortmund: 1 Kobel, 24 Meunier, 16 Akanji, 15 Hummels, 13 Guerreiro – 28 Witsel, 22 Bellingham, 8 Dahoud – 11 Reus, 21 Malen, 9 Haaland

Trainer: Marco Rose

Union Berlin: 1 Luthe – 5 Friedrich, 31 Knoche, 25 Baumgartl – 6 Ryerson, 21 Prömel, 8 Khedira, 23 Gießelmann, 7 Öztunali – 10 Kruse, 14 Awoniyi

Trainer: Urs Fischer

Schiedsrichter: Sven Jablonski (Bremen)

Bundesliga - 7. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Champions League - 2. Spieltag

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.