Sie sind hier:

Hertha BSC - FC Augsburg 1:1

Bundesliga, 13. Spieltag | Lucky Punch in der 97. Minute

von Hans von Brockhausen

Dank eines Last-Minute-Treffers kommt der FC Augsburg im Auswärtsspiel bei Hertha BSC noch zu einem Remis. In der siebten Minute der Nachspielzeit trifft Michael Gregoritsch zum 1:1-Endstand.

Videolänge:
7 min
Datum:
29.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025

Eine Woche nach der enttäuschenden Derby-Niederlage gegen Union Berlin wollte Hertha-Trainer Pal Dardai mehr Durchschlagskraft im Angriff sehen. Dafür sollte gegen Augsburg Ishak Belfodil anstatt Krzysztof Piatek in der Sturmspitze Abhilfe schaffen. Und Belfodil verzeichnete auch früh im Spiel die erste Torgelegenheit. Nach einem Pass von Suat Serdar scheiterte er jedoch an FCA-Torwart Rafal Gikiewicz (7.). Im Berliner Olympiastadion rang Hertha vor 14.523 Zuschauer*innen um einen geordneten Spielaufbau, Augsburg stand jedoch meist kompakt.

Richter nutzt Augsburger Patzer zur Führung

Zwar gelangte Hertha ab und zu vor das Augsburger Tor, Gikiewicz war aber zur Stelle. So wie beim zweiten Duell mit Belfodil (21.), der erneut am gut parierenden Keeper Gikiewicz hängenblieb. Im Anschluss wurde Augsburg stärker – defensiv erlaubte Hertha den Gästen nun zu viel: Iago prüfte Hertha-Keeper Alexander Schwolow mit einem strammen Schuss (28.). Umso unglücklicher war dann Robert Gumnys folgenschwerer Fehler für den FCA. Der Abwehrspieler und der herauseilende Gikiewicz wurden sich nicht einig darüber, wer die Aktion nach einem Rückpass klären soll. Gumny übernahm, wurde in der Drehung aber von Marco Richter überrascht. Der frühere Augsburger drückte den Ball schließlich über die Linie zur Führung für die Gastgeber (40.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit flachte das Spielniveau ab. Beide Teams bekämpften sich, die Offensivbemühungen glichen sich aus. Lange Zeit blieb es lediglich bei Halbchancen. Manchmal zeigte Hertha BSC dennoch seine individuelle Klasse: Nach einem Ballgewinn dribbelte sich Serdar (61.) durch alle Augsburger Linien und zwang Gikiewicz zur nächsten Parade. Ein Tor von Jordan Torunarigha (74.) wurde wegen einer Abseitsstellung zu Recht aberkannt, ebenso der vermeintliche Treffer des zuvor eingewechselten Stevan Jovetic (79.). Auf der anderen Seite musste Hertha-Torwart Alexander Schwolow eingreifen und gleich dreimal innerhalb einer Szene halten. Einen Distanzschuss von Andre Hahn und den Abstauber von Iago parierte er jeweils, Andi Zeqiri schoss den dritten Ball dann über das Tor (78.).

Gregoritsch mit Lucky Punch für Augsburg

In der siebten Minute der Nachspielzeit bewiesen die Gäste Cleverness und erzielten durch den eingewechselten Michael Gregoritsch doch noch den Lucky Punch zum 1:1-Ausgleich. Nach einem Diagonalball von Niklas Dorsch hob Fredrik Jensen die Kugel ein letztes Mal in die Mitte, dort setzte sich Gregoritsch durch und traf per Kopf ins rechte Eck (90.+7). Andreas Neuendorf, Co-Trainer der Berliner, sah in der hektischen Schlussphase die Rote Karte wegen grob unsportlichen Verhaltens in Richtung des vierten Offiziellen.

Hertha BSC hat damit die Wiedergutmachung für die Derby-Pleite gegen Union Berlin am vergangenen Spieltag knapp verpasst. Die Berliner stehen nun bei vier Ligaspielen in Folge ohne Sieg. Der FC Augsburg, der am vergangenen Spieltag noch Bayern München mit 2:1 bezwungen hatte, steht jetzt mit 13 Zählern knapp hinter der Hertha (14 Punkte) auf dem Relegationsrang.

Die Startaufstellungen:

Hertha BSC: 1 Schwolow – 2 Pekarik, 5 Stark, 25 Torunarigha, 21 Plattenhardt – 18 Ascacibar, 8 Serdar – 23 Richter, 10 Ekkelenkamp, 17 Mittelstädt – 14 Belfodil

Trainer: Pal Dardai

FC Ausgsburg: 1 Gikiewicz – 20 Caligiuri, 2 Gumny, 26 Winther, 22 Iago – 10 Maier, 30 Dorsch – 16 Vargas, 3 Pedersen – 28 Hahn, 21 Zeqiri

Trainer: Markus Weinzierl

Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)

Bundesliga - 34. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Bremens Nick Woltemade, Anthony Jung, Lars Lukas Mai und  Marco Friedl feiern Aufsteig in die 1. Bundesliga am 15.05.2022.

Bundesliga - 2. Liga - die Aufstiegskonferenz 

Spannendes Aufstiegsrennen in der 2. Liga: Wer folgt Schalke ins Oberhaus? Der letzte Spieltag mit Werder Bremen, dem Hamburger SV und Darmstadt 98.

16.05.2022
Videolänge
34. Spieltag

Champions League - Halbfinale

Jubel bei Real Madrid.

sportstudio UEFA Champions League - Real Madrid nach Aufholjagd im Endspiel 

90 Minuten lang sah es so aus, als würde Manchester City das Champions-League-Finale erreichen. Doch am Ende setzte sich Real Madrid mit 3:1 n.V. durch und steht im Endspiel.

04.05.2022
Videolänge
Coquelin (Villarreal) und Fabinho (Liverpool) im Zweikampf.

sportstudio UEFA Champions League - Liverpool ringt Villarreal nieder 

Villarreal hat Liverpool im Champions-League-Halbfinale einen großen Kampf geliefert - am Ende waren die Reds aber zu stark und siegten nach dem 2:0 im Hinspiel auch auswärts 3:2.

04.05.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.