Sie sind hier:

FSV Mainz 05 - FC Augsburg 4:1

Bundesliga, 9. Spieltag | Mainz schlägt Angstgegner Augsburg

von Patrick Gerspacher

Dank einer überzeugenden Leistung hat Mainz 05 einen klaren Erfolg gegen Angstgegner FC Augsburg gefeiert. Das 4:1 fiel auch in dieser Höhe verdient aus.

Videolänge:
5 min
Datum:
25.10.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Der 1. FSV Mainz 05 hat am 9. Spieltag der Bundesliga deutlich gegen den FC Augsburg gewonnen. Beim 4:1-Erfolg überzeugten vor allem Jonathan Burkardt und Karim Onisiwo mit ihren Toren und Vorlagen. 

Mainz bestraft Augsburger Fehler

Das Spiel startete vor 19.400 Zuschauer*innen mit einer starken Parade von Rafał Gikiewicz. Der Augsburger Torhüter vereitelte in der 2. Spielminute einen Burkardt-Abschluss. Wenig später war Gikiewicz allerdings chancenlos. Robert Gumny haute am eigenen Sechzehner über den Ball. Onisiwo nutzte den Fehler und verwandelte halbhoch ins rechte Eck (8.).

Ein weiterer Patzer im Augsburger Aufbauspiel leitete den nächsten Treffer der Hausherren ein. Jean-Paul Boëtius konnte den Ball erobern und fand Burkardt, der in den Lauf von Stefan Bell passte. Der Abwehrspieler tunnelte den Keeper zum 2:0 (15.). 

Burkardt trifft doppelt

Mainz ließ im Offensivspiel nicht nach und das zahlte sich aus. Diesmal fing Onisiwo den Ball ab und chippte zu Burkardt, der aus kurzer Distanz einnickte (25.). Die Gäste aus Augsburg fanden in der Abwehr kaum Zugriff in das Mainzer Spiel und auch im Angriff gelang in der ersten Halbzeit wenig. 

Nach dem Seitenwechsel wurde der FSV nachlässiger, was Räume für die Augsburger öffnete. Andi Zeqiri vollendete ein Zuspiel von André Hahn per Direktabnahme ins lange Eck (69.). Doch die Mainzer Antwort folgte schnell. Erneut legte Onisiwo für Burkardt auf, der den Ball aus 15 Metern ins linke Eck versenkte (71.). In der Schlussphase verpasste Onisiwo frei vor dem Tor einen weiteren Treffer gegen klar unterlegene Gäste (82.). 

Die Startaufstellungen: 

Mainz 05: 27 Zentner – 42 Hack, 16 Bell, 19 Niakhaté – 30 Widmer, 31 Kohr, 3 Aarón Martin, 7 Lee, 5 Boëtius – 9 Onisiwo, 29 Burkardt 
Trainer: Bo Svensson 

FC Augsburg: 1 Gikiewicz – 2 Gumny, 6 Gouweleeuw, 4 Oxford, 22 Iago – 10 Maier, 8 Gruezo, 28 Hahn, 20 Caligiuri, 16 Vargas – 9 Córdova 
Trainer: Markus Weinzierl 

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen) 

Bundesliga - 14. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

20.11.2021, Bremen: Fußball: 2. Bundesliga, Werder Bremen - FC Schalke 04, 14. Spieltag, wohninvest Weserstadion. Schalkes Danny Latza (r) kämpft gegen Werders Leonardo Bittencourt um den Ball.

Bundesliga - Bremen rettet einen Punkt gegen Schalke 

Ein umstrittener Foulelfmeter in letzter Sekunde hat Werder Bremen vor einer Heimniederlage gegen Schalke 04 bewahrt. Am Ende trennten sich die beiden Bundesliga-Absteiger 1:1.

22.11.2021
Videolänge
7 min Sport
14. Spieltag
20.11.2021, Hamburg: Fußball: 2. Bundesliga, Hamburger SV - Jahn Regensburg, 14. Spieltag, Volksparkstadion. Hamburgs Robert Glatzel (M) und Regensburgs Scott Kennedy (r) kämpfen um den Ball.

Bundesliga - HSV fertigt Regensburg ab 

Der Hamburger SV kommt in der 2. Fußball-Bundesliga immer besser in Schwung: Gegen Jahn Regensburg feierten die Norddeutschen einen 4:1-Heimsieg.

22.11.2021
Videolänge
5 min Sport
14. Spieltag

Champions League - 6. Spieltag

Die Bayern jubeln nach dem 1:0 gegen Barcelona.

sportstudio UEFA Champions League - Bayern wirft Barca aus der Königsklasse 

Der FC Bayern wahrt auch im letzten Gruppenspiel seine weiße Weste, gewinnt das Prestigeduell gegen den FC Barcelona klar mit 3:0 und schickt die Katalanen in die Europa League.

08.12.2021
Videolänge
3 min Sport
Erling Haaland (Borussia Dortmund) bejubelt das Tor zum 5:0.

sportstudio UEFA Champions League - Dortmund feiert Kantersieg gegen Besiktas 

Doppelpack Reus, Doppelpack Haaland: Borussia Dortmund besiegt im letzten Gruppenspiel Besiktas mit 5:0 und feiert einen versöhnlichen Abschied aus der Champions-League-Saison.

08.12.2021
Videolänge
2 min Sport
Die Manschaft von Benfica jubelt nach dem Treffer von Roman Yaremchuk gegen Kiew.

sportstudio UEFA Champions League - Benfica jubelt, Chelsea verpasst Gruppensieg 

Mit einem 2:0-Erfolg gegen Kiew und dank der Schützenhilfe des FC Bayern stürmt Benfica Lissabon ins Achtelfinale. Der FC Chelsea muss in St. Petersburg mit einem 3:3 begnügen.

08.12.2021
Videolänge
5 min Sport
kompakt
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.