Sie sind hier:

Offensive für Integration

DFL-Aktion "Strich durch Vorurteile" am 27. Bundesliga-Spieltag

Strich durch Vorurteile

Sport | das aktuelle sportstudio - Offensive für Integration

Am 27. Spieltag der 1. und 2. Fußball-Bundesliga setzt die DFL-Stiftung mithilfe des gesamten Profifußballs ein gemeinsames Zeichen gegen Diskriminierung und wirbt für ein vorurteilfreies Miteinander.

Datum:
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

36 Klubs, 18 Stadien, eine Botschaft

In den 18 Stadien werden vom 16. bis 19. März einheitliche Aktionen wie Ball-Branding, Einlaufshirts und Stadiondurchsagen für den Transport des Kampagnenmottos "Strich durch Vorurteile" sorgen. Das Topspiel Wolfsburg - Schalke am Samstag (ausführlicher Bericht und Interviews ab 23 Uhr im aktuellen sportstudio) soll für zusätzliche Aktionen und Maßnahmen genutzt werden.

Darüber hinaus machen alle 36 mitwirkende Profiklubs auf der Projektplattform klicke-gemeinsames.de auf ein wirksames Integrationsprojekt ihres Umfelds aufmerksam. Die große Reichweite des Profifußballs soll hier eine Bühne für kleinere Projekte schaffen. Die Philosophie dahinter ist, auch über die Aktionstage hinaus, weiterhin von der DFL Stiftung und Klubs für eine Projektbegleitung und -förderung zu sorgen.

Prominente Protagonisten

Screenshot klicke-gemeinsames.de
Quelle: Screenshot klicke-gemeinsames.de

Ergänzend zum ligaweiten Aktionsspieltag wird die Kampagne über Anzeigen und Spots beworben. Dafür standen namhafte Bundesligaspieler und Kuratoren vor der Kamera: So hat Bayern-Keeper Manuel Neuer als Stiftungspate die Produktion unterstützt, oder auch Schalke-Star Naldo und Eintrachts Mittelfeldspieler Kevin Prince Boateng als Integrationspaten. Komplettiert wurde das Gespann von den beiden Stiftungskuratoren Wolfgang Niedecken und Marcel Reif.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.