Sie sind hier:

Dynamo Dresden - Werder Bremen 3:0

2. Bundesliga, 8. Spieltag | Werder geht in Dresden unter

von Hans von Brockhausen

Aufsteiger Dynamo Dresden weist Werder Bremen dank einer effizienten Offensive und einer geschlossenen Mannschaftsleistung klar mit 3:0 in die Schranken.

Videolänge:
6 min
Datum:
27.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Im Duell gegen den SV Werder Bremen konnte sich Dynamo Dresden dank viel Effektivität in der Offensive sowie einer geschlossenen Mannschaftsleistung deutlich mit 3:0 (1:0) durchsetzen. Herausragender Akteur der Gastgeber war Doppel-Torschütze Daferner.

Dynamo Dresden begann vor 16.000 Zuschauer*innen im Rudolf-Harbig-Stadion offensiv. In den ersten Minuten kamen Königsdörffer und Becker zu Möglichkeiten. Bis zur ersten Chance von Werder Bremen dauerte es dagegen einige Minuten: Dinkci köpfte – allerdings über das Tor. Stattdessen drehte Dresden erneut auf. Königsdörffer setzte den Ball aus 18 Metern an die Latte, den Abpraller verwandelte Daferner dankbar (40. Minute).

In der Folge hatte Werder, wie bereits in der ersten Halbzeit, viel Ballbesitz und kontrollierte das Spiel. Das Tor machte jedoch wieder Dresden. Nach einem Konter und einer unglücklichen Abwehr von Weiser stand Daferner erneut goldrichtig und erzielte sein fünftes Saisontor (66.). Fast im Gegenzug hatte Bremen die Chance auf den Anschlusstreffer. Der Kopfball von Füllkrug (68.) ging aber nur an den Pfosten. Stattdessen machte Schröter für die Sachsen den Sack zu (75.).

Eine Woche nach dem verlorenen Nordderby gegen den HSV hat Werder Bremen somit den nächsten Rückschlag erlitten. Die zuletzt dreimal sieglosen Dresdner zogen in der Tabelle an Bremen vorbei.

Die Startaufstellungen:

Dynamo Dresden: 1 Broll – 3 Akoto, 21 Sollbauer, 16 Becker, 15 Löwe – 5 Stark, 17 Schröter, 28 Will, 8 Mörschel – 35 Königsdörffer, 33 Daferner

Trainer: Alexander Schmidt

Werder Bremen: 30 Zetterer – 8 Weiser, 32 Friedl, 13 Veljkovic, 3 Jung – 28 Gruev, 23 Rapp, 22 Schmidt – 43 Dinkci, 20 Schmid, 7 Ducksch

Trainer: Markus Anfang

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

Bundesliga - 7. Spieltag

Ramy Bensebaini und Marcus Thuram von Borussia Mönchengladbach jubeln über Tor gegen RB Leipzig am 17.09.2022 in Mönchengladbach.

Bundesliga - Gladbach fertigt Leipzig locker ab 

Mit einem furiosen 3:0 fertigt Borussia Mönchengladbach ein weiter strauchelndes Leipzig ab. Für Trainer Rose gerät die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte zum Debakel.

19.09.2022
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

10.09.2022, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Fußball: 2. Bundesliga, Fortuna Düsseldorf - Hansa Rostock, 8. Spieltag, Merkur Spiel-Arena. Düsseldorfs Torschütze Emmanuel Iyoha (l) und Felix Klaus jubeln nach dem Treffer zum 3:1.

Bundesliga - Fortuna lässt Hansa keine Chance 

Mit nur 15 einsatzfähigen Profis spielt Fortuna Düsseldorf Hansa Rostock phasenweise an die Wand und siegt 3:1. Den Anfang für die Fortuna macht Dawid Kownackis Traumtor.

12.09.2022
Videolänge
8. Spieltag
Sandhausens Matej Pulkrab (l) scheitert an Kaiserslauterns Torwart Andreas Luthe (r) am 04.09.2022 in Sandhausen.

Bundesliga - Nullnummer zwischen Sandhausen und FCK 

Der 1. FC Kaiserslautern sammelt weiter Punkte und bleibt nach dem 0:0 beim SV Sandhausen auswärts ungeschlagen. Beiden Teams fehlte die nötige Präzision im Angriffsdrittel.

05.09.2022
Videolänge
7. Spieltag

Champions League - 2. Spieltag

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.