Sie sind hier:

Gladbachs Kampf gegen den BVB-Fluch

das aktuelle sportstudio | Bundesliga-Topspiel

Mit Borussia Dortmund hat Borussia Mönchengladbach im Bundesliga-Topspiel am Samstag, 18.30 Uhr, einen - laut Statistik - unangenehmen Gegner zu Besuch. Zwei frühere Dortmunder haben deshalb ein klares Ziel.

Fußball-Bundesliga, 23. Spieltag, Borussia Mönchengladbach - TSG 1899 Hoffenheim am 22.02.2020: Jonas Hofmann und Matthias Ginter (r.) bejubeln Ginters 1:0.
Haben noch nie gegen ihren Ex-Klub Dortmund gewonnen: Jonas Hofmann und Matthias Ginter (r.).
Quelle: imago images / Revierfoto

Die beiden Borussias treffen als Titelkandidaten aufeinander. Die Bilanz der jüngeren Vergangenheit ist aus Sicht der Niederrheinischen allerdings erschütternd: Die letzten neun Duelle in der Liga gegten den BVB gingen allesamt verloren, hinzu kam das 1:2 vor gut vier Monaten im DFB-Pokal. Gesprächsstoff genug also für Jonas Hofmann und Matthias Ginter, Gladbachs ehemalige Dortmunder.

Mittelfeldspieler Hofmann wechselte im Januar 2016 von den Schwarz-Gelben zum Rautenklub - weil er, zuvor schon für ein Jahr nach Mainz ausgeliehen, bei den Westfalen unter Thomas Tuchel kaum noch zum Zug kam.

"Das Duell mit dem BVB", erklärte der gebürtige Heidelberger in einem Interview mit der Funke-Gruppe nun, "reizt mich immer noch sehr". Auch weil er weiß: "Matthias Ginter und ich haben noch nie gegen unseren alten Verein gewonnen."

Drei bis vier Systeme

Defensivspezialist Ginter folgte Hofmanns Spuren im Sommer 2017, nachdem er in Dortmund nach eigener Aussage "immer auf unterschiedlichsten Positionen" eingesetzt worden war - und seine Flexibilität zu wenig wertgeschätzt sah.

Umso mehr schätzen die Gladbacher in dieser Spielzeit ihre eigene Flexibilität, die sie unter der Leitung des neuen Cheftrainers Marco Rose bis ins finale Saisondrittel hinein zu einem ernsthaften Konkurrenten für die Bayern, Leipzig und den BVB gemacht hat.

"Wir können drei bis vier Systeme spielen und auch während eines Spiels immer wieder reagieren. Das ist unsere Stärke", sagt Hofmann, der sich vor allem in der Rückrunde in den Vordergrund gespielt hat - während Abwehrchef Ginter schon die ganze Saison über solide Arbeit auf hohem Niveau abliefert.

Imponierender Wüterich

Der gebürtige Freiburger steht der drittbesten Defensive der Liga vor - und bekommt es nun zusammen mit seinen Kollegen in der Verteidigung mit einer Offensivreihe zu tun, die es in der Liga im Jahr 2020 bislang auf einen Schnitt von 3,6 Toren pro Partie bringt.

Für diese Quote sorgte nicht zuletzt Dortmunds Wintereinkauf Erling Haaland, dessen Fähigkeiten Ginter gerade mit denen des aktuell verletzten Bayern-Torjägers Robert Lewandowski verglichen hat.

Dem Nationalverteidiger imponiert vor allem, dass sich Haaland vor dem gegnerischen Tor einfach "nicht viele Gedanken" macht. Als die norwegische Sturmgewalt noch nicht gemeinsam mit Jadon Sancho und Thorgan Hazard wütete (sondern in Salzburg), verlor die Rose-Elf neben der Pokalbegegnung auch das Liga-Duell in Dortmund nur knapp mit 0:1.

Neue Qualität

"In den beiden Spielen haben wir offenbar hinten heraus etwas falsch gemacht. Diesmal ist maximale Energie gefragt - und wir sind sehr heimstark", betont Gladbachs Coach vor dem dritten Kräftemessen der Saison.

"Ein geiles Spiel, in dem wir auch wieder Chancen haben, es erfolgreich zu gestalten", freut sich Gladbachs Sportdirektor Max Eberl und verweist auf den 3:2-Sieg vor einer Woche beim Angstgegner FC Augsburg: "Solche Spiele, die in der Vergangenheit immer sehr kompliziert warten, ziehen wir inzwischen auf unsere Seite."

Eine neue Qualität, die auch bei den Ex-Dortmundern Hofmann und Ginter ein Thema war. "Am letzten Wochenende", berichtet Jonas Hofmann jedenfalls, "haben wir zum ersten Mal in Augsburg einen Sieg gefeiert. Und jetzt wollen wir auch hinter Dortmund einen Haken machen".

Bundesliga: Liveticker und Statistiken

Sa, 15.05.2021
Sa, 15.05.2021
15:30
SCF
Freiburg
SC Freiburg
-:-
FC Bayern München
FC Bayern
FCB
Sa, 15.05.2021
15:30
DSC
Bielefeld
Arminia Bielefeld
-:-
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 15.05.2021
15:30
S04
Schalke
FC Schalke 04
-:-
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
SGE
Sa, 15.05.2021
15:30
B04
Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen
-:-
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
Sa, 15.05.2021
15:30
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
-:-
1. FC Köln
Köln
KOE
Sa, 15.05.2021
15:30
FCA
Augsburg
FC Augsburg
-:-
Werder Bremen
Werder
SVW
Sa, 15.05.2021
15:30
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
-:-
VfB Stuttgart
Stuttgart
VFB
So, 16.05.2021
So, 16.05.2021
18:00
M05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
-:-
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
So, 16.05.2021
20:30
RBL
RB Leipzig
RB Leipzig
-:-
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB32235492:405274
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL32197657:282964
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32179657:322560
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB321841069:442558
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE321512563:481557
6Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB0432149951:351651
7Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG3212101059:52746
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU321113847:41646
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF321281249:47244
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB321191254:52242
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG321091349:52-339
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532991435:51-1636
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA32961732:49-1733
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC317101438:49-1131
15Werder BremenWerder BremenWerderSVW327101534:51-1731
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC32871723:51-2831
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE32781733:60-2729
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0431272220:80-6013
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Der Liveticker hat noch nicht begonnen.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.