Leipzig-Schalke: Wer hat den besseren Lauf?

Können die wieder erfolgreichen Knappen den Überflieger stoppen?

Es ist das Aufeinanderteffen der beiden Mannschaften der Stunde: Überflieger RB Leipzig empfängt am Samstag (18.30 Uhr, Liveticker auf zdfsport.de) den wieder erstarkten FC Schalke. Retorte gegen Tradition - ein Duell, das ganz Fußball-Deutschland beschäftigt.

Training FC Schalke
Weinzierls Team hat einen Lauf - auch gegen Leipzig? Quelle: dpa

Dass kaum ein Experte die beiden Teams auf ihren momentanen Tabellenplätzen erwartet hätte, Leipzig als erster Herausforderer von Rekordmeister Bayern München und Schalke erst im erweiterten Mittelfeld - geschenkt.

Schalke, der Leipzig-Stopper?

Kurz vor Weihnachten geht es in der Bundesliga um nicht weniger als die Frage, ob dieser fulminante Aufsteiger schon das Zeug dazu hat, die großen Bayern im Titelrennen abzuhängen - und wer diesen wenig geschätzten Neuankömmling in der bel étage des deutschen Fußballs überhaupt stoppen könnte. Schalke 04 hat in ganz Deutschland seine Fans, auch im Osten, dennoch sind die Königsblauen gewiss nicht bei allen Fußballanhängern beliebt. Am Samstag aber können sich die meisten darauf verständigen, dass es an der Zeit ist, den "roten Bullen" an den Hörnern zu ziehen. "Wir haben jetzt die Aufgabe, das zu schaffen, was noch keine Mannschaft in der Liga geschafft hat: Leipzig zu schlagen", weiß Christian Heidel, der Sportvorstand der Gelsenkirchener.

Die Voraussetzungen dafür könnten aus Sicht der Gäste nicht besser sein. Nach dem katastrophalen Saisonstart mit fünf Bundesliga-Niederlagen hintereinander hat die neuformierte Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl eine beeindruckende neue Serie hingelegt: Wettbewerbsübergreifend sind die Schalker nun zwölf Pflichtspiele in Folge ungeschlagen und fuhren in dieser Zeit zehn Siege ein, in der Bundesliga waren es fünf Dreier in sieben Partien ohne Pleite. "Wir wollen auch in Leipzig etwas mitnehmen, am besten gewinnen", kündigt Weinzierl an.

"Ehrlicher, echter Fußball"

Keeper Ralf Fährmann ist sogar so selbstbewusst, zu behaupten: "Es wird ein Topspiel auf Augenhöhe." Ob auf Augenhöhe oder nicht - immerhin trennen die beiden Gegner 13 Punkte - ist Schalke wieder auf Kurs, und der heißt internationale Plätze. "Wir wollen mehr und sind mit unserem Tabellenstand noch nicht zufrieden", sagt Fährmann und bemerkt: "Wir wollen Leipzig zeigen, wie ehrlicher, echter Bundesligafußball geht."

Eine kleine, vom sonst verbal eher zurückhaltenden S04-Keeper vielleicht ungewollte Spitze in Richtung des von Fußball-Traditionalisten als Plastik- oder Dosenklub gescholtenen Phänomens RB. Ein Hüter gelebter Werte ist auch Christian Heidel, doch im Gegensatz zu anderen Fußball-Bossen wie Münchens Uli Hoeneß oder Dortmunds Hans-Joachim Watzke ist der S04-Sportchef vorsichtiger im Umgang mit dem Leipziger Konstrukt.

"Besser, aber ..."

"Das Sportliche machen sie überragend, Leipzig ist aktuell die beste Mannschaft in Deutschland", hebt der 53-Jährige an, um einen Satz mit "aber" folgen zu lassen: "Sympathie ist ein ganz anderes Thema. Kein Klub, den es seit sieben Jahren gibt, kann diese Emotionalität eines Traditionsvereins haben."

Doch weil Tradition allein noch keine Punkte bringt, muss Schalke auf dem Weg nach oben nun erstmals einen Gegner von genau dort schlagen. Der königsblaue Turnaround gelang schließlich, bis auf das 0:0 im Revierderby in Dortmund, ausnahmslos gegen Klubs, die inzwischen unter Schalke rangieren. "In Leipzig werden wir sehen, wer den besseren Lauf hat, die oder wir", meint Coach Weinzierl forsch.

Sport | das aktuelle sportstudio - das aktuelle sportstudio vom 3. Dezember 2016

Diskuswerfer Christoph Harting über die Siegerehrung bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, die Konkurrenz zu seinem Bruder Robert und sein großes Ziel, den Weltrekord zu knacken.

Beitragslänge:
21 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet