Arbeitszeugnis für den Studiogast

Leistung von Christian Fuchs befriedigend

Neben dem "Topspieler des Abends" gibt es im "sportstudio" eine weitere Neuerung in der Bundesligasaison 2011/2012: das Arbeitszeugnis für den Studiogast. Dieses beinhaltet verschiedene Daten, die während des Spiels erhoben werden.

Studiogast Christian Fuchs hat mit Schalke 04 klar gegen den VfB Stuttgart mit 0:3 verloren. Die Leistung von Fuchs war dabei durchschnittlich. Im einzelnen wurde ihm Folgendes attestiert:



Linksverteidiger Christian Fuchs war in der Offensive ein Aktivposten:


- Er gab 2 Torschüsse ab und bereitete 3 Torschüsse vor


- kein Schalker gab mehr Torschussvorlagen (Julian Draxler auch 3).


- 5 Torschussbeteiligungen waren Schalker Bestwert im Spiel (wie Jan Moravek).


- Fuchs hatte mit Abstand die meisten Ballkontakte aller Schalker (88, auch Bestwert des Spiels).


- Fuchs war prinzipiell zweikampfstark, gewann 82% der direkten Duelle - Bestwert des Spiels.


- Seinen ersten Zweikampf im Spiel verlor er aber beim Gegentor zum 0:2, als er gegen seinen Landsmann Martin Harnik den Kürzeren zog. Auch beim Gegentreffer zum 0:3 durch den Japaner Shinji Okazaki machte Fuchs nicht die beste Figur.
- Auch bei der Präzision im Passspiel muss er noch zulegen, seine Fehlpassquote von 28% war zu hoch. Er spielte in der Partie 15 Fehlpässe - kein anderer Spieler auf dem Platz so viele.


- Fuchs legte in der Partie 20 Sprints hin - kein anderer Schalker so viele.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet