Sie sind hier:

SC Freiburg - Borussia Dortmund 2:1

Bundesliga, 2. Spieltag | Grifo mit Traum-Freistoß

von Claudia Neumann

Borussia Dortmund hat die erste Niederlage der neuen Bundesliga-Saison kassiert. Beim SC Freiburg setzte es ein 1:2 (0:1).

5 min
5 min
23.08.2021
23.08.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Der SC Freiburg hat sich am 2. Spieltag der Bundesliga überraschend mit 2:1 gegen Borussia Dortmund durchgesetzt. Ein Traum-Freistoß von Vincenzo Grifo ebnete den Breisgauern früh im Spiel den Weg. Der BVB musste nach der Enttäuschung im Supercup einen weiteren Dämpfer hinnehmen.

Der Beginn der Partie gehörte vor 10.100 Zuschauer:innen den Gästen aus Dortmund. Allerdings unterliefen ihnen immer wieder Fehler. So auch in der 6. Spielminute: Felix Passlack legte den Ball zu weit vor und foulte anschließend Grifo, der den Freistoß aus 25 Metern perfekt ausnutzte. Mit viel Schnitt schoss er den Ball um die Mauer herum direkt ins Tor.

Von der Führung der Hausherren unbeeindruckt kombinierten sich die Dortmunder immer wieder vor das gegnerische Tor. Im Abschluss fehlten jedoch die entscheidenden Ideen. Zudem entwickelten sich durch defensive Fehler der Gäste gute Chancen für die Freiburger, die vor der Pause ein zweites Tor verpassten.

Die zweite Halbzeit startete ausgeglichener. Und erneut traf die Elf von Christian Streich früh. Dortmund verlor in der Vorwärtsbewegung den Ball. Anschließend flankte Woo-Yeong Jeong auf Lucas Höler. Der anstürmende Roland Sallai musste den Ball nur noch ins Tor schieben (53.). Sechs Minuten später kam auch der BVB zu einem Treffer. Jude Bellingham traf den Ball nicht richtig, stattdessen landete er an Yannik Keitels Schienbein, der ein Eigentor nicht mehr verhindern konnte.

Die Freiburger zogen sich in die Abwehr zurück. Dem BVB gelang es jedoch nicht mehr aus 76 Prozent Ballbesitz zu machen, da ihnen im Abschluss zu viele Fehler unterliefen.

Die Startaufstellungen:

SC Freiburg: 26 Flekken – 7 Schmid, 3 Lienhart, 4 Schlotterbeck, 30 Günter – 14 Keitel, 27 Höfler – 22 Sallai, 29 Jeong, 32 Grifo – 9 Höler
Trainer: Christian Streich

Borussia Dortmund: 1 Kobel – 30 Passlack, 28 Witsel, 16 Akanji, 14 Schulz – 8 Dahoud – 22 Bellingham, 7 Reyna – 11 Reus, 21 Malen, 9 Haaland
Trainer: Marco Rose

Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

Bundesliga - 4. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.