Sie sind hier:

Dynamo Dresden - Werder Bremen 3:0

2. Bundesliga, 8. Spieltag | Werder geht in Dresden unter

von Hans von Brockhausen

Aufsteiger Dynamo Dresden weist Werder Bremen dank einer effizienten Offensive und einer geschlossenen Mannschaftsleistung klar mit 3:0 in die Schranken.

Videolänge:
6 min
Datum:
27.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Im Duell gegen den SV Werder Bremen konnte sich Dynamo Dresden dank viel Effektivität in der Offensive sowie einer geschlossenen Mannschaftsleistung deutlich mit 3:0 (1:0) durchsetzen. Herausragender Akteur der Gastgeber war Doppel-Torschütze Daferner.

Dynamo Dresden begann vor 16.000 Zuschauer*innen im Rudolf-Harbig-Stadion offensiv. In den ersten Minuten kamen Königsdörffer und Becker zu Möglichkeiten. Bis zur ersten Chance von Werder Bremen dauerte es dagegen einige Minuten: Dinkci köpfte – allerdings über das Tor. Stattdessen drehte Dresden erneut auf. Königsdörffer setzte den Ball aus 18 Metern an die Latte, den Abpraller verwandelte Daferner dankbar (40. Minute).

In der Folge hatte Werder, wie bereits in der ersten Halbzeit, viel Ballbesitz und kontrollierte das Spiel. Das Tor machte jedoch wieder Dresden. Nach einem Konter und einer unglücklichen Abwehr von Weiser stand Daferner erneut goldrichtig und erzielte sein fünftes Saisontor (66.). Fast im Gegenzug hatte Bremen die Chance auf den Anschlusstreffer. Der Kopfball von Füllkrug (68.) ging aber nur an den Pfosten. Stattdessen machte Schröter für die Sachsen den Sack zu (75.).

Eine Woche nach dem verlorenen Nordderby gegen den HSV hat Werder Bremen somit den nächsten Rückschlag erlitten. Die zuletzt dreimal sieglosen Dresdner zogen in der Tabelle an Bremen vorbei.

Die Startaufstellungen:

Dynamo Dresden: 1 Broll – 3 Akoto, 21 Sollbauer, 16 Becker, 15 Löwe – 5 Stark, 17 Schröter, 28 Will, 8 Mörschel – 35 Königsdörffer, 33 Daferner

Trainer: Alexander Schmidt

Werder Bremen: 30 Zetterer – 8 Weiser, 32 Friedl, 13 Veljkovic, 3 Jung – 28 Gruev, 23 Rapp, 22 Schmidt – 43 Dinkci, 20 Schmid, 7 Ducksch

Trainer: Markus Anfang

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

Bundesliga - 8. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Champions League - 3. Spieltag

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.