Sie sind hier:

6:0 gegen Aue: Darmstadt auf Aufstiegsplatz

SV Darmstadt - Erzgebirge Aue 6:0 | 2. Bundesliga, 32. Spieltag

von Holger Pfandt

Der SV Darmstadt mischt im Aufstiegsrennen weiter kräftig mit. Mit einem 6:0-Kantersieg gegen Aue springen die Lilien in der Tabelle auf Platz zwei.

Videolänge:
7 min
Datum:
02.05.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland


Vor 13.850 Zuschauer*innen im heimischen Stadion am Böllenfalltor setzte Darmstadt Aue schon früh unter Druck. Dadurch wurde die Auer Hintermannschaft zu individuellen Fehlern gezwungen, die die Darmstädter eiskalt und gnadenlos ausnutzten. Innerhalb von drei Minuten sorgten Luca Pfeiffer (16.), Tim Skarke (18.) und Braydon Manu (19.) dafür, dass die Hausherren früh im Spiel mit 3:0 führten - jeder Schuss ein Treffer. Von diesem dreifachen Schlag erholten sich die Gäste im gesamten ersten Durchgang nicht mehr, stattdessen vergab Darmstadt weitere Hochkaräter.

Darmstadt macht schon vor der Pause alles klar

Nach einer sehenswerten Vorarbeit von Manu erhöhte erneut Skarke noch vor der Pause auf 4:0 (39.). Nach dem Seitenwechsel ließ Darmstadt nicht nach, Aue wehrte sich hingegen nur noch bedingt. Da in den Offensivbemühungen nun aber generell die Zielstrebigkeit fehlte, spielte sich die Begegnung weitgehend im Mittelfeld ab. Aues Ben Zolinski verpasste den Ehrentreffer mit seinem Kopfball nur knapp (65.). Auf der anderen Seite fiel dann das 5:0: Pfeiffer legte uneigennützig quer zum eingewechselten Mathias Honsak, der vollendete (74.). Für den Schlusspunkt sorgte Tobias Kempe, der mit seinem direkten Freistoßtreffer das halbe Dutzend vollmachte (90.).

Die Startaufstellungen:

SV Darmstadt 98: 1 Schuhen – 26 Bader, 5 Pfeiffer, 3 Isherwood, 32 Holland – 23 Gjasula, 11 Kempe, 33 Manu, 27 Skarke – 9 Tietz, 16 Pfeiffer

Trainer: Torsten Lieberknecht

Erzgebirge Aue: 25 Klewin – 23 Barylla, 26 Gonther, 21 Cacutalua, 3 Carlson – 18 Messeguem, 30 Schreck, 24 Strauß, 10 Nazarov, 31 Zolinski – 16 Trujic

Trainer: Pavel Dotchev

Schiedsrichter: Christian Dingert (Gries)

Bundesliga - 2. Spieltag

Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund) bejubelt das Tor zum 1:2 am 12.08.2022.

Bundesliga - BVB-Joker drehen Spiel in Freiburg 

Borussia Dortmund liegt in Freiburg bis in die Schlussphase mit 0:1 hinten. Dann patzt SC-Keeper Flekken. Am Ende schießen Dortmunds Einwechselspieler noch einen 3:1-Erfolg heraus.

15.08.2022
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.