Sie sind hier:

VfL Bochum - Borussia Dortmund 1:1

Bundesliga, 15. Spieltag | Irre Paraden im Derby

von Matthias Naebers

Borussia Dortmund verliert im Kampf um die Tabellenspitze weiter an Boden. Gegen einen leidenschaftlich kämpfenden VfL Bochum kommt der BVB trotz vieler Chancen nur zu einem 1:1.

Videolänge:
6 min
Datum:
13.12.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2025, in Deutschland

Im kleinen Revierderby gegen den VfL Bochum kam Borussia Dortmund trotz riesiger Torchancen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Durch einen Patzer von BVB-Keeper Gregor Kobel und dem anschließenden Foulelfmeter gingen die leidenschaftlich agierenden Bochumer Ende der ersten Halbzeit in Führung. Den verdienten Ausgleichstreffer erzielte Joker Julian Brandt erst spät in der Partie.

Riemann verhindert frühe Führung für Dortmund

Der VfL Bochum ging nach zuletzt fünf Siegen aus den vergangenen sieben Spielen selbstbewusst in das Duell. Mit drei Eckbällen in den ersten vier Minuten demonstrierte der BVB aber zunächst seine Stärke. VfL-Torhüter Manuel Riemann verursachte in der 16. Minute fast die Führung für den BVB, als er den Ball gegen Jude Bellingham vertrödelte, doch die Dortmunder konnten die Chance nicht nutzen (16.). Bochums Schlussmann machte seinen Fehler wieder gut, als er gegen den freistehenden Bellingham mit einer starken Fußabwehr rettete (18.).

Der Favorit aus Dortmund dominierte das Spielgeschehen, Bochum geriet zunehmend unter Druck und Riemann bekam noch mehr Arbeit. Auf der Gegenseite musste Kobel bei einem Schuss von Christopher Antwi-Adjei erstmals eingreifen (29.). Kurz vor der Halbzeit verursachte er dann die überraschende Bochumer Führung: Bei einem zu überstürzten Hinauslaufen holte er Antwi-Adjei im Strafraum von den Beinen. Den folgerichtigen Foulelfmeter verwandelte Sebastian Polter zur Bochumer Führung (40.).

Vermeintliches 1:1 durch Wolf zählt nicht

Der BVB ging mit Wut im Bauch in die zweite Hälfte und suchte schnell die passende Antwort. Nach einem Schuss von Marco Reus rettete Erhan Masovic auf der Linie (48.). Dann jubelten die Dortmunder vergebens: Das vermeintliche 1:1 von Marius Wolf wurde nach Videobeweis aberkannt, da Bellingham im Abseits stand und Riemann dadurch die Sicht nahm (54.). Im Anschluss vergaben unter anderem Reus (63.) und Bellingham (83.) große Gelegenheiten, den Ausgleichstreffer zu erzielen. Besser machte es dann der eingewechselte Brandt fünf Minuten vor dem Schlusspfiff: Nach einer Flanke von links von Erling Haaland an den langen Pfosten vollstreckte Brandt volley aus kurzer Distanz zum verdienten Ausgleich (85.).

Damit ist Borussia Dortmund im Titelrennen mit Bayern München noch weiter zurückgefallen. Der BVB liegt nun als Tabellenzweiter sechs Punkte hinter dem Rekordmeister. Der VfL feierte dagegen einen weiteren, unerwarteten Teilerfolg im Kampf um den Klassenerhalt.

Die Startaufstellungen:

VfL Bochum: 1 Riemann – 16 Stafylidis, 4 Masovic, 29 Leitsch, 3 Soares – 8 Losilla – 27 Pantovic, 20 Rexhbecaj – 17 Holtmann, 22 Antwi-Adjei – 40 Polter

Trainer: Thomas Reis

Borussia Dortmund: 1 Kobel – 24 Meunier, 15 Hummels, 5 Zagadou, 14 Schulz – 23 Can, 8 Dahoud – 22 Bellingham, 11 Reus, 39 Wolf – 9 Haaland

Trainer: Alexander Zickler

Bundesliga - 34. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Bremens Nick Woltemade, Anthony Jung, Lars Lukas Mai und  Marco Friedl feiern Aufsteig in die 1. Bundesliga am 15.05.2022.

Bundesliga - 2. Liga - die Aufstiegskonferenz 

Spannendes Aufstiegsrennen in der 2. Liga: Wer folgt Schalke ins Oberhaus? Der letzte Spieltag mit Werder Bremen, dem Hamburger SV und Darmstadt 98.

16.05.2022
Videolänge
34. Spieltag

Champions League - Halbfinale

Jubel bei Real Madrid.

sportstudio UEFA Champions League - Real Madrid nach Aufholjagd im Endspiel 

90 Minuten lang sah es so aus, als würde Manchester City das Champions-League-Finale erreichen. Doch am Ende setzte sich Real Madrid mit 3:1 n.V. durch und steht im Endspiel.

04.05.2022
Videolänge
Coquelin (Villarreal) und Fabinho (Liverpool) im Zweikampf.

sportstudio UEFA Champions League - Liverpool ringt Villarreal nieder 

Villarreal hat Liverpool im Champions-League-Halbfinale einen großen Kampf geliefert - am Ende waren die Reds aber zu stark und siegten nach dem 2:0 im Hinspiel auch auswärts 3:2.

04.05.2022
Videolänge
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.