Sie sind hier:

BVB düpiert Atletico - Schalke remis

Fußball - Champions League, Gruppenphase: 3. Spieltag am Mittwoch

Borussia Dortmund hat in der Champions League den 3. Sieg im 3. Spiel geholt. Beim 4:0 (1:0) über Atlético Madrid zeigte der BVB eine starke Leistung. Schalke 04 kam bei Galatasaray Istanbul zu einem 0:0, verpasste allerdings bei besten Torchancen den 2. Sieg. Liverpool siegt mit 4:0 gegen Belgrad und der FC Barcelona bezwingt Inter Mailand mit 2:0.

Axel Witsel (l.) bejubelt seinen Treffer zum 1:0
Axel Witsel (l.) bejubelt seinen Treffer zum 1:0
Quelle: reuters

Borussia Dortmund - Atletico Madrid 3:0 (1:0)

Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund hat seine internationale Reifeprüfung mit Bravour bestanden. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bezwang Europa-League-Sieger Atletico Madrid nach einer Gala-Vorstellung verdient mit 4:0 (1:0) und hat damit das Tor zum Achtelfinale in der Champions League ganz weit aufgestoßen. Mit einem weiteren Erfolg im Rückspiel am 6. November in der spanischen Hauptstadt hätte der BVB die K.o.-Phase vorzeitig erreicht. Axel Witsel (38.) sowie die eingewechselten Raphael Guerreiro (73. und 89.) und Jadon Sancho (83.) erzielten die Treffer für den sehr starken BVB, der auch im zwölften Pflichtspiel der Saison ungeschlagen blieb und die Gruppe A der Königsklasse zur Halbzeit mit neun Punkten souverän vor Atletico (6), Brügge und Monaco (beide 1) anführt.

"Wir müssen Geduld haben. Sie verteidigen extrem gut und machen die Räume eng", hatte Marco Reus vor der Begegnung gewarnt. Die Mitspieler befolgten die Worte ihres Kapitäns. Vor 66.099 Zuschauern im ausverkauften Signal-Iduna-Park boten die Gastgeber eine hervorragende taktische Leistung, standen kompakt und lauerten in der Offensive geduldig auf ihre Chance.

Galatasaray Istanbul - Schalke 04 0:0

Breel Embolo von Schalke und Ryan Donk (r) von Galatasaray im Zweikampf
Breel Embolo von Schalke und Ryan Donk (r) von Galatasaray
Quelle: dpa

Mit einer der besten Saisonleistungen hat der kriselnde FC Schalke 04 den Stresstest im Hexenkessel von Istanbul bestanden und seine Chancen auf das Achtelfinale in der Champions League gewahrt. Der 16. der Fußball-Bundesliga kam am Mittwochabend beim türkischen Meister Galatasaray Istanbul zu einem verdienten 0:0 und hat nun beste Aussichten, die K.o.-Runde in der Königsklasse zu erreichen. Vor rund 50 000 Zuschauern in der fast ausverkauften Türk Telekom Arena scheiterte die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco einmal mehr an ihrer schlechten Chancenverwertung. Eine überragende Leistung bot Ersatzkeeper Alexander Nübel, der bei seinem Königsklassen-Debüt den Punkt mit überragenden Paraden sicherte. Schon im nächsten Königsklassen-Duell am 6. November kommt der türkische Rekordmeister zum Rückspiel nach Gelsenkirchen. Doch am Sonntag steht für Schalke erst einmal die schwere Auswärtsaufgabe in der Liga gegen RB Leipzig an.

Vier Tage nach dem 0:2 gegen Werder Bremen - es war die sechste Niederlage im achten Bundesliga-Spiel - setzte Tesdesco auf große Rotation. Gleich auf sieben Positionen veränderte der Coach sein Team: Nur Nübel, Salif Sané, Daniel Caligiuri und Hamza Mendyl blieben in der Startelf. Die Gäste mussten nicht nur auf Abwehrchef Naldo wegen eines Infekts verzichten, auch Stammkeeper Ralf Fährmann (Muskelverletzung im Adduktorenbereich) fiel aus. Für ihn stand Ersatzmann Nübel zwischen den Pfosten. Der Franzose Benjamin Stambouli bestritt nach seiner Syndesmoseverletzung sein erstes Saisonspiel - und der neue Kapitän überzeugte gleich beim Comeback mit einer ganz starken Leistung. Omar Mascarell musste wegen einer Oberschenkelverhärtung passen.

Stimmen zu den Spielen

FC Liverpool - RS Belgrad 4:0 (2:0)

Jürgen Klopp landete derweil mit dem FC Liverpool einen Big Point: Die Reds bezwangen Roter Stern Belgrad an der Anfield Road problemlos 4:0 (2:0) und zogen in der Tabelle an Paris St. Germain vorbei. Die von Thomas Tuchel trainierten Franzosen kamen im Heimspiel gegen den SSC Neapel nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und rutschten auf Rang drei ab.

In Liverpool sorgten der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino (20.) und Mo Salah (45.) schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Erneut Salah (51./Foulelfmeter) legte mit seinem 50. Tor für "Pool" nach, Sadio Mane (76.) vergab für den neuen Tabellenführer noch einen Handelfmeter, traf aber kurz darauf zum Endstand (80.).

FC Barcelona - Inter Mailand 2:0 (1:0)

Der FC Barcelona spaziert auch ohne Superstar Lionel Messi problemlos durch die Gruppenphase der Champions League. Der spanische Fußball-Meister gewann das Topspiel gegen Inter Mailand 2:0 (1:0) und kann mit neun Punkten aus drei Spielen für das Achtelfinale planen.

In Barcelona sah Messi vier Tage nach seinem Unterarmbruch vom Spielfeldrand aus, wie die Katalanen gegen Inter erneut ihre Stärke unter Beweis stellten. Rafinha (32.), bis zum Sommer an Inter ausgeliehen, und Jordi Alba (83.) erzielten vor 86.290 Zuschauern die für die überlegenen Spanier, Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen glänzte vor allem bei einer Parade gegen Matteo Politano (51.).

Die Spiele im Liveticker

Sa, 29.05.2021
Sa, 29.05.2021
21:00
MCI
Man. City
Manchester City
-:-
FC Chelsea
FC Chelsea
CHL
Sa, 29.05., 21:00 Uhr
Atatürk Olimpiyat
Man. City
MCI
Manchester City
-:-
FC Chelsea
FC Chelsea
CHL

Aufstellung

Die Aufstellung ist noch nicht bekannt.
    Begegnungen
    166
    Siege Manchester City
    58
    Siege FC Chelsea
    68
    Unentschieden
    40
    Torverhältnis
    214 : 228
    Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
    Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
    Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

    Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

    Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

    Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.