Sie sind hier:

SC Freiburg - SpVgg Greuther Fürth 3:1

Bundesliga, 10. Spieltag | Freiburg weiter auf Wolke sieben

von Martin Gräfe

Der SC Freiburg hat einen Vereinsrekord eingestellt. Der 3:1-Heimsieg in der Bundesliga gegen den Tabellenletzten Greuther Fürth ist das zehnte Spiel in Folge ohne Niederlage.

Videolänge:
6 min
Datum:
01.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Der SC startete deutlich energischer in die Partie und erspielte sich früh Chancen. Nach einer sehenswerten Aktion scheiterte Woo-Yeong Jeong in der zehnten Minute an Marius Funk.

Greuther Fürth mit Eigentor

Die Gastgeber ließen aber nicht nach und belohnten sich zehn Minuten später: Nach einer Flanke von Lucas Höler von der rechten Seite standen in der Zentrale Jeong und Vincenzo Grifo im roten Trikot - allerdings weit weg vom hereinfliegenden Ball. Simon Asta versuchte dennoch, den Ball zu klären und versenkte ihn unglücklich im eigenen Tor.

Der SC machte weiter Druck und erhöhte sechs Minuten vor der Pause. Grifo zielte mit einer Ecke auf den kurzen Pfosten, wo Nicolas Höfler das Kopfballduell gegen Sebastian Griesbeck gewann. Es war das erste Saisontor für den 31-Jährigen.

Greuther Fürth verkürzt

Nach dem Seitenwechsel schlichen sich bei den Freiburgen kleine Fehler ein, die eine Viertelstunde vor Schluss von den Gästen bestraft wurden. Branimir Hrogota spielte mit einem langen Ball hinter die Kette, dort lief Jamie Leweling ein und ließ Mark Flekken keine Chance.

Die Hoffnung hielt aber nur vier Minuten beim Kleeblatt. Höler legte den Ball an Fürths Keeper vorbei, der zu spät kam und ihn von den Beinen holte. Nach Einsatz des Videobeweises entschied Schiedsrichter Felix Brych auf Elfmeter. Diesen verwandelte Grifo kaltschnäuzig zur Entscheidung. Freiburg stellt damit mit zehn ungeschlagenen Spielen in Serie den eigenen Vereinsrekord ein. Greuther Fürth kassierte die achte Niederlage in Folge.

Die Startaufstellungen

SC Freiburg: 26 Flekken - 17 Kübler, 3 Lienhart, 4 Schlotterbeck, 30 Günter - 8 Eggestein, 27 Höfler, 20 Schade, 32 Grifo - 29 Jeong, 9 Höler - Trainer: Christian Streich 

Greuther Fürth: 1 Funk - 2 Asta, 14 Sarpei, 24 Viergever, 15 Willems - 22 Griesbeck, 33 Seguin, 37 Green - 40 Leweling, 10 Hrgota, 19 Itten - Trainer: Stefan Leitl

Schiedsrichter: Felix Brych (München) 

Bundesliga - 15. Spieltag

1.Bundesliga, 12.11.2022, SV Werder Bremen - RB Leipzig, Leipziger jubeln nach dem Treffer zum 2:1 durch Xaver Schlager

Bundesliga - Leipzig gewinnt auch in Bremen 

Mit dem 2:1 bei Werder Bremen kommt Leipzig zum vierten Sieg in der Liga hintereinander und geht nach mäßigen Saisonstart nun als Dritter in die Winterpause.

14.11.2022
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

2. Bundesliga, Eintracht Braunschweig gegen FC Hansa Rostock im Eintracht Stadion in Braunschweig, 12.11.2022, Frederic Ananou (FC Hansa Rostock) gegen Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)

Bundesliga - Hansa entführt Dreier aus Braunschweig 

Im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Patrick Glöckner holt Hansa Rostock den ersten Sieg. Durch das 1:0 bei Eintracht Braunschweig überwintert der FCH im Tabellenmittelfeld.

14.11.2022
Videolänge
17. Spieltag

Champions League - 6. Spieltag

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.