Besteiger der 8000er

Bergsteiger-Ehepaar ist auf den Dächern der Welt zu Hause

Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits teilen eine Leidenschaft: das professionelle Bergsteigen. Und seit kurzem haben sie eine weitere Gemeinsamkeit: die Erklimmung aller 14 Achttausender der Erde.

Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits
Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits Quelle: dpa
Gerlinde Kaltenbrunner
Gerlinde Kaltenbrunner


Als Gerlinde Kaltenbrunner am 23. August dieses Jahres den Gipfel des K2 erklommen hatte, war sie damit die erste Frau der Welt, die alle Achttausender bestiegen hatte - ohne zusätzlichen Sauerstoff! Als erster Mensch hatte Bergsteiger-Legende Reinhold Messner diese unmenschlich scheinende Leistung vollbracht.


Der K2 gilt als der gefährlichste Berg der Welt und ist mit 8611 Meter der Zweithöchste - nur der Mount Everest ist höher (8848 Meter). Ihn zu besteigen ist ein unvergessliches Erlebnis, aber der K2 hat auch seine Opfer gefordert: Zwar schafften 298 Bergsteiger den Aufstieg, aber 80 Menschen bezahlten den Versuch, den K2 zu bezwingen, mit ihrem Leben.

Aufstieg trotz aller Gefahren

Im Juni war Kaltenbrunner zum an der pakistanisch-chinesischen Grenze liegenden K2 aufgebrochen. Zu ihrem sechsköpfigen Team gehörte auch Ehemann Ralf Dujmovits, der erste deutsche Bergsteiger, der ebenfalls alle Achttausender erklommen hatte. Auf dem Weg zum Gipfel kehrte der 49-Jährige allerdings wegen erhöhter Lawinengefahr vorzeitig mit einem weiteren Teammitglied zum Basislager zurück.

Seine Ehefrau aber wollte nicht aufgeben. Trotz des hohen Schnees, den teilweise schlechten Wetterverhältnissen und entgegen dem Rat Dujmovits' stieg die 40-Jährige immer weiter hinauf. Die extreme Kälte von bis zu Minus 20 Grad erschwerte den Aufstieg zusätzlich. Doch Kaltenbrunner erklimmt den Berg, am 23. August um 18.18 Uhr Ortszeit hieß es endlich: "Am Gipfel".

Gerlinde Kaltenbrunner - Aufstieg zum Annapurna Quelle: ZDF

Die Achttausender
Am Samstag berichtet das Bergsteiger-Duo im "sportstudio" von 23 Uhr an von seinen Abenteuern auf den Dächern der Welt. Und in der Sendung sehen Sie dazu erstmals bewegte Bilder dieser Expedition!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet