Sie sind hier:

Torflaute und Elfer-Ärger: VfB unterliegt SC

SC Freiburg - VfB Stuttgart 2:0 | Bundesliga, 20. Spieltag

von Mario Harter

Der VfB Stuttgart hadert gegen Freiburg zuerst mit dem Schiri, dann mit der eigenen Ungefährlichkeit vor dem Tor. Am Ende steht ein verdienter 2:0-Erfolg für den Sportclub.

Videolänge:
6 min
Datum:
24.01.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Der SC Freiburg konnte in der Bundesliga gegen den VfB Stuttgart wieder einen Dreier einfahren. Beim 2:0-Heimerfolg hatten die Freiburger aber eine Portion Glück: Zwischen der 36. und 37. Minute wurde erst ein Elfmeter für den VfB zurückgenommen, ehe ein abgefälschter Distanzschuss für die SC-Führung sorgte. Kevin Schade machte im zweiten Durchgang für Freiburg den Deckel drauf.

Schiedsrichter nimmt Elfmeter für Stuttgart zurück

Von Beginn an stand der SC Freiburg in der Defensive gewohnt stabil, bis auf zwei harmlose Distanzschüsse von Chris Führich (9.) und Sasa Kalajdzic (11.) trat der VfB Stuttgart kaum in Erscheinung. Nach etwa 25 Minuten zog der Favorit aus Freiburg dann das Tempo an und riss das Spiel an sich. Vincenzo Grifo (29.) ließ eine Riesenchance aus neun Metern liegen, Nicolas Höfler (30.) und Maximilian Eggestein (32.) verzogen jeweils knapp. In der 36. Minute hatte der VfB Pech, denn Schiedsrichter Tobias Stieler nahm nach einem umstrittenen Videobeweis einen Foulelfmeter in Folge eines kniffligen Zweikampfes zwischen Lukas Kübler und Alexis Tibidi zurück. Nur Sekunden später fälschte auf der Gegenseite Hiroki Ito einen Fernschuss von Nicolas Höfler unhaltbar ins eigene Tor zur Freiburger Führung ab (37.).

Zur Pause kam es zu einem kuriosen Zwischenfall: Da Schiedsrichter Stieler aufgrund von muskulären Problemen wie bereits vor zwei Wochen in Berlin nicht weiterpfeifen konnte, wurde er vom vierten Offiziellen Christian Dingert ersetzt. Auf dem Platz hatten die Freiburger auch im zweiten Durchgang mehr vom Spiel, ihr Spiel wirkte weiter deutlich strukturierter. Die Stuttgarter intensivierten zwar ihre Offensivbemühungen, strahlten aber nur selten Gefahr aus. Die beste Gelegenheit hatte Kalajdzic (58.) per Kopf nach einer Ecke von Borna Sosa. In der 71. Minute sorgte Schade schließlich für die Vorentscheidung: Ermedin Demirovic verlängerte einen langen Ball per Kopf in den Lauf des SC-Flügelspielers, der VfB-Keeper Florian Müller im kurzen Eck überwinden konnte.

Freiburg weiter auf Europacup-Kurs

Der VfB Stuttgart wartet nunmehr seit fünf Spielen auf einen Sieg und dazu sogar seit 477 Minuten auf einen eigenen Treffer – die Situation im Abstiegskampf wird immer prekärer. Der SC Freiburg bleibt dagegen durch den vierten Sieg in Serie gegen die Stuttgarter auf Europapokalkurs.

Die Startaufstellungen:

SC Freiburg: 26 Flekken – 17 Kübler, 3 Lienhart, 4 Schlotterbeck, 30 Günter – 8 Eggestein, 27 Höfler – 20 Schade, 9 Höler, 32 Grifo – 11 Demirovic

Trainer: Christian Streich

VfB Stuttgart: 1 Müller – 5 Mavropanos, 2 Anton, 37 Ito – 22 Führich, 3 Endo, 23 Mangala, 24 Sosa – 7 Coulibaly, 50 Tibidi – 9 Kalajdzic

Trainer: Pellegrino Matarazzo

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

Bundesliga - 34. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Bremens Nick Woltemade, Anthony Jung, Lars Lukas Mai und  Marco Friedl feiern Aufsteig in die 1. Bundesliga am 15.05.2022.

Bundesliga - 2. Liga - die Aufstiegskonferenz 

Spannendes Aufstiegsrennen in der 2. Liga: Wer folgt Schalke ins Oberhaus? Der letzte Spieltag mit Werder Bremen, dem Hamburger SV und Darmstadt 98.

16.05.2022
Videolänge
34. Spieltag

Champions League - Halbfinale

Jubel bei Real Madrid.

sportstudio UEFA Champions League - Real Madrid nach Aufholjagd im Endspiel 

90 Minuten lang sah es so aus, als würde Manchester City das Champions-League-Finale erreichen. Doch am Ende setzte sich Real Madrid mit 3:1 n.V. durch und steht im Endspiel.

04.05.2022
Videolänge
Coquelin (Villarreal) und Fabinho (Liverpool) im Zweikampf.

sportstudio UEFA Champions League - Liverpool ringt Villarreal nieder 

Villarreal hat Liverpool im Champions-League-Halbfinale einen großen Kampf geliefert - am Ende waren die Reds aber zu stark und siegten nach dem 2:0 im Hinspiel auch auswärts 3:2.

04.05.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.