Sie sind hier:

FC Augsburg - TSG Hoffenheim 0:4

Bundesliga, 1. Spieltag | Vorlagen-Hattrick bei Vier-Tore-Party

von Daniel Gahn

Die TSG Hoffenheim hat am ersten Spieltag der Bundesliga mit 4:0 beim FC Augsburg gewonnen. Hoffenheims Angreifer Andrej Kramaric legte dabei gleich drei Treffer gegen den Lieblingsgegner der Kraichgauer auf.

Videolänge:
5 min
Datum:
16.08.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Die Partie war speziell in der Anfangsphase von vielen Zweikämpfen, gegenseitigem Repekt und Sicherheitsbedenken geprägt. Die erste Chance des Spiels hatte der FCA nach 22 Minuten: Nach starkem Pass von Jensen verzog Vargas denkbar knapp. Die TSG, die gegen keinen anderen Bundesligisten öfter gewann als gegen die bayerischen Schwaben, ließ sich noch mehr Zeit für erste Offensivaktionen. In der 35. Minute scheiterte Kramaric noch am stark reagierenden Gikiewicz, zwei Minuten später sevierte der Kroate aber mustergültig für Brunn Larsen, der das erste Pflichtspieltor für Hoffenheim erzielte.

Nach dem Seitenwechsel waren die Fuggerstädter sehr bemüht, klare Torchancen konnten sie sich allerdings kaum erspielen. Die Gäste setzten immer wieder Nadelstiche und schlugen in der Schlussviertelstunde zu. Nach feinem Doppelpass mit Kramaric verwandelte der Adamyan zur Vorentscheidung. In der 87. Minute erhöhte der ebenfalls ins Spiel gekommene Rutter – wieder nach Steckpass Kramaric – auf 0:3. Doch es kam noch dicker für die Augsburger. In der Nachspielzeit setzte sich Rutter im Strafraum durch und legte quer auf Sebastian Rudy, der schlussendlich nur noch einschieben musste. Für die TSG ist es der erste Auswärtssieg nach zuletzt acht erfolglosen Spielen in der Fremde.

Die Startaufstellungen

FC Augsburg: 1 Gikiewicz – 2 Gumny, 6 Gouweleeuw, 19 Uduokhai, 22 Iago – 30 Dorsch, 14 Moravek, 28 Hahn, 24 Jensen, 16 Vargas – 7 Niederlechner
Trainer: Markus Weinzierl

TSG Hoffenheim: 1 Baumann – 25 Akpoguma, 38 Posch, 22 Vogt, 17 Raum – 16 Rudy, 13 Stiller, 14 Baumgartner, 27 Kramaric, 7 Brunn Larsen – 10 Dabbur
Trainer: Sebastian Hoeneß

Schiedsrichter: Felix Brych (München)

Quelle: dpa, SID

Bundesliga - 15. Spieltag

1.Bundesliga, 12.11.2022, SV Werder Bremen - RB Leipzig, Leipziger jubeln nach dem Treffer zum 2:1 durch Xaver Schlager

Bundesliga - Leipzig gewinnt auch in Bremen 

Mit dem 2:1 bei Werder Bremen kommt Leipzig zum vierten Sieg in der Liga hintereinander und geht nach mäßigen Saisonstart nun als Dritter in die Winterpause.

14.11.2022
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

2. Bundesliga, Eintracht Braunschweig gegen FC Hansa Rostock im Eintracht Stadion in Braunschweig, 12.11.2022, Frederic Ananou (FC Hansa Rostock) gegen Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)

Bundesliga - Hansa entführt Dreier aus Braunschweig 

Im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Patrick Glöckner holt Hansa Rostock den ersten Sieg. Durch das 1:0 bei Eintracht Braunschweig überwintert der FCH im Tabellenmittelfeld.

14.11.2022
Videolänge
17. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.