Sie sind hier:

FC Bayern - VfL Bochum 7:0

Bundesliga, 5. Spieltag | FC Bayern nimmt Bochum auseinander

von Claudia Neumann

Es ist die höchste Bundesliga-Niederlage in der Geschichte des VfL Bochum: Beim FC Bayern München ging der Aufsteiger mit 0:7 (0:4) unter.

Videolänge:
6 min
Datum:
20.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Mit einem spektakulären 7:0 (4:0) hat der FC Bayern München den Aufsteiger VfL Bochum aus dem Münchner Stadion geschossen. Dabei ebnete ein Freistoß-Treffer durch Leroy Sané dem Rekordmeister früh im Spiel den Weg. Nach dem Führungstor spielten sich die Münchner um Doppeltorschütze Joshua Kimmich in einen Rausch.

Drei Tage nach dem Traumstart in der Champions League beim FC Barcelona zeigte der FC Bayern in der Bundesliga gegen Bochum einen weiteren Gala-Auftritt. Dabei gehörte das erste Ausrufezeichen den Gästen aus Bochum: Gerrit Holtmann zwang Manuel Neuer mit einem Schlenzer zur ersten Parade der Partie (12.). Daraufhin fanden die Bayern aber schnell ins Spiel und trafen gleich mit ihrem ersten Torschuss. Bei Sanés sehenswertem Freistoßtreffer aus über 25 Metern sah die VfL-"Mauer" nicht gut aus (17.).

Nach der Führung spielte der deutsche Rekordmeister wie entfesselt auf und konnte durch einen Treffer von Kimmich – nach einer Hereingabe des starken Sané – auf 2:0 erhöhen (27.). Vor allem die flinken Außenspieler und das kompakte Mittelfeld der Bayern sorgten ständig für Druck aufseiten der teils überforderten Bochumer. Folgerichtig traf Serge Gnabry nach einem Tempo-Gegenstoß über Thomas Müller zum 3:0 (32.), ehe ein Eigentor von Vasilios Lampropoulos (43.) schon vor der Pause alles klarmachte.

Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der Gastgeber den VfL. Torjäger Robert Lewandowski traf zum 5:0 und damit im 13. Heimspiel in Folge (61.) – Bundesliga-Rekord! Erneut Kimmich (65.) und der eingewechselte Eric Maxim Choupo-Moting (79.) stellten schließlich den Endstand her. Für den VfL war es die höchste Niederlage seiner Bundesliga-Geschichte.

Die Startaufstellungen:

FC Bayern München: 1 Neuer – 44 Stanisic, 4 Süle, 21 Hernandez, 19 Davies – 6 Kimmich, 8 Goretzka – 7 Gnabry, 25 Müller, 10 Sané – 9 Lewandowski

Trainer: Julian Nagelsmann

VfL Bochum: 1 Riemann – 16 Stafylidis, 24 Lampropoulos, 37 Bella Kotchap, 3 Soares – 23 Tesche, 27 Pantovic, 8 Losilla, 20 Rexhbecaj, 17 Holtmann – 40 Polter

Trainer: Thomas Reis

Schiedsrichter: Tobias Welz (Wiesbaden)

Bundesliga - 8. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Champions League - 2. Spieltag

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.