Sie sind hier:

Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 1:1

Bundesliga, 6. Spieltag | Eintracht kann einfach nicht gewinnen

von Hans van Brockhausen

Eintracht Frankfurt wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Gegen den 1. FC Köln kommen die Hessen nur zu einem 1:1 und bleiben mit fünf Punkten in der unteren Tabellenhälfte.

Videolänge:
6 min
Datum:
27.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Vor 24.000 Zuschauern begann die Eintracht engagiert, wurde aber früh kalt erwischt. Nach Vorarbeit von Jonas Hector traf Ellyes Skhiri (14. Minute) per Direktschuss ins lange Eck. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Hessen in einer von beiden Seiten hart geführten Partie mit vielen Verletzungsunterbrechungen bereits das erste Mal wechseln müssen. Rechtsverteidiger Erik Durm schied nach einem schmerzhaften Kopftreffer bei einem Zusammenprall mit Florian Kainz aus und wurde durch Danny da Costa (11.) ersetzt. Die Führung spielte dem FC in die Karten. Das Team von Trainer Steffen Baumgart agierte abgeklärt und ließ in der Defensive kaum etwas zu. Vorne sorgten Anthony Modeste und Sebastian Andersson immer wieder für Unruhe.

Videoschiedrichter verhindert Kölner Führung

Frankfurt versuchte es zwar konsequent über die Außen, fand aber lange keine Lücke in der Gäste-Abwehr. Zumeist fehlte beim letzten Pass die Präzision. Hinzu kamen technische Unzulänglichkeiten. Chancen blieben rar, obwohl Trainer Oliver Glasner mit Rafael Borré und Sam Lammers erstmals in dieser Saison eine Doppelspitze aufgeboten hatte. Der Mut zur offensiveren Ausrichtung wurde erst in der üppigen Nachspielzeit der ersten Hälfte belohnt: Nach einer flachen Hereingabe von Filip Kostic in den Rücken der Abwehr vollendete Rafael Borré per Flachschuss (45.+6). Es war das erste Bundesligator für den kolumbianischen Nationalspieler.

Nach 54 Minuten dann Glück für die Eintracht: Ein Treffer von Kölns Flügelflitzer Florian Kainz wurde vom Video-Assistenten zurückgenommen, weil Vorlagengeber Modeste zuvor im Abseits stand. Nicht nur in dieser Szene fehlte die Zuordnung in der Abwehr der Hessen, die nun aber zumindest druckvoller agierten und selbst zu Chancen kamen. Martin Hinteregger (69.) scheiterte mit einem satten Schuss jedoch an FC-Torwart Timo Horn. Die Bemühungen der Hausherren dauerten bis in die Schlussphase an, doch es fehlte an der nötigen Durchschlagskraft. Köln verteidigte aufopferungsvoll und nahm am Ende nicht unverdient einen Punkt mit.

Die Startaufstellungen:

Eintracht Frankfurt: 1 Trapp – 22 Chandler, 13 Hinteregger, 2 N`Dicka, 27 Durm – 8 Jakic, 8 Sow, 10 Kostic, 19 Borré, 23 Hauge – 9 Lammers

Trainer: Oliver Glasner

1. FC Köln: 1 Horn – 14 Hector, 5 Czichos, 15 Kilian, 2 Schmitz – 28 Skhiri, 11 Kainz, 7 Ljubicic, 18 Duda – 27 Modeste, 9 Andersson

Trainer: Steffen Baumgart

Schiedsrichter: Martin Petersen (Stuttgart)

Bundesliga - 22. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Champions League - Highlights

Mats Hummels diskutiert mit Schiedsrichter Srdjan Jovanovic.

sportstudio UEFA Champions League - BVB hadert in Eindhoven mit Elfmeterpfiff 

Foul oder kein Foul? Borussia Dortmund verschafft sich bei der PSV Eindhoven mit einem 1:1 eine gute Ausgangsposition. Für Ärger sorgt beim BVB aber der Elfmeter zum Ausgleich.

21.02.2024
Videolänge
Amir Rahmani (Neapel) und Robert Lewandowski (FC Barcelona) kämpfen um den Ball.

sportstudio UEFA Champions League - Neapel kontert Lewandowski-Tor für Barca 

Im Duell der Krisenklubs ist der FC Barcelona lange das bessere Team. Lewandowski bringt die Gäste in Neapel verdient in Führung, doch Italiens Meister hat noch eine Antwort.

21.02.2024
Videolänge
Wenderson Galeno (FC Porto) jubelt nach seinem Tor.

sportstudio UEFA Champions League - Porto schockt Arsenal in letzter Sekunde 

Der FC Porto stellt den FC Arsenal vor einige Probleme. In Hälfte eins vergibt Galeno noch eine doppelte Riesenchance, in der Nachspielzeit trifft er per Schlenzer zum 1:0.

21.02.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.