Arbeitszeugnis für den Studiogast

Leistung von Christian Fuchs befriedigend

Neben dem "Topspieler des Abends" gibt es im "sportstudio" eine weitere Neuerung in der Bundesligasaison 2011/2012: das Arbeitszeugnis für den Studiogast. Dieses beinhaltet verschiedene Daten, die während des Spiels erhoben werden.

Studiogast Christian Fuchs hat mit Schalke 04 klar gegen den VfB Stuttgart mit 0:3 verloren. Die Leistung von Fuchs war dabei durchschnittlich. Im einzelnen wurde ihm Folgendes attestiert:



Linksverteidiger Christian Fuchs war in der Offensive ein Aktivposten:


- Er gab 2 Torschüsse ab und bereitete 3 Torschüsse vor


- kein Schalker gab mehr Torschussvorlagen (Julian Draxler auch 3).


- 5 Torschussbeteiligungen waren Schalker Bestwert im Spiel (wie Jan Moravek).


- Fuchs hatte mit Abstand die meisten Ballkontakte aller Schalker (88, auch Bestwert des Spiels).


- Fuchs war prinzipiell zweikampfstark, gewann 82% der direkten Duelle - Bestwert des Spiels.


- Seinen ersten Zweikampf im Spiel verlor er aber beim Gegentor zum 0:2, als er gegen seinen Landsmann Martin Harnik den Kürzeren zog. Auch beim Gegentreffer zum 0:3 durch den Japaner Shinji Okazaki machte Fuchs nicht die beste Figur.
- Auch bei der Präzision im Passspiel muss er noch zulegen, seine Fehlpassquote von 28% war zu hoch. Er spielte in der Partie 15 Fehlpässe - kein anderer Spieler auf dem Platz so viele.


- Fuchs legte in der Partie 20 Sprints hin - kein anderer Schalker so viele.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.