Sie sind hier:

E. Frankfurt - B. Dortmund 2:3

Bundesliga, 18. Spieltag | Spiel gedreht in wildem Endspurt

von Oliver Schmidt

Borussia Dortmund hat in Frankfurt ein verloren geglaubtes Spiel noch gedreht. In den letzten drei Minuten sicherte sich der BVB gegen die Eintracht den Sieg.

Videolänge:
11 min
Datum:
10.01.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Borussia Dortmund hat sein erstes Spiel des Jahres mit 3:2 bei Eintracht Frankfurt gewonnen. In einer turbulenten Schlussphase drehte der BVB dabei einen 0:2-Rückstand.

Dortmund stark, Frankfurt trifft

Der BVB startete sehr stark in die Partie. Bereits nach zwei Minuten hatte Thomas Meunier mit einem scharfen Schuss die Möglichkeit zur Führung. Doch Kevin Trapp verhinderte gemeinsam mit dem Außenpfosten den Rückstand der Frankfurter. Allerdings vergaben die Gäste auch weitere Chancen in der Anfangsviertelstunde - und wurden dafür eiskalt bestraft. Nach 15 Minuten flankte Filip Kostic einen Freistoß aus halblinker Position in die Mitte.

Dort setzte sich Rafael Borré gegen Jude Bellingham durch und erzielte die Führung. Und damit noch nicht genug! Neun Minuten später ist wieder der Kolumbianer zur Stelle. Nach einer scharfen Hereingabe von Kostic kann Marco Reus den Ball nicht richtig verarbeiten. Borré luchst dem Nationalspieler den Ball ab und netzte aus der Drehung zum 2:0 ein. Nun war die Eintracht oben auf, konnte jedoch bis zur Pause nicht weiter erhöhen.

Bärenstarke Schlussphase des BVB

Nach der Pause war der BVB wieder deutlich stärker, doch es dauerte bis zur 71. Minute, bis aus dieser Dominanz etwas Zählbares heraussprang. Nach einer Balleroberung am Mittelkreis bediente Reus den mittig postierten Erling Haaland, der schnell auf Thorgan Hazard durchsteckte. Der Belgier konnte den starken Schlussmann Trapp per Tunnel erstmals schlagen - der Anschlusstreffer. Der BVB drückte nun auf den Ausgleich - und er sollte fallen!

In der 86. Minute flankte Meunier den Ball ins Zentrum und fand am zweiten Pfosten den Kopf von Bellingham, der den Ball zum 2:2 versenkte. Und die Dortmunder hatten noch nicht genug. Drei Minuten später drehten die Westfalen das Spiel komplett! Haaland sprintete mit Tempo auf die Kette der Eintracht zu, verlor dabei aber den Ball. Mahmoud Dahoud schaltete im Anschluss am schnellsten und schlenzte die Kugel aus 19 Metern in die rechte Ecke zum Sieg für die Borussia.

Die Startaufstellungen:

Eintracht Frankfurt: 1 Trapp – 35 Tuta, 13 Hinteregger, 2 Ndicka – 17 Rode, 7 Hrustic, 22 Chandler, 10 Kostic, 15 Kamada, 29 Lindström – 19 Borré

Trainer: Oliver Glasner

Borussia Dortmund: 1 Kobel – 24 Meunier, 23 Can, 15 Hummels, 13 Guerreiro – 8 Dahoud, 19 Brandt, 22 Bellingham, 21 Malen, 11 Reus – 9 Haaland

Trainer: Marco Rose

Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

Bundesliga - 19. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

16.01.2022, Nordrhein-Westfalen, Gelsenkirchen, FC Schalke 04 gegen Holstein Kiel,  in der Veltins Arena, Schalkes Rodrigo Zalazar (l) und Kiels Finn Porath versuchen an den Ball zu kommen.

Bundesliga - Kiel entführt Punkt aus Schalke 

Das war zu wenig für den FC Schalke 04 im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga: Gegen ein ersatzgeschwächtes Team von Holstein Kiel kamen die Königsblauen nicht über ein 1:1 hinaus.

17.01.2022
Videolänge
5 min Sport
19. Spieltag
Torschütze Romano Schmid blickt in die Kamera und bejubelt sein Tor für Bremen.

Bundesliga - Werder gewinnt auch in Hannover 

Drittes Spiel unter dem neuen Trainer Ole Werner, dritter Sieg: Werder Bremen bejubelt zum Jahresausklang ein 4:1 bei Hannover 96 und meldet sich im Aufstiegsrennen zurück.

20.12.2021
Videolänge
6 min Sport
18. Spieltag
11.12.2021, Düsseldorf Merkur Spiel Arena NRW Deutschland, Tim Oberdorf (Fortuna Düsseldorf 1895) und Igor Matanovic (FC St. Pauli) im Zweikampf

Bundesliga - Fortuna rettet Punkt gegen St. Pauli 

Herbstmeister FC St. Pauli muss sich zum Abschluss der Vorrunde mit einem 1:1 in Düsseldorf begnügen. Torjäger Hennings beschert der Fortuna noch einen glücklichen Punkt.

13.12.2021
Videolänge
6 min Sport
17. Spieltag

Champions League - 6. Spieltag

Die Bayern jubeln nach dem 1:0 gegen Barcelona.

sportstudio UEFA Champions League - Bayern wirft Barca aus der Königsklasse 

Der FC Bayern wahrt auch im letzten Gruppenspiel seine weiße Weste, gewinnt das Prestigeduell gegen den FC Barcelona klar mit 3:0 und schickt die Katalanen in die Europa League.

08.12.2021
Videolänge
3 min Sport
Erling Haaland (Borussia Dortmund) bejubelt das Tor zum 5:0.

sportstudio UEFA Champions League - Dortmund feiert Kantersieg gegen Besiktas 

Doppelpack Reus, Doppelpack Haaland: Borussia Dortmund besiegt im letzten Gruppenspiel Besiktas mit 5:0 und feiert einen versöhnlichen Abschied aus der Champions-League-Saison.

08.12.2021
Videolänge
2 min Sport
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.