Sie sind hier:

Hertha BSC - VfL Wolfsburg 1:2

Bundesliga, 2. Spieltag | Joker Nmecha beschert Wolfsburg perfekten Start

von Martin Gräfe

Hertha BSC hat auch das zweite Saisonspiel verloren. Zuhause gegen den VfL Wolfsburg setzte eine 1:2 (0:0)-Niederlage. Wolfsburg hat als einziges Team beide Spiele gewonnen.

6 min
6 min
23.08.2021
23.08.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Der VfL Wolfsburg hat dank seines Jokers Lukas Nmecha auch das zweite Bundesliga-Spiel der neuen Saison gewonnen. Beim 2:1-Auswärtssieg in Berlin leitete der U-21-Europameister erst den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer ein, ehe er kurz vor Schluss selbst das Siegtor erzielte. Die Hertha verlor derweil auch ihr zweites Spiel – Fehlstart!

Bereits in der dritten Minute hatten die Herthaner vor rund 18.200 Fans ihre offensiv stärkste Aktion der ersten Halbzeit. Dodi Lukebakio wurde mit einem Steilpass geschickt, konnte diesen gegen eine gut stehende Abwehr aus Wolfsburg jedoch nicht erreichen.

Der VfL war im Angriff präsenter. Maxence Lacroix setzte sich im Kopfballduell durch und traf den Außenpfosten (6.). Auch Wout Weghorst hatte die Chance zur Führung, Herthas Keeper Alexander Schwolow konnte den Ball noch über das Tor lenken (17.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte erarbeiteten sich beide Mannschaften Möglichkeiten. Nach einem Foul an Lukebakio von John Anthony Brooks und einem Einsatz des Videoschiedsrichters entschied der Referee auf Elfmeter. Der gefoulte Berliner trat selbst an und verwandelte flach ins rechte Eck (60.).

Keine 15 Minuten später glich Ridle Baku nach einem starken Pass von Xaver Schlager aus. In einer offenen Schlussphase kamen beide Mannschaften zu Chancen. Letztendlich gelang Joker Nmecha der Siegtreffer. Josip Brekalo passte auf den U21-Europameister, der eiskalt zum Schlussstand verwandelte.

Die Startaufstellungen:

Hertha BSC: 1 Schwolow – 2 Pekarik, 5 Stark, 4 Boyata, 21 Plattenhardt – 18 Ascacibar, 8 Serdar, 27 Boateng – 11 Lukebakio, 16 Dilrosun – 7 Selke
Trainer: Pal Dardai

VfL Wolfsburg: 1 Casteels – 15 Roussillon, 25 Brooks, 4 Lacroix, 19 Mbabu – 27 Arnold, 24 Schlager – 11 Steffen, 17 Philipp, 20 Baku – 9 Weghorst Trainer: Mark van Bommel
Schiedsrichter: Matthias Jöllenbeck (Freiburg)

Bundesliga - Highlights

2. Bundesliga - Highlights

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.