Sie sind hier:

Kampf gegen den Abstieg

Restprogramm in der Bundesliga

Bundesliga: VfB Stuttgart gegen 1. FC Nürnberg
Quelle: dpa

Endspurt im Abstiegskampf der Bundesliga: Der VfB Stuttgart, der 1. FC Nürnberg und Hannover 96 machen die Plätze 16 bis 18 unter sich aus.

32. Spieltag

Ticker und Tabelle

Sa, 18.05.2019
Sa, 18.05.2019
15:30
M05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
4:2
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
TSG
Sa, 18.05.2019
15:30
BMG
M'gladbach
Borussia Mönchengladbach
0:2
Borussia Dortmund
Dortmund
BVB
Sa, 18.05.2019
15:30
BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1:5
Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen
B04
Sa, 18.05.2019
15:30
SVW
Werder
Werder Bremen
2:1
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
Sa, 18.05.2019
15:30
S04
Schalke
FC Schalke 04
0:0
VfB Stuttgart
Stuttgart
VFB
Sa, 18.05.2019
15:30
FCB
FC Bayern
FC Bayern München
5:1
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
SGE
Sa, 18.05.2019
15:30
WOB
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
8:1
FC Augsburg
Augsburg
FCA
Sa, 18.05.2019
15:30
F95
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
2:1
Hannover 96
Hannover
H96
Sa, 18.05.2019
15:30
SCF
Freiburg
SC Freiburg
5:1
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
Sp.S.U.N.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC BayernFCB34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34199663:293466
4Bayer 04 LeverkusenBayer 04 LeverkusenLeverkusenB04341841269:521758
5Borussia MönchengladbachBorussia MönchengladbachM'gladbachBMG341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
90
17:40
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Eine schöne Geste von Käpt'n Neuer: Er nimmt die Salatschüssel zwar an, übergibt sie aber an Ribéry, Rafinha und Robben, die sie zu dritt nach oben stemmen. Dann darf auch der Schlussmann selbst, im Anschluss das ganze restliche Team. An dieser Stelle nochmal herzlichste Glückwünsche an die Dauersieger aus München, die in einem vergleichbar spannenden Finale Borussia Dortmund hinter sich ließen und sich den 29. Titel auf die Fahnen schreiben dürfen!
90
17:37
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Nach den Spielern werden nun auch die Trainer von den Legenden um Klaus Augenthaler, Oliver Kahn, Giovanne Elber, Roy Makaay und Co. im Empfang genommen. Auch Manuel Neuer hat sich die Torwartkleidung übergestreift und schreitet hinter seinem Coach entlang. Er wird gleich die Schale als erstes in die Höhe recken.
90
17:36
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Spielfazit:
Die Partie ist vorbei und in der Arena herrschen gegensätzliche Gefühlswelten. Der FSV Mainz 05 gewinnt das letzte Saisonspiel 2018/2019 mit 4:2 gegen die TSG Hoffenheim. Alle, die heute Rot tragen freuen sich darüber, dass sich die Mannschaft für ihre engagierte Leistung - besonders in der zweiten Hälfte - belohnt und das Spiel dreht. Die Chronologie der Ereignisse: Hoffenheim bestimmt den ersten Durchgang weitgehend und geht verdient mit 0:2 in Führung. Belfodil (12.) und Kramarić (34.) sind die Torschützen des eigentlich komfortablen Vorsprungs zur Pause. Geschmählert wird dieses Bild vom Platzverweis gegen Baumgartner, der nach 41 Minuten mit Gelb-Rot vom Feld fliegt. Nach dem Seitenwechsel dreht Mainz richtig auf und setzt Hoffenheim enorm unter Druck. Brosinski gelingt vom Punkt der Anschluss (66.) und Boëtius der Ausgleich, der aber nach VAR-Einsatz wieder annulliert wird wegen Handspiels. Der FSV lässt nicht locker und in den Schlussminuten kann Hoffenheim nicht mehr standhalten. Jean-Paul Boëtius schnürt den Doppelpack (83.,90.) und Jean-Philippe Mateta setzt mit dem 4:2 den Schlusspunkt (90.) auf dieses verrückte Spiel. Julian Nagelsmann verpasst damit, die Qualifikation für den Europapokal und verlässt Hoffenheim mit einem gescheiterten Saisonziel und als Neunter in Richtung Leipzig. Mainz beendet die Saison als Zwölfter und mit einem guten Gefühl an einem emotionalen Nachmittag voller Abschiede. Das war es dann auch mit der Bundesliga 2018/2019. Wir sehen uns nach der Sommerpause wieder mit einer hoffentlich genauso spannenden neuen Spielzeit. Auf Wiedersehen!
90
17:31
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Lothar Matthäus obliegt es heute, dem Rekordmeister die Schale zu überreichen. DFL-Präsident Reinhard Rauball, der diese Angelegenheit im Normalfall übernimmt, weilt unterdessen beim Spiel zwischen Gladbach und Dortmund.
90
17:30
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
In schon traditioneller Manier stellen sich einige der FCB-Legenden in ihren roten Jacketts parat und werden den alten und neuen Deutschen Meister willkommen heißen. Zuvor sitzen die Akteure aber noch im Spielertunnel und warten auf ihren großen Auftritt.
90
17:29
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Fazit:
Mit ihrem höchsten Sieg in der Bundesliga-Geschichte gewinnt hier der VfL Wolfsburg in einem über 90 Minuten unterhaltsamen Spiel gegen desolate Augsburger mit 8:1 und zieht damit nach zwei Jahren in der Relegation tatsächlich in das internationale Geschäft ein! Bruno Labbadia hat die Wölfe wieder aufgerichtet und bekommt hier zum Abschied noch den wichtigen Sieg für Europa. Zehn Jahre nach der Meisterschaft feiern die Niedersachsen zumindest wieder ihre Rückkehr in Europa!
Für Martin Schmidt und den FC Augsburg hat die Niederlage keine großen Auswirkungen mehr gehabt, aber für die neue Saison muss man sich wohl wieder etwas steigern. In den letzten Jahren wären 32 Punkte keine Hausnummer für den Klassenerhalt gewesen.
Nun geht es in die Sommerpause! Freuen wir uns auf die nächste Saison. Dann werden die Karten wieder neu gemischt. Tschüss!
90
17:29
Werder Bremen
RB Leipzig
Fazit
Claudio Pizarro sorgt für gute Laune in Bremen, der Routinier beschert dem SV Werder einen 2:1-Heimerfolg zum Saisonabschluss. Die Hausherren werden in den heutigen 90 Minuten nur selten gefordert, Leipzig lässt sich die fehlende Dringlichkeit eines Punktgewinns durchaus anmerken. Die Kohfeldt-Elf, die zu Beginn der Partie noch auf Europa schielte, hatte heute mehr Lust auf Fußball. Trotzdem: Aus den wenigen Chancen hätte Leipzig auch mehr rausholen können, besonders Bruma (54.) wird sich wohl am Ende des Tages ärgern. Die Norddeutschen können hingegen mit sich und ihrer Leistung zufrieden sein.
90
17:28
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Fazit:
Mit 2:1 gewinnt Fortuna Düsseldorf im letzten Saisonspiel gegen Hannover 96. Es war keine besonders ereignisreiche erste Hälfte. Düsseldorf hat sich im zweiten Durchgang deutlich gesteigert und ging folgerichtig durch die Tore von Hennings und Karaman in Führung. Müller konnte durch einen Konter noch auf 2:1 verkürzen. Über 90 Minuten gesehen geht die Fortuna unterm Strich als verdienter Sieger vom Platz. Mit 44 Punkten erreichten die Rheinländer noch Platz 10 und schließen die Saison mit einem Erfolgserlebnis ab. Eine ganz andere Gefühlswelt ist auf der Gegenseite zu verzeichnen. Hannover muss als 17. den bitteren Gang in die 2. Liga antreten.
90
17:27
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Auf dem Feld spielen sich schöne Szenen ab. Frankfurter und Bayern liegen sich in den Armen, beide haben ihre Ziele im Prinzip erreicht. Ribéry und Robben werden von allen Seiten geherzt, auch einige Tränen fließen.
90
17:27
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Fazit:
Schluss, Aus, Feierabend! Das war es mit der Bundesligasaison 2018/19, die Borussia Dortmund nach einem 2:0-Erfolg bei Borussia Mönchengladbach als Zweiter beendet! Durch den souveränen 5:1-Heimsieg der Bayern gegen Frankfurt war mehr nicht mehr drin für den BVB. Nach einer glücklichen 1:0-Halbzeitführung kam die Favre-Elf mit viel Power aus der Kabine und erhöhte gegen indisponierte Gladbacher durch Reus auf 2:0. Anschließend hätten die Gäste noch einige Treffer nachlegen können, während von den Fohlen im zweiten Abschnitt rein gar nichts kam. Mönchengladbach beendet die Saison durch diese Niederlage auf Rang fünf und zieht direkt in die Europa League ein. Im Moment sind auf dem Rasen alle eher traurig, dass die Ziele Meisterschaft und Königsklasse verfehlt wurden. Mit etwas Abstand werden dann aber beide Borussias auf eine großartige Saison zurückblicken können. Dortmund hat den Bayern mal wieder bis zuletzt Paroli geboten, Gladbach darf endlich mal wieder international ran. Glückwunsch nach München zur siebten Meisterschaft in Folge und Tschüss aus Gladbach!
90
17:26
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Fazit:
Hertha BSC Berlin kassiert zum Abschied von Pál Dárdai und Fabian Lustenberger eine bittere 1:5-Pleite gegen Leverkusen. Für die Gäste bedeutet der deutliche Erfolg gleichzeitig der Einzug in die Champions League, weil Borussia Mönchengladbach im Parallelspiel dem BVB mit 0:2 unterlag. Das Sahnetor von Brandt brachte Bayer früh in Halbzeit zwei auf die Siegerstraße. Alario machte mit seinem Hattrick dann alles klar. Berlin hatte dem nichts mehr entgegen zu setzen. Die Werkself hat sich die Königsklasse mit einer furiosen Schlussspurt in der Liga durchaus verdient. Berlin wird noch von Fortuna Düsseldorf abgefangen und beendet die Saison auf Platz 11. Das war es mit einer spannenden Bundesliga-Saison, bis zum nächsten Mal!
90
17:25
Werder Bremen
RB Leipzig
Spielende
90
17:25
Werder Bremen
RB Leipzig
Seltene Unsicherheit bei Pavlenka, der Tscheche lässt einen Haïdara-Aufsetzer nach vorne abklatschen. Er reagiert jedoch schnell und wirft sich auf das Leder, ehe ein Leipziger drankommt.
90
17:25
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Spielende
90
17:24
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Die letzte Minute läuft.
90
17:24
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Fazit:
Und damit ist Schluss! Gratulation an den FC Bayern München, der sich mit diesem 5:1 gegen Eintracht Frankfurt zum 29. Mal die Meisterschale sichert und zum siebten Mal in Folge am Ende oben steht. Die Roten waren von Beginn weg das bessere Team und hätten nach dem ersten Durchgang bereits höher führen müssen. So waren die Hessen noch dick im Geschäft und glichen kurz nach der Pause aus, ehe der FCB quasi im Gegenzug zurückschlug. In der Folge hatten die Süddeutschen so richtig Bock, verbuchten zahlreiche Chancen und zeigten sich diesmal kaltschnäuziger. So durften sich auch die eingewechselten Robben und Ribéry nochmal für ihre Tore feiern lassen. Insgesamt geht dieses Ergebnis in der Höhe vollkommen in Ordnung, die Hütter-Elf war total platt und wurde spielerisch seziert. Damit bleiben die Münchener mit zwei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze und verweisen den BVB auf die Plätze. Am Samstag steht dann das Pokalfinale gegen RB Leipzig auf dem Plan. Eintracht Frankfurt wird durch den Sieg der Mainzer gegen Hoffenheim Siebter und darf sich um die Europa League bemühen.
90
17:24
Werder Bremen
RB Leipzig
Poulsen scheitert im Eins-gegen-Eins mit Pavlenka, das Stadion feiert den Schlussmann. Im Nachhinein geht aber ohnehin die Fahne hoch.
90
17:23
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Fazit:
Es bleibt beim Remis, Huub Stevens verlässt Schalke 04 mit einem 0:0 gegen den VfB Stuttgart! Das Saisonfinale zwischen Schalke und Stuttgart geht nach 90 ruhigen Minuten zu Recht ohne Tor in den Spielberichtsbogen und hatte heute nur wenige Highlights für uns parat. Stuttgart fand zunächst besser in die Partie und überrasche Schalke in der Anfangsphase mit mutigen Angriffen und einem selbstbewussten Auftritt. Die Königsblauen konnten den Rückstand so gerade eben noch verhindern und schafften erst in den letzten zehn Minuten der 1. Halbzeit zu eigenen Toraktionen. Im zweiten Durchgang wurde die Partie dann sogar noch ruhiger und bot zeitweise nicht mehr als ein spontaner Kick am lauen Sommerabend. Der FC Schalke wollte den Fans nochmal einen Heimsieg schenken, hatte jedoch nie die nötigen Mittel dafür. Die Blau-Weißen beenden eine triste Saison mit einem müden 0:0, während die Gäste den Punkt gerne mitnehmen und nun mit Selbstvertrauen in Richtung Relegation schauen können!
90
17:23
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Fazit:
Der SC Freiburg gibt dem 1. FC Nürnberg ein 5:1 mit auf dem Weg in die 2. Liga. Das Ergebnis ist auch in der Höhe vollkommen verdient. Konnten die Gäste den Schaden in der ersten Hälfte noch in Grenzen halten, brach der Club im zweiten Durchgang völlig auseinander. Die Abwehr der Franken stellte den Betrieb teilweise komplett ein, sodass sich die Freiburger nach Lust und Laune im Strafraum der Gäste austoben und auch das ein oder andere sehenswerte Tor erzielen konnten. Freiburg darf sich auf ein weiteres Jahr in der Bundesliga freuen, während Nürnberg einmal mehr in der 2. Liga antreten darf.
90
17:23
Werder Bremen
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:22
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Spielende
90
17:22
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Und nochmal Weghorst! Nach einer Flanke geht der Niederländer zum Kopfball runter! Drüber!
90
17:22
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Spielende
90
17:22
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 4:2 durch Jean-Philippe Mateta
Mainz macht einfach weiter! Hoffenheim steht hinten komplett offen und fällt auseinander. Onisiwo setzt Bičakčić unter Druck, bekommt den Ball und legt vor dem Tor quer. In der Mitte ist Mateta frei und versenkt per Direktabnahme.
90
17:21
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Schafft der VfL hier noch den absoluten Rekordsieg gegen Augsburg??? Noch nie konnte man neun Tore in einem Bundesliga-Spiel erzielen. Auch acht Tore sind ein neuer Rekord! Klaus und Brekalo scheitert gerade noch ganz knapp an Kobel, der sich zumindest noch einmal reinwirft und hier noch schlimmeres verhindert.
90
17:21
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Noch ist hier nicht Schluss! Es gibt sechs Minuten extra.
90
17:21
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90
17:21
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Jean-Paul Boëtius (1. FSV Mainz 05)
Der Niederländer zieht sich das Trikot beim Jubel aus und erhält dafür noch die Gelbe Karte.
90
17:20
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Spielende
89
17:20
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Sicherlich ist dieses Ergebnis einige Tore zu hoch, denn Hertha hat hier keinesfalls schlecht gespielt. Doch mit dem 1:3 fiel jegliche Spannung von den Hausherren ab und sie ergaben sich ihrem Schicksal.
90
17:20
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Spielende
90
17:20
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:20
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Die letzte Minute läuft! Grund zum Nachspielen gibt es nicht und es wäre kaum verwunderlich, wenn Manuel Gräfe hier alle zeitig erlöst.
90
17:19
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Es laufen die letzten vier Minuten der Spielzeit 2018/2019. Es gibt Standing-Ovations in der Merkur Spiel-Arena.
88
17:19
Werder Bremen
RB Leipzig
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch Claudio Pizarro
Die direkte Antwort! Pizarro legt sich die Kugel 20 Meter vor dem Kasten auf den linken Schlappen, mit einem knallharten Schuss in die rechte Ecke lässt der Routinier dem Torhüter keine Chance. Der im Abseits positionierte Jóhannsson steht in der Nähe der Schussbahn, ohne aber einzugreifen. Deshalb fällt der VAR-Check nur kurz aus.
90
17:19
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Spielende
90
17:19
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Kimmich legt einen Freistoß von der linken Strafraumkante in die Mitte, wo Robben es aus 13 Metern direkt probiert. Mit seinem Versuch bleibt er aber hängen.
90
17:19
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 3:2 durch Jean-Paul Boëtius
Mainz jubelt, Hoffenheim liegt am Boden! Boëtius trifft zum zweiten Mal. Aus 16 Metern schießt er flach drauf uns legt den Ball rechts unten in die Ecke. Baumann kommt nicht dran.
90
17:18
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Spielende
88
17:18
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Dortmunds Youngster Jadon Sancho bekommt auch noch seinen Applaus von den mitgereisten Fans und macht Platz für Mahmoud Dahoud. Ob Sancho auch in der kommenden Spielzeit für Dortmund kicken wird, dürfte eine der spannendsten Fragen der Sommerpause werden.
89
17:18
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Riether läuft mit viel Beifall auf das Spielfeld und kurz darauf macht Esser fast noch das Tor! Der Stuttgarter darf aus zentralen elf Metern abziehen und scheitert an Nübel, der nach rechts hechtet und die Hand auf den Ball legt!
87
17:18
Werder Bremen
RB Leipzig
Einwechslung bei Werder Bremen -> Aron Jóhannsson
87
17:18
Werder Bremen
RB Leipzig
Auswechslung bei Werder Bremen -> Kevin Möhwald
89
17:18
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Zentner fängt die Ecke ab und schlägt den Ball lang in Richtung des nun leeren Tores der TSG. Mateta startet hinterher, wird aber von Schulz attackiert, der den Schuss verhindert.
88
17:18
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Die Zuschauer feiern den sicheren Titel nun mit Sprechchören und sehnen langsam aber sicher den Abpfiff herbei. In wenigen Augenblicken dürfen die Korken knallen.
90
17:18
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Spielende
88
17:18
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:5 durch Lucas Alario
Alario gelingt der Dreierpack! Hertha hat jegliche Gegenwehr aufgegeben und lässt Bender nach Zuspiel von Havertz ungehindert flanken. In der Mitte grätscht der Argentinier in die Flanke und der Ball trudelt links unten ins Netz.
90
17:18
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
17:17
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 8:1 durch Kevin Danso (Eigentor)
Die Wölfe dürfen kombinieren, wie sie wollen und nun spielt William den Ball im Strafraum quer in den Fünfer und Danso weiß nicht, wo ihm der Kopf steht und stolpert das Leder ins eigene Tor.
89
17:17
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Alfredo Morales
89
17:17
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Sascha Riether
89
17:17
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Kevin Stöger
88
17:17
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Nach dem fälligen Freistoß kommt das Leder zu Pascal Stenzel, der die Kugel zentral aus 20 Metern an den Querbalken donnert.
88
17:17
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Kramarić mit dem Freistoß: Er hebt den Ball über die Mauer, aber anders als in der ersten Hälfte ist Zentner zur Stelle und klärt zur Ecke. Zu dieser kommt Baumann mit nach vorne.
89
17:17
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Daniel Caligiuri
87
17:17
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Mahmoud Dahoud
88
17:17
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Nübel hat alles im Griff! Akolo tanzt auf der linken Strafraum-Seite Timotheou aus und ballert aus 18 Metern mit Wucht auf die Kiste. Nübel geht zwei Schritte zur Seite und klärt sicher!
87
17:17
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Jadon Sancho
86
17:17
Werder Bremen
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Nordi Mukiele
Leipzig gleicht aus! Mukiele springt in eine Flanke von der linken Seite, aus kurzer Distanz muss der Rechtsverteidiger nur den Fuß reinhalten. Die Bilder werden gecheckt, weil es kurzzeitig nach Abseits aussieht. Brych gibt den Treffer am Ende zurecht.
85
17:16
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Die Saison plätschert hier in Mönchengladbach dem Ende entgegen. Die Fohlen werden in die Europa League einziehen, der BVB in die Champions League. So richtig freuen können sich beide Teams darüber heute aber nicht.
85
17:16
Werder Bremen
RB Leipzig
Kurz vor Slapstick! Maximilian Eggestein spielt einen knallharten Rückpass, Pavlenka steht weit vor seinem Kasten. Der Keeper grätscht noch ins linke Eck, das Spielgerät rollt neben den Pfosten.
86
17:16
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Fast nochmal Weghorst! Wieder ist der Stürmer frei im Strafraum und dreht sich zum Torschuss. Doch er rutscht im letzten Moment aus und hämmert so den Ball nur ans Außennetz! Glück für das Team von Martin Schmidt.
86
17:16
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Alario ist heiß auf den Hattrick, aber Herthas scheidende Legende Lustenberger hat etwas dagegen. Der Schweizer schirmt den Ball stark gegen den Stürmer ab, es gibt Abstoß. Die Zuschauer feiern ihren Liebling mit Sprechchören.
87
17:16
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
In der Blitztabelle ist Hoffenheim auf den neunten Platz gefallen. Sie brauchen Sieg unbedingt!
87
17:16
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Noch drei Minuten für drei Punkte! Schafft ein Klub noch das eine, finale Tor?
86
17:15
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Julian Nagelsmann nimmt seinen letzten Wechsel als Trainer der TSG vor. Er geht jetzt voll auf die Offensive und bringt Nelson für Brenet.
87
17:15
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Ivo Iličević (1. FC Nürnberg)
Das muss ein paar Minuten vor Spielende auch nicht mehr sein. Iličević holt Sallai mit einer robusten Grätsche von den Beinen. Ohne zu zögern zückt Schiri Schmidt die Gelbe Karte.
86
17:15
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Gelbe Karte für Kevin Stöger (Fortuna Düsseldorf)
Stöger geht übermotiviert gegen Muslija zu Werke und sieht verdientermaßen die Gelbe Karte.
83
17:15
Werder Bremen
RB Leipzig
Kein schlechter Abschluss von Emil Forsberg, aus 22 Meter setzt der Schwede den Ball nicht allzu weit über den Querbalken.
82
17:14
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Pfostentreffer! Raman wird von Hennings im Strafraum angespielt. Der Belgier fackelt nicht lange und zieht direkt ab. Sein Schuss aus spitzen Winkel landet am Aluminium.
85
17:14
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Reiss Nelson
82
17:14
Werder Bremen
RB Leipzig
Zunächst schickt Poulsen im Strafraum Moisander mit zwei Haken ins Leere, dann springt Augustinsson seinem Kapitän bei und klärt.
83
17:14
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Marcel Schmelzer
85
17:14
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Nun hat Mainz wieder getroffen - und diesmal zählt das Tor! Damit rückt die Eintracht wieder auf Position sieben vor, Hoffenheim fällt aus den europäischen Plätzen.
85
17:14
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joshua Brenet
85
17:14
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Der Riether darf nochmal! Sascha Riether begibt sich zur Seitenlinie und erhält zum Abschluss seiner Karriere nochmal ein paar Bundesliga-Minuten!
84
17:13
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Hrádecký darf sich nochmal auszeichnen. Er taucht nach rechts unten ab und begräbt einen Distanzschuss von Dilrosun unter sich. Dieser hat von der rechten Strafraumgrenze aus abgezogen.
83
17:13
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marco Reus
85
17:13
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 7:1 durch Josip Brekalo
Ein Einwurf hebelt die FCA-Abwehr aus und Weghorst bekommt an der rechten Strafraumgrenze das Spielgerät. Er setzt seinen Körper gekonnt ein und flankt zurück auf Brekalo, der technisch perfekt mit der Brust annimmt und direkt ins lange Toreck abschließt!
83
17:13
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Gefährlich! Robben zieht in typischer Manier vom rechten Sechzehnereck nach innen und zwingt Trapp aus 19 Metern im kurzen Eck zu einer Parade. Der wehrt aber nur nach vorne ab, wo es Müller verpasst direkt abzustauben. Stattdessen schlägt er einen Haken und scheitert dann an Trapp.
84
17:13
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Weil auf dem Rasen derzeit nicht viel passiert, feiern die Freiburger Fans schon mal ihre Mannschaft. Vor allem Trainer Christian Streich wird lautstark besungen.
84
17:13
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Akolo mit einer guten Aktion! Der eingewechselte Stuttgarter schüttelt rechts vor dem Strafraum Oczipka ab und sucht sofort den Abschluss. Nübel hat nicht die beste Sicht und kann den Flachschuss erst im Nachfassen festhalten!
83
17:12
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Die Fans der Hertha lässt das deutliche Ergebnis kalt. Sie feiern lautstark auf der Tribüne und zeigen, dass sie trotz durchwachsener Leistung heute und in der gesamten Saison zur Mannschaft halten.
79
17:12
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Funkel reagiert auf den Anschlusstreffer mit einem Doppelwechsel. Routinier Fink und Barkok bekommen noch ein paar Minuten Einsatzzeit.
81
17:12
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Robben beinahe mit dem zweiten Treffer! Nach Koproduktion von Lewandowski und Müller schließt der 36-Jährige aus zentralen zehn Metern ab, doch Trapp entschärft mit einem Fuß. Den muss er eigentlich machen.
83
17:12
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:2 durch Jean-Paul Boëtius
Jetzt hat der Niederländer seinen Treffer! Er stiehlt sich den Ball von Demirbay und marschiert dann mit Tempo durchs linke Halbfeld. Im Sechzehner angekommen, schaut er sich Baumann aus und legt die Kugel platziert hoch ins lange Eck.
81
17:12
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Bei seiner Auswechslung klingen ein paar Pfiffe von den Rängen: Mitchell Weiser verlässt das Feld. Sein Wechsel von Berlin an den Rhein war nicht ohne Nebengeräusche verlaufen. Dominik Kohr bekommt noch ein paar Einsatzminuten.
83
17:11
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Castro! Der VfB-Standard-Experte krallt sich einen Freistoß aus linken 16 Metern und hämmert den Ball mit viel Schnitt Richtung linke Tor-Ecke. Nübel winkt früh ab und behält Recht, der Ball geht nur auf das Außennetz.
82
17:11
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Dortmund hat jetzt mehr die Uhr im Blick als das Gladbacher Tor. Christian Pulisic hat einige Meter Rasen vor sich, bricht aber lieber ab und sammelt Sekunden ein. Gladbach ist weit davon entfernt, hier ins Pressing zu gehen und so wird hier wohl nicht mehr allzu viel passieren.
82
17:11
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Vincenzo Grifo holt sich seinen verdienten Applaus ab. Der Mittelfeldspieler geht im Sommer wieder zurück nach Hoffenheim. Gerne würden sie ihn im Breisgau behalten, aber das dürfte finanziell nicht machbar sein.
80
17:11
Werder Bremen
RB Leipzig
Bruma löffelt das Leder aus der rechten Hälfte des Sechzehners vor das linke Eck, Veljković drängt den einspringenden Matheus Cunha clever ab.
81
17:11
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Dominik Kohr
81
17:11
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Mitchell Weiser
80
17:10
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Damit wird die Meisterschaft der Roten um zwei zusätzlich fußball-romantische Geschichten reicher. Robbery tragen sich gemeinheitlich in die Torschützenliste ein. Die Fans freut es mindestens genauso sehr wie die beiden Routiniers.
79
17:10
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Aymane Barkok
81
17:10
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Levin Öztunali
81
17:10
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Hat Konoplyanka das Golden Goal auf dem Schlappen? Huub Stevens bringt den Ukrainer und nimmt Suat Serdar vom Feld. Die S04-Fans hoffen weiterhin auf ein paar Minuten für Sascha Riether, der seine Karriere nach der Saison beenden wird.
81
17:10
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Tooor für FC Augsburg, 6:1 durch Julian Schieber
Mit einem letzten Aufbäumen verdienen sich die Augsburg hier zumindest doch nochmal den Ehrentreffer. Gregoritsch erobert den Ball für Morávek und der trägt das Leder in den gegnerischen Sechzehner und passt im Richtung Moment in den Lauf von Schieber, der eiskalt vor Pervan vollstreckt.
79
17:10
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Dodi Lukebakio
79
17:10
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auch der BVB spielt das vorne jetzt nicht mehr mit letzter Konsequenz. Reus könnte im Sechzehner schon abschließen, legt aber für Pulisic ab, der das gleiche Spiel mit Delaney betreibt. Der Däne hämmert das Leder dann aus 17 Metern deutlich am Kasten vorbei.
81
17:10
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Danny Latza
79
17:09
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Oliver Fink
79
17:09
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Kenan Karaman
78
17:09
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Eigentlich war die Vermutung, dass Aytekin ein mögliches Foulspiel an Schulz begutachtet, aber im Nachhinein beweist sich die Entscheidung als die richtige.
81
17:09
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei SC Freiburg -> Lucas Höler
81
17:09
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Felix Klaus
81
17:09
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei SC Freiburg -> Vincenzo Grifo
81
17:09
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Elvis Rexhbeçaj
80
17:09
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Die letzten zehn Bundesligaminuten für den 1. FC Nürnberg brechen an. Da Freiburg die Offensivbemühungen eingestellt hat, plätschert das Spiel jetzt gemächlich dem Ende entgegen.
77
17:08
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Tatsächlich sorgt Patrick Herrmann mit einem Freistoß von links mal für ein wenig Gefahr, letztlich pflückt Roman Bürki einen Kopfball von Nico Elvedi aber locker runter. Sonderlich zwingend ist das nach wie vor nicht, was die Fohlen hier produzieren.
80
17:08
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Yevhen Konoplyanka
80
17:08
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Suat Serdar
78
17:08
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Gelbe Karte für Ondrej Duda (Hertha BSC)
Duda fährt Lars Bender am Mittelkreis in die Parade und wird dafür verwarnt.
77
17:08
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Das Spiel wird zur Fan-Party! Beide Lager singen um die Wette und beenden die Saison mit Partystimmung im Fanblock. Auf dem Rasen sind die Schalker mal wieder am Ball, bleibt aber erneut ungefährlich.
77
17:08
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Der Drops ist gelutscht und Leverkusen spielt das Geschehen souverän runter. Hertha hat kapituliert und ist nur noch auf Schadensbegrenzung aus. Im Parallelspiel führt Dortmund weiterhin 2:0 in Gladbach.
79
17:08
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Nun die nächste Ecke für die Gäste, die sich hier nun doch nochmal wehren wollen, aber Pervan kommt aus seinem Kasten und fängt die Hereingabe sicher ab.
75
17:08
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Der Ball liegt im Tor und Mainz feiert den Ausgleich! Boëtius hatte am Ende einer Kombination getroffen, doch Aytekin bekommt ein Signal aus Köln. Er schaut sich die Szene auf dem Bildschirm noch einmal an und entscheidet dann, den Treffer nicht zu geben. Boëtius hatte im Dribbling ein Handspiel begangen.
78
17:07
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Die nächste Ecke landet nach einem verunglückten Kopfball bei Jan Morávek und der setzt zum Fallrückzieher an! Doch er bekommt den Ball nicht aufs Tor gedrückt.
76
17:07
Werder Bremen
RB Leipzig
Saracchi tankt sich mit eisernen Willen in die linke Strafraumhälfte, wird dann aber von Veljković an einer Hereingabe gehindert.
78
17:06
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Tooor für Bayern München, 5:1 durch Arjen Robben
Auch Robben darf nochmal knipsen, 5:1! Nach tollen Chip von Lewandowski von der halblinken Sechzehnerkante legt Alaba mit ganz viel Übersicht quer zu Robben. Der Niederländer hat keine Mühe und schiebt locker aus der Nahdistanz ein.
75
17:06
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Eine Viertelstunde vor Schluss tauschen beide Trainer noch einmal. Patrick Herrmann soll das Gladbacher Spiel nochmal beleben, Paco Alcácer für den BVB den Sack zumachen.
75
17:06
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Bäumchen wechsel dich auch bei der Werkself: Charles Aránguiz hat Feierabend und wird durch Kapitän Lars Bender ersetzt.
78
17:06
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Tooor für Hannover 96, 2:1 durch Nicolai Müller
Anschlusstreffer für die Gäste. Hannover spielt einen Konter stark zu Ende. Nicolai Müller wird geschickt, nimmt Fahrt auf, dringt in den Strafraum ein und macht noch einen Schlenker. Er behält auch vor Rensing die Nerven und schiebt gekonnt ein. Verdienter Anschlusstreffer für die Gäste.
77
17:06
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
... Schmid führt aus, aber Knoche steigt höher als Gregoritsch und klärt erneut ins Toraus.
75
17:06
Werder Bremen
RB Leipzig
Geburtstagskind Yuya Osako verlässt den Platz, Claudio Pizarro kommt. Der durfte seinen Ehrentag bereits häufiger feiern...
76
17:06
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Kommando zurück! Das Tor des FSV wird wegen Handspiels zurückgezogen. Damit steht die SGE wieder auf dem undankbaren achten Rang. Was für eine Dramatik!
75
17:05
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Patrick Herrmann
77
17:05
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Einwechslung bei Hannover 96 -> Miiko Albornoz
75
17:05
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Lars Bender
75
17:05
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Thorgan Hazard
75
17:05
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Charles Aránguiz
77
17:05
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Auswechslung bei Hannover 96 -> Linton Maina
76
17:05
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Die Gäste kombinieren nun doch nochmal etwas am gegnerischen Strafraum und erspielen sich immerhin nochmal eine Ecke...
75
17:05
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Paco Alcácer
75
17:05
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Mario Götze
76
17:05
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Bitter für Marco Terrazzino, der nach einer guten Leistung verletzt runter muss. Für ihn darf Roland Sallai für die letzten Minuten ran.
75
17:05
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15 Minuten vor Schluss sind auch die Fans der Fortuna lautstark vertreten. Die Rheinländer sind mittlerweile auch klar spielbestimmend.
74
17:05
Werder Bremen
RB Leipzig
Einwechslung bei Werder Bremen -> Claudio Pizarro
73
17:05
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Ein Lebenszeichen der Gladbacher! Der eingewechselte Alassane Pléa bekommt das Leder mit viel Glück links im Strafraum, lässt noch einen Dortmunder aussteigen und jagt das Ding aus spitzem Winkel knapp über den Kasten.
73
17:05
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Für Vedad Ibišević ist die Saison nach dem 1:4 beendet. Der Routinier wird vom Platz genommen und für ihn ist nun Pascal Köpke dabei.
75
17:04
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Toller Freistoß-Trick! Gonzalo Castro narrt die S04-Defensive bei einem Freistoß aus linken 20 Metern und spitzelt den Standard einfach kurzerhand flach an der Mauer vorbei. Rechts wartet Pavard und schießt genau in die Arme von Nübel!
74
17:04
Werder Bremen
RB Leipzig
Auswechslung bei Werder Bremen -> Yuya Osako
75
17:04
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
In Mainz ist das 2:2 gefallen! Das bedeutet: Frankfurt rutscht trotz Rückstand an Hoffenheim vorbei auf Platz sieben und wäre europäisch unterwegs. Das wäre ja was.
73
17:04
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Einwechslung bei Hertha BSC -> Pascal Köpke
73
17:04
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Auswechslung bei Hertha BSC -> Vedad Ibišević
74
17:03
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Wolfsburg hat den FCA hier komplett im Sack. Angesichts des Zwischenstandes nicht überraschend, aber im Augenblick scheint den Schwaben wirklich jegliche Kraft zu fehlen.
73
17:03
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Die blau-weißen Kicker saugen die gute Stimmung tatsächlich auf und werden ein wenig offensiver und mutiger. Das Problem für die bisher harmlosen Schalker: Stockt das Passspiel vor Zieler, lauert der VfB sofort auf Konter.
75
17:03
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei SC Freiburg -> Roland Sallai
71
17:03
Werder Bremen
RB Leipzig
Bremen kontert nun vermehrt, Rashica versucht Upamecano abzuhängen. Der Verteidiger nutzt seinen körperlichen Vorteil, um den Ball abzulaufen.
75
17:03
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei SC Freiburg -> Marco Terrazzino
74
17:02
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Törles Knöll
73
17:02
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Franck Ribéry (Bayern München)
Ribéry entledigt sich nach der Bude seines Jerseys und wird verwarnt.
72
17:02
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Dortmund lässt den Ball jetzt genüsslich durch die eigenen Reihen zirkulieren und kommt dabei trotzdem immer wieder vorwärts. Wieder bricht Sancho auf links durch, flankt diesmal aber in die Arme von Sommer.
74
17:02
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Mikael Ishak
72
17:02
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:4 durch Lucas Alario
Alario macht den Doppelpack und wohl auch den Deckel drauf! Das Tor fällt nach einer Flanke von Weiser, die Alario zunächst verpasst. Volland kommt an die Kugel und schießt, trifft sie aber auch nicht richtig. Der Ball landet bei Alario, der sich das Spielgerät unfreiwillig selbst vorlegt, in dem er leicht über den Ball tritt. Die Aktion gerät zur eigenen Vorlage, die der Argentinier dann per Kopf vollendet.
70
17:01
Werder Bremen
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Emil Forsberg
70
17:01
Werder Bremen
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Konrad Laimer
70
17:01
Werder Bremen
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Yussuf Poulsen
70
17:01
Werder Bremen
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Jean-Kévin Augustin
73
17:01
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Gelbe Karte für Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf)
Ayhan ärgert sich ausgiebig über einen Freistoß gegen ihn und sieht seine zehnte Verwarnung der Saison.
69
17:01
Werder Bremen
RB Leipzig
Starke Aktion von Rashica, mit einer Körpertäuschung am linken Strafraumeck schickt er Ilsanker ins Leere. Dann zieht der Stürmer aus 15 Metern ab, das Spielgerät fliegt knapp neben den rechten Pfosten.
72
17:01
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Der Unterhaltungswert in der zweiten Hälfte ist natürlich groß, mit Bundesligafußball hat das Gezeigte auf dem Rasen allerdings nicht immer was zu tun. Muss aber auch nicht am letzten Spieltag, an dem es für beide Mannschaften um nichts mehr geht.
71
17:01
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
0:0 und sonst? Party! Die Schalke-Fans lassen sich vom müden Kick nicht den Samstag versauen und feiern sich seit einigen Minuten selbst. Wie geht es eigentlich der goldenen Ananas vor der Nordkurve?
72
17:01
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Brekalo bekommt erstmals in aussichtsreicher Position den Ball, geht ins Dribbling und sucht den Abschluss. Doch Danso blockt seinen Versuch aus 15 Metern.
69
17:00
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
So lethargisch die Borussia aus Dortmund über weite Strecken des ersten Durchgangs gespielt hat, so tut es nun die aus Mönchengladbach. Die Gastgeber nehmen das Ergebnis merkwürdig emotionslos hin und sind gar nicht erst bemüht, das Spiel noch zu drehen und in die Königsklasse einzuziehen. In Anbetracht dessen, dass die Europa League sowieso sicher ist, mutet das schon sehr merkwürdig an.
72
17:00
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Tooor für Bayern München, 4:1 durch Franck Ribéry
Ribéry macht den Meisterdeckel drauf! In unnachahmlicher Manier beschleunigt der Franzose aus dem linken Halbfeld zum Strafraumeck, zieht wunderschön durch da Costa und Abraham hindurch in Richtung Tor und überlupft Trapp aus neun Metern perfekt. Ein Traumtor zum Abschied des Altmeisters.
72
17:00
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Langsam geht es auf die Schlussphase zu und noch steht Hoffenheim auf dem siebten Platz. Sollte Mainz aber noch ausgleichen, dann würde die TSG wieder abrutschen und wäre nicht mehr sicher in der Europa League.
70
17:00
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Doppelwechsel bei den Niedersachsen. Können Muslija und Müller nochmal entscheidende Impulse im Angriffsspiel der 96er setzen?
68
16:59
Werder Bremen
RB Leipzig
Schusschance für die Gäste, Bruma versucht es aus halbrechter Position. Augustinsson wirft sich in die Flugbahn des Balls.
68
16:59
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Da war mehr drin! Hertha kontert nach einem Fehlpass von Brandt. Mittelstädt legt den Ball schön mit der Hacke vorbei an Tah und Ibišević hat freie Bahn. Doch der Angreifer schließt überhastet aus der Distanz ab und jagt das Leder in die Berliner Wolken.
70
16:59
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Zieler ist zur Stelle! Der VfB-Torhüter ist mal wieder bei einem Freistoß gefordert und faustet eine Hereingabe von Caligiuri souverän in die Ferne.
69
16:58
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Thiago (Bayern München)
Thiago nimmt Kostić sprichwörtlich in die Zange und senst ihn um. Gelb ist vollkommen gerechtfertigt.
69
16:58
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Nun bekommt hier jeder nochmal seine Minuten und Bruno Labbadia macht klar, dass er hier weiter nach vorne spielen lassen will. Für den offensiv ausgerichteten Außenverteidiger Jérôme Roussillon kommt der offensive Flügelspieler Josip Brekalo mal wieder zu einem Einsatz. Taktisch rückt Gerhardt nun auf die Position des Verteidigers.
70
16:58
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Einwechslung bei Hannover 96 -> Nicolai Müller
66
16:58
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Alassane Pléa
70
16:58
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Auswechslung bei Hannover 96 -> Walace
69
16:58
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Willig führt seinen dritten Wechsel durch und beendet die Saison von Mario Gomez, der mit sieben Treffern in die Sommerpause geht. Nicolás González ist nun im Spiel.
69
16:58
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Szalai sieht, dass Zentner etwas weit vor seinem Tor steht und probiert es daher mit einem Schuss aus der Ferne. Der Stürmer hebt den Ball über den Keeper hinweg, aber eben auch knapp über den Querbalken.
66
16:58
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Ibrahima Traoré
70
16:58
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Einwechslung bei Hannover 96 -> Florent Muslija
70
16:57
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Auswechslung bei Hannover 96 -> Edgar Prib
69
16:57
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Abraham auf der Linie! Müller rast um den am Boden liegenden Robben herum nach rechts an die Grundlinie und gibt flach in den halbrechten Rückraum. Aus acht Metern scheitert Kimmich mit seinem Schuss an Abraham, der gerade noch für den geschlagenen Trapp klärt.
69
16:57
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Nicolás González
69
16:57
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Tooor für 1. FC Nürnberg, 5:1 durch Eduard Löwen
Aus dem Nichts das 5:1. Eduard Löwen spielt eher unfreiwillig einen Doppelpass mit Mikael Ishak und denkt sich, wenn ich das Ding schon nicht loswerde, hau ichs halt rein. Aus ca. 20 Metern rauscht die Kugel ins rechte Eck. Keine Chance für Mark Flekken.
69
16:57
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Mario Gomez
66
16:57
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Dilrosun, der zur Pause für Skjelbred gekommen ist, probiert es mit einer Einzelaktion. Er bleibt an Weiser hängen und beschwert sich. Doch Schiedsrichter Fritz lässt zu Recht weiterlaufen.
69
16:57
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Josip Brekalo
67
16:57
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Ein weiterer großer Moment: Nachdem er eben über seine verzögerte Einwechslung verärgert war, darf er nun ran: Robben ersetzt Gnabry, damit ist "Robbery" wiedervereint. Mit Gnabry macht der zweite Mann - neben Coman - der neuen Generation für ihn Platz.
69
16:57
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Jérôme Roussillon
65
16:57
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Die Hausherren präsentieren sich nach wie vor erschreckend schwach. Da gibt es endlich mal ein wenig Platz in der gegnerischen Hälfte und Traoré flankt das Leder von rechts geradewegs ins Toraus. Das war dann auch die letzte Aktion des Mannes aus Guinea.
66
16:56
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Gute Chance für Nassim Boujellab! Der Nachwuchsspieler genießt im zentralen Rückraum eine Menge freies Grün und darf aus dem Lauf freistehend abziehen. Der Schalker trifft das Spielgerät kaum und verzieht deutlich!
67
16:56
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Lukas Rupp
67
16:56
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joelinton
68
16:55
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei SC Freiburg -> Amir Abrashi
67
16:55
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
64
16:55
Werder Bremen
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Emile Smith-Rowe
67
16:55
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Bayern München -> Serge Gnabry
68
16:55
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei SC Freiburg -> Mike Frantz
64
16:55
Werder Bremen
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Tyler Adams
66
16:55
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Das Wolfsburger Publikum war in dieser Saison sicherlich nicht oft in Euphorie zu versetzen, doch nun singt hier das ganze Stadion "Oh, wie ist das schön!".
64
16:55
Werder Bremen
RB Leipzig
Schmerzen bei Miloš Veljković, der Verteidiger prallt nach einem Kopfballduell in die Werbebande.
63
16:54
Werder Bremen
RB Leipzig
Kurz vor der Torauslinie erreicht Klaassen das Leder noch, mit einer Grätsche befördert er es in die Mitte. Adams klärt per Kopf.
66
16:54
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:2 durch Daniel Brosinski
Vom Punkt tritt Brosinski an und trifft! Baumann ahnt die Ecke und fliegt aus seiner Sicht nach rechts. An den gut platzierten Schuss, der halbhoch neben dem Pfosten einschlägt, kommt der Keeper aber nicht ran.
65
16:54
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Kimmich läuft von rechts nach innen und hält aus 22 Metern einfach mal wuchtig drauf. Klar saust die Pille drüber. Trapp muss nicht hin.
65
16:54
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Hacke, Spitze, eins, zwei, drei. Der Club schaut nur noch zu. Eine Körpertäuschung von Luca Waldschmidt reicht aus, um die halbe Nürnberger Abwehr auszuhebeln. Sein Schuss aus 16 Metern rauscht knapp links am Tor vorbei.
63
16:54
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Dieter Hecking möchte die Partie gerne zu elft beenden und nimmt den angezählten Kramer nun doch runter. Strobl kommt und ersetzt den Sechser eins zu eins.
64
16:54
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Hütter reagiert auf die abfallende Präsenz seiner Truppe. Rebić geht nach unauffälligem Spiel runter, Torró kommt.
63
16:54
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Bayer lässt das Leder in den eigenen Reihen laufen. Der ganz große Schwung nach vorne ist mit zwei Toren Vorsprung aktuell nicht vorhanden. Die Gastgeber sind derzeit etwas ideenlos und bringen die Werkself kaum ins Schwimmen.
65
16:53
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Düsseldorf bleibt am Drücker und macht das vermeintliche 3:0 durch Hoffmann. Da Hoffmanns Kopfball eine Abseitsposition voraus ging, zählt der Treffer zu Recht nicht. Das Tor wird noch kurz überprüft bevor es weitergeht. Es bleibt beim 2:0.
64
16:53
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Gelbe Karte für Simon Asta (FC Augsburg)
Asta erwischt Malli da sehr hart mit einer Grätsche. Die Karte geht völlig in Ordnung.
64
16:53
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Latza geht nach einem heftigen Tritt auf den Fuß zu Boden. Aytekin lässt zunächst laufen, bekommt dann aber das Zeichen aus Köln. Es gibt Elfmeter für Mainz!
64
16:53
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Lucas Torró
64
16:53
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Ante Rebić
63
16:53
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Tobias Strobl
63
16:53
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Ribéry tritt gleich in Erscheinung! Der 35-Jährige passt aus dem linken Halbraum an den Elfmeterpunkt, wo Gnabry gegen Hinteregger ins Laufduell geht. Der Ösi kann soeben noch den Schussversuch des Ex-Hoffenheimers abblocken. Im zweiten Anlauf hebt Müller das Rund von der halbrechten Strafraumkante gefühlvoll über den linken Knick.
63
16:53
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Christoph Kramer
65
16:52
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Gelbe Karte für Gonzalo Castro (VfB Stuttgart)
Kein Tor, aber der erste Eintrag im Spielberichtsbogen! Gonzalo Castro legt Bastian Oczipka im Mittelkreis und kassiert Gelb.
62
16:52
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Nach 62 Minuten verzeichnet Josip Drmić seine erste Aktion. Der Linksschuss des Schweizers aus 18 Metern rauscht aber klar über den Dortmunder Kasten.
62
16:52
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Ivo Iličević
62
16:52
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Sebastian Kerk
63
16:52
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Rabbi Matondo
63
16:52
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Breel Embolo
61
16:52
Werder Bremen
RB Leipzig
Osako schießt vom rechten Strafraumeck, er prüft Mvogo im kurzen Eck. Der Schlussmann wehrt ins Toraus ab.
62
16:51
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Halb-Chance für Königsblau! Serdar geht mit großen Schritten in den VfB-Sechzehner und schiebt den Ball nach rechts zu Caligiuri. Der Topscorer flankt sofort, bekommt im Fallen aber keinen Druck hinter die Kugel.
62
16:51
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Nach über einer Stunde ist der FSV Mainz klar am Drücker. Sie fahren momentan Angriff um Angriff und schnüren Hoffenheim fest.
59
16:51
Werder Bremen
RB Leipzig
Scharfe Flanke von der rechten Seite, Amadou Haïdara zirkelt den Ball mit dem linken Fuß auf den zweiten Pfosten. Ein Mitspieler ist nicht zur Stelle, das Spielgerät landet neben dem Kasten.
60
16:51
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Nach einer Stunde scheinen die Fronten geklärt. Die Bayern führen mittlerweile mit 3:1 gegen Frankfurt und stehen kurz vor der Meisterschaft. Leverkusen führt mit dem gleichen Ergebnis in Berlin und wird in die Königsklasse einziehen, wenn Gladbach hier nicht noch drei Treffer erzielt.
60
16:50
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Hertha hat noch nicht aufgegeben. Erst verpasst Ibišević eine Freistoß-Flanke von Lazaro, dann klärt Dragović einen Duda-Schuss zur Ecke. Die landet dann bei Hrádecký.
61
16:50
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Mit tosendem Beifall wird dieser Wechsel aus zweierlei Gründen bedacht: Coman geht nach starker Leistung und dem wichtigen frühen Tor zum 1:0. Für ihn kommt Ribéry, der frenetisch von den Fans für seinen letzten Bundesligaauftritt für die Bayern bejubelt wird.
59
16:50
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Sven Bender hat vorzeitig Feierabend, dafür kommt Aleksandar Dragović ins Spiel. Der Österreicher hatte sich zuletzt über mangelnde Spielzeit beklagt.
60
16:49
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Zur Stundenmarke können wir feststellen: Während der S04 seine Fans bislang nicht mit einem Happy End beglücken kann, ist der VfB Stuttgart kurz vor der Relegation gut drauf und in Form!
59
16:49
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Fast das 0:3! Wieder kombiniert sich Dortmund herrlich, aber auch ohne viel Gegenwehr über den linken Flügel und Sancho bringt das Spielgerät flach nach innen. Gladbachs Elvedi hält den Fuß rein und produziert fast ein Eigentor. Der rechte Innenpfosten verhindert den Einschlag!
61
16:49
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
61
16:49
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Tooor für SC Freiburg, 5:0 durch Vincenzo Grifo
Und das 5:0. Vincenzo Grifo darf auch mal. Wieder segelt eine Flanke von rechts unbedrängt in den Strafraum der Nürnberger. Am zweiten Pfosten gehen gleich zwei Freiburger ohne Gegenspieler zum Ball. Grifo setzt sich gegen seinen eigenen Mitspieler durch und legt das Leder rechts an Mathenia vorbei in die linke Ecke.
61
16:49
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Bayern München -> Kingsley Coman
60
16:49
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Der eingewechselte Maxim ist seit seiner Einwechslung vor wenigen Minuten sehr aktiv. Aus gut 20 Metern zieht er ab und verfehlt mit seinem aufsetzenden Schuss das Tor nur knapp.
59
16:49
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Aleksandar Dragović
60
16:49
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 6:0 durch Elvis Rexhbeçaj
Roussillon ist im Laufduell von Asta nicht zu stoppen und legt den Ball in Richtung Strafraumgrenze zurück. Rexhbeçaj ist zur Stelle und schlenzt den Ball mit einer Direktabnehme flach ins linke untere Toreck! Das halbe Dutzend ist voll!
57
16:48
Werder Bremen
RB Leipzig
Saracchi tritt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld, Adams kann die Kugel vom ersten Pfosten nicht auf den Kasten bringen. Hätte ihm aber auch nicht geholfen, in seinem Rücken begeht Matheus Cunha ein Offensivfoul.
59
16:48
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Sven Bender
60
16:48
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Einwechslung bei FC Augsburg -> Julian Schieber
59
16:48
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Wenig Action! Das Match spielt sich immer mehr im Mittelfeld ab und lebt in dieser Phase von Zufällen. Hin und wieder gelangt mal ein langer Ball bis in die Spitze, doch einen Torschrei hat hier niemand auf den Lippen...
60
16:48
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Auswechslung bei FC Augsburg -> Dong-won Ji
60
16:48
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:0 durch Kenan Karaman
Doppelschlag der Fortuna. Şahin-Radlinger klärt zwei Mal stark und muss sich dann doch geschlagen geben. Zunächst entschärft der Keeper einen Distanzschuss von Stöger, dann ist er gegen Hennings zur Stelle. Der Ball landet jedoch bei Karaman, der da steht wo ein Mittelstürmer zu stehen hat und aus kurzer Distanz abstauben kann.
56
16:47
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Gladbach schwimmt! Die Hecking-Elf bekommt im zweiten Durchgang keinen Fuß auf den Boden und kann hier fast minütlich den nächsten Treffer kassieren.
56
16:47
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Für Leverkusen läuft alles nach Plan. Aktuell hat die Werkself ihre Hausaufgaben gemacht und Platz vier am letzten Spieltag erstmals erobert. Dortmund erzielt parallel das 2:0 und hilft Leverkusen damit zusätzlich.
58
16:46
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Der TSG-Kapitän sieht Gelb wegen Meckerns. Seiner Meinung nach hat der Schiedsrichter einen Vorteil zu früh weggepfiffen.
58
16:46
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Tooor für Bayern München, 3:1 durch Renato Sanches
Ausgerechnet Sanches! Der Goretzka-Ersatz ist Zielspieler eines Steckpasses von Alaba auf der linken Seite. Der Portugiese läuft aus spitzem linken Winkel an die Grundlinie, zieht kurz nach innen und überwindet Trapp aus acht Metern. Der Keeper ist zwar noch dran, kann aber nichts ausrichten. Sehr luftig verteidigt von den Gästen!
56
16:46
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Karim Onisiwo
56
16:46
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Anthony Ujah
57
16:46
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Klasse Aktion! Lewandowski verlängert eine Flanke von links technisch anspruchsvoll per Kopf nach halbrechts in die Box. Dort schließt Gnabry volley aus neun Metern ab, erwischt aber nur das Außennetz.
57
16:46
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Youngster Timotheou mit viel Mut! Der Innenverteidiger von Blau und Weiß spurtet auf der halblinken Seite Richtung Zieler und hämmert einfach mal drauf. Caligiuri nimmt den Ball daraufhin am Sechzehner-Rand auf und schafft es nicht ganz bis auf die letzten Meter.
56
16:45
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexandru Maxim
54
16:45
Werder Bremen
RB Leipzig
Elfmeter verschossen von Bruma, RB Leipzig
Bruma verpasst den Ausgleich! Der Portugiese läuft an, stoppt zwischenzeitlich ab und knallt die Kugel dann einen Meter über den Querbalken.
57
16:45
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 5:0 durch Daniel Ginczek
Gerhardt wird geschickt und zieht allein in den Sechzehner und nimmt sich den Abschluss. Er lupft leicht über Kobel, doch das Ding prallt an den Pfosten. Von da springt das Leder aber genau zu Daniel Ginczek, der aus wenigen Metern nur abstauben muss. 5:0!
56
16:45
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Pierre Malong
55
16:45
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Was für eine abgefahrene zweite Halbzeit ist das bislang. Da kommen die Mainstädter klasse aus den Katakomben, kommen tatsächlich zum Ausgleich, und lassen sich nahezu im Gegenzug einen weiteren Treffer einschenken. So darf es weitergehen.
55
16:45
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Nach einer Flanke von der linken Seite kommt Jean-Philippe Mateta zum Kopfball. Er steigt zwischen zwei Gegenspielern am höchsten, setzt die Kugel aber knapp am langen Pfosten vorbei.
56
16:44
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Yunus Mallı
56
16:44
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Admir Mehmedi
54
16:44
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:3 durch Julian Brandt
Traumtor von Brandt! Zuvor hat Weiser das Tor mit einem schönen Pass auf Aránguiz eingeleitet. Der Chilene hat dann zu viel Raum auf der rechten Außenbahn und sieht Brandt frei am Sechzehner. Der bekommt das Zuspiel und zieht die Kugel direkt mit rechts in den linken Winkel. Kraft streckt sich vergebens.
56
16:44
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Tooor für SC Freiburg, 4:0 durch Nils Petersen
Der Club bricht auseinander. Verteidigen ist momentan ein Fremdwort. Der Sportclub kombiniert sich mit den einfachsten Mitteln vors Tor der Gäste. Terrazzino kann von rechts ungehindert in die Mitte flanken, auf Höhe des Elfmeterpunktes versenkt Petersen die Kugel sehenswert per Seitfallzieher im Kasten von Mathenia.
53
16:44
Werder Bremen
RB Leipzig
Elfmeter für Leipzig! Bruma spitzelt einen hoppelnden Ball an den Arm von Friedl, Brych pfeift sofort. Eine korrekte Entscheidung.
54
16:44
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Marco Reus
Eine herrliche Kombination bringt dem BVB das 2:0! Dortmund baut langsam auf, bis Götze hinter der Mittellinie plötzlich anzieht und wenig später auf Sancho ablegt. Der serviert vor dem Strafraum rechts raus in den Lauf von Pulisic. Der US-Amerikaner bedient in seinem letzten Spiel für Dortmund mit einem Querpass Reus, der in der Mitte nicht im Abseits steht und ohne Probleme einschiebt.
55
16:44
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:0 durch Rouwen Hennings
Perfekter Konter der Gäste. Raman wird lang auf die Reise geschickt, setzt sich stark auf der rechten Außenbahn durch und hat im Anschluss das Auge für Hennings. Der Linksaußen zieht direkt ab, Şahin-Radlinger ist aus kurzer Distanz geschlagen.
52
16:44
Werder Bremen
RB Leipzig
Gefährlicher Versuch aus der zweiten Reihe, Milot Rashica setzt einen 20-Meter-Schuss knapp über den linken Torwinkel.
55
16:44
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 4:0 durch Wout Weghorst
Hoher Ball in die Spitze und im Getümmel mit zwei Verteidigern springt die Kugel von Ginczeks Rücken genau zu Elvis Rexhbeçaj. Der hat die Ruhe und den Platz und spielt zu Weghorst, der dann ganz frei das Ding ins Tor hämmert.
55
16:43
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Langer Anlauf für das erste Tor? Nach kurzweiligen Minuten zum Wiederbeginn flacht das Spiel nun zunehmend in Richtung Sommerkick ab. Schalke 04 ist wieder an der Pille, entwickelt beim Spielaufbau aber kaum Tempo.
54
16:43
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Nun mal eine knifflige Szene im Strafraum der Hausherren. Nach einer Ecke umklammert Tisserand Oxford beim Kopfballduell und der Augsburger beschwert sich. Doch das reicht nicht für Schiri Zwayer.
55
16:43
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Glück für die Fortuna! Der schnelle Maina hat im Strafraum Platz und fackelt nicht lange. Sein Schuss landet an der Latte. Rensing wäre chancenlos gewesen.
53
16:43
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Während Dortmund in dieser zweiten Hälfte am Drücker bleibt und zwei Abschlüsse durch Reus verzeichnet, hat der FC Bayern gegen Frankfurt wieder vorgelegt.
53
16:43
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Im Hoffenheimer Block gehen die Leuchtkerzen und andere Pyrotechnik an und vernebeln einen Teil des Rasens. Das Spiel wird erstmal nicht beeinflusst, da Mainz gerade den gegnerischen Sechzehner belagert.
52
16:42
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Düsseldorf zeigt sich verbessert im Vergleich zum ersten Durchgang und wird aktiver. Lukebakio setzt einen Versuch am langen Pfosten vorbei.
51
16:42
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Die Werkself wartet noch auf einen gefährlichen Abschluss. Weiser will mit einer Flanke von rechts Alario bedienen, findet aber nur Kraft, der mit der Faust klärt.
50
16:41
Werder Bremen
RB Leipzig
Gelbe Karte für Ludwig Augustinsson (Werder Bremen)
Gefährliches Spiel von Augustinsson gegen Augustin.
54
16:41
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Tooor für SC Freiburg, 3:0 durch Nils Petersen
Petersen erhöht auf 3:0 für die Freiburger. Das ist aber auch einfach vogelwild vom Club verteidigt. Eine Flanke von der linken Seite ist lange unterwegs, wird dann im Sechzehner nur halbherzig geklärt, der Ball kommt zu Petersen, der erst einmal mit rechts und dann nochmal mit links abziehen darf. Ein Nürnberger fälscht den Schuss noch ab, Mathenia ist wieder in die andere Ecke unterwegs und schon steht es 3:0.
52
16:41
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Richter kommt aus gut 20 Metern zum Abschluss! Doch der Ball kommt auf Pervan, der aber nur nach vorne abklatschen lassen kann. Doch Knoche steht noch da und klärt per Kopf ins Toraus.
53
16:41
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Zu voreilig! Nübel sichert eine Hereingabe vom rechten Feldrand und will sofort den Konter einleiten, Burgstaller wartet vorne. Der Abschlag ist viel zu lang und landet bei Kollege Zieler.
53
16:41
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Tooor für Bayern München, 2:1 durch David Alaba
Die Bayern schlagen umgehend zurück! Müller knallt die Murmel aus zentralen 18 Metern flach aufs linke Eck. Trapp taucht ab, pariert allerdings nur nach vorne weg. Danach schaltet Alaba einfach schneller als da Costa und staubt von der Fünfmeterraumkante easy ab.
51
16:41
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Riesenglück für Christoph Kramer! Der einzige bereits verwarnte Gladbacher tritt mit gestrecktem Bein in Weigl rein und bekommt eine eindringliche Ermahnung von Schiri Gräfe. Beim nächsten Vergehen dürfte Schluss sein für Kramer.
51
16:41
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt)
51
16:40
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Die Niedersachsen machen hier weiterhin das Spiel, doch Augsburg ist nun zumindest wieder lauffreudiger und versucht nun auch was nach vorne.
50
16:40
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Der Meisterkampf spitzt sich zu! Frankfurt hat in München ausgeglichen und der BVB ist plötzlich nur noch einen Treffer vom Titel entfernt.
50
16:40
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Mainz verhindert das dritte Gegentor: Erst pariert Zentner einen Kopfball von Brenet mit einem guten Reflex, dann folgt der Nachschuss der Hoffenheimer. Szalai schließt aus elf Metern ab, doch Niakhaté wirft sich in den Ball und blockt.
49
16:40
Werder Bremen
RB Leipzig
Gelbe Karte für Marcelo Saracchi (RB Leipzig)
Saracchi reißt Rashica am Mittelkreis um, nachdem Pavlenka einen schnellen Abschlag ausführt. Der Stürmer wäre sonst durchgewesen, Brych hält das Foul nicht für eine Notbremse.
49
16:39
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Besser macht es Herthas Grujić. Er geht mit einer Finte an Baumgartlinger vorbei und zieht wuchtig aus 30 Metern mit rechts ab. Der halbhohe Schuss hat zwar viel Dampf, gerät aber zu zentral und stellt Hrádecký vor keine Probleme.
48
16:39
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Die Fortuna nähert sich an. Karaman hat Platz auf der rechten Seite und bringt den Ball flach vor den Kasten. Hennings kommt zum Abschluss, der jedoch gerade noch rechtzeitig von den Hannoveranern geklärt werden kann.
50
16:39
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Was für ein Ei? Weston McKennie schiebt den Ball via Einwurf (!) von rechts weit vor Kiste und erwischt Zieler fast auf dem falschen Fuß. Der Torhüter wartet ganz lange und fingert die Kugel erst im allerletzten Moment über die Latte. Wenn der reinfällt, hat Zieler seinen Platz im Bundesliga-Rückblick sicher...
48
16:39
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Nach einem Missverständnis zwischen Zakaria und Kramer ist Reus plötzlich links im Strafraum durchgebrochen und versucht sein Glück mit einer scharfen flachen Hereingabe. Im Gladbacher Strafraum bricht kurz Chaos aus, letztlich kommt aber kein Dortmunder Abschluss zustande.
50
16:39
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Sébastien Haller
Frankfurt gleicht aus, und das ist nach einem soliden Start in die zweite Hälfte folgerichtig! Kostić bringt zwei Ecke nacheinander eigentlich schwach und halbhoch an den kurzen Pfosten. Hier springt Kimmich unter dem Ball durch, der bis ans hintere Fünfmeterraumeck fliegt. Dort bugsiert zunächst Abraham das Ding aus nächster Nähe an die Unterkante der Latte. Im Nachsetzen aus mittigen fünf Metern bringt Haller die Kirsche mit dem rechten Oberschenkel im Tor unter.
48
16:38
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Auf der Gegenseite versucht es Volland mit einer Solo-Aktion über den linken Flügel. Bis zum Strafraum kommt er, dann grätscht Rekik erfolgreich dazwischen.
49
16:38
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Mateta bietet den Lauf in die Tiefe an und erhält den Pass auch. Allerdings kommt er ein Stück zu kurz und landet im Rücken des Stürmers, der das Leder so nicht kontrollieren kann.
49
16:38
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Die Hausherren marschieren gleich wieder in Richtung Tor von Mathenia. Die Abwehr der Nürnberger wirkt aber in den ersten Minuten besser organisiert. Es gibt kein Durchkommen für den SC.
49
16:38
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Schalke hat sich in den zweiten 45 Minuten wohl etwas mehr vorgenommen und treibt den Ball selbstbewusst über die eigene Zone Richtung Nordkurve. Oczipka zieht mit Zug zum Tor von links nach innen und wird beim Schuss-Versuch geblockt.
46
16:37
Werder Bremen
RB Leipzig
Der Ball rollt wieder! Bremen kommt offensiver aus der Kabine, Johannes Eggestein rückt vorne neben Milot Rashica. Scheinbar will Florian Kohfeldt den Fans mehr Spektakel bieten. Leipzig spielt unverändert weiter.
47
16:37
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Kalou bekommt unglücklich das Bein von Brandt ab. Der Leverkusener zieht aber noch zurück, da lag keine böse Absicht vor. Berlins Angreifer kann nach kurzem Sammeln weitermachen.
48
16:37
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Nicht ungefährlich! Gnabry wackelt rechts in der Box Hinteregger aus, wird aber bis an die Grundlinie abgetrieben. Seine flache Flanke wehrt Trapp mit dem Fuß ab.
46
16:36
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Die zweite Hälfte in Berlin läuft!
48
16:36
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Schmid führt aus und ähnlich wie Arnold für die Wölfe im ersten Durchgang haut auch der Augsburger den Ball flach in die Mauer.
46
16:36
Werder Bremen
RB Leipzig
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:36
Werder Bremen
RB Leipzig
Einwechslung bei Werder Bremen -> Johannes Eggestein
46
16:36
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Einwechslung bei Hertha BSC -> Javairô Dilrosun
46
16:36
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Auswechslung bei Hertha BSC -> Per Skjelbred
46
16:36
Werder Bremen
RB Leipzig
Auswechslung bei Werder Bremen -> Nuri Şahin
47
16:36
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Arnold soll da Richter am Strafraum gefoult haben und nun hat der FCA mal eine gute Freistoßchance.
46
16:35
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Mit einer personellen Veränderung geht es weiter. Haller soll für mehr Durchschlagskraft sorgen. Er ersetzt de Guzmán.
46
16:35
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46
16:35
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:35
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:35
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Schmidt reagiert auf das Spiel seines Teams und wechselt gleich zweimal zur Pause. Gouweleeuw und Janker waren auch beide entscheidend an den Gegentreffern beteiligt.
46
16:35
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Wir gehen in die 2. Halbzeit und Nico Willig wechselt doppelt. Der VfB-Interim blickt bereits in Richtung Relegation und holt den starken Didavi vom Feld. Auch Captain Gentner darf unter die Dusche. Die Neuen heißen Akolo und Castro.
46
16:35
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Der zweite Durchgang startet ohne personelle Wechsel.
46
16:35
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Sébastien Haller
46
16:35
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Jonathan de Guzmán
46
16:34
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Es geht weiter! Die letzten 45 Minuten der Saison laufen.
46
16:34
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Weiter gehts! Während Freiburg unverändert aus der Kabine gekommen ist, hat der Club einmal gewechselt. Simon Rhein ist draußen geblieben, dafür ist nun Timothy Tillman im Spiel.
46
16:34
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Einwechslung bei FC Augsburg -> Jan Morávek
46
16:34
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Auswechslung bei FC Augsburg -> Christoph Janker
46
16:34
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Chadrac Akolo
46
16:34
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Einwechslung bei FC Augsburg -> Kevin Danso
46
16:34
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Auswechslung bei FC Augsburg -> Jeffrey Gouweleeuw
46
16:34
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Daniel Didavi
46
16:34
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Gonzalo Castro
46
16:33
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Timothy Tillman
46
16:33
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Christian Gentner
46
16:33
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Simon Rhein
46
16:33
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:28
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Halbzeitfazit:
Ohne Tore bittet Schiedsrichter Benjamin Cortus die beiden Teams in die Kabine. Die Gäste aus Hannover starteten gut und waren zu Beginn die tonangebende Mannschaft und hätten spätestens in der 35. Minute durch Weydandt in Führung gehen müssen. Fortuna Düsseldorf blieb in der Offensive zu harmlos, insbesondere der letzte Ball in die Spitze stellte die Rheinländer vor Probleme. In der Folge flachte die Partie zunehmends ab und beide Mannschaften gingen wie erwartet nicht mehr volles Risiko. Es fehlte auf beiden Seiten der Esprit und Kreativität im Offensivspiel.
45
16:26
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund hält den Meistertraum am Leben und führt zur Pause des Borussenduells in Mönchengladbach mi 1:0! 40 Minuten lang war nicht allzu viel los im Borussiapark, der eine sehr engagierte und etwas stärkere Heimmannschaft aus Mönchengladbach gesehen hat. Vor allem der quirlige Hazard bereitete den Gästen immer wieder Probleme und leitete auch die beste Gladbacher Chance ein. Traorés Linkschuss klatschte aber nur ans Lattenkreuz. Am Ende wurde es dann wild, als gleich zweimal der Videoschiedsrichter am Werk war. Zunächst verweigerte Köln Marco Reus einen Elfmeter, dann gewährte der Videobeweis selbigem einen Assist. Um Millimeter konnte Reus den Ball wohl im Feld halten und mit seiner Flanke Torschütze Sancho bedienen. Beide Entscheidungen scheinen vertretbar zu sein. Die Dortmunder Führung ist unter dem Strich nicht wirklich verdient, aber wer fragt schon danach? Gladbach muss im zweiten Durchgang aufs Ganze gehen, da auch Leverkusen in Berlin führt und an den Fohlen vorbeigezogen ist. Gleich gehts weiter mit Hälfte zwei!
45
16:25
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt die TSG Hoffenheim mit 0:2 in Mainz und befindet sich damit auf dem Kurs in Richtung Europa. Die Gäste begannen druckvoll und arbeiteten sofort nach vorne. Dieses Engagement zahlte sich dann nach zwölf Minuten bereits aus, als Belfodil zur Führung traf. Mainz ließ sich vom Rückstand nur wenig beirren und zeigt immer wieder gute Ansätze auf dem Weg nach vorne, die bisher jedoch unvollendet blieben. Es fehlt noch an der Genauigkeit. Nachdem Belfodil verletzt runter musste, erhöhte Andrej Kramarić per direktem Freistoß (34.) und baute den Vorsprung aus. In die zweite Hälfte muss Hoffenheim in Unterzahl starten. Durch die Gelb-Rote-Karte an Baumgartner, die er sich nach wiederholtem Foul einholte (41.), stehen nur noch zehn Spieler in blau auf dem Rasen. Bis gleich!
45
16:24
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Halbzeitfazit:
Der VfL Wolfsburg will sich hier heute auch vom Angstgegner aus Augsburg nicht mehr die Saison kaputtmachen lassen und geht hier, auch dank sehr passiver Augsburger, verdient mit einem dicken Polster in die Halbzeitpause. Wolfsburg machte fast die ganzen 45 Minuten das Spiel und auch wenn sie zwischendrin nicht die ganz große Aggressivität an den Tag legten, ließen sie Augsburg auch nur wenig Raum zum Entfalten des eigenen Spiels und bestraften die Fehler des Gegners eiskalt.
Ausgburg kam zunächst gut in die Partie, vernachlässigte aber zu sehr die eigenen Offensivbemühungen und machte hinten dann gleich mehrfach entscheidende Fehler. Nun wird es schwer für die Schwaben, hier noch was zu bewegen. Bis gleich!
45
16:23
Werder Bremen
RB Leipzig
Halbzeitfazit
Pause im Weser-Stadion, Werder Bremen und RB Leipzig machen erst in den letzten zehn Minuten Werbung für den Fußball. Die erste halbe Stunde vergeht ohne jegliches Highlight, dann bekommen die Bremer einen schmeichelhaften Elfmeter zugesprochen. Milot Rashica lässt sich nicht zweimal bitten und versenkt die Kugel (35.), Leipzig kommt erst in der Nachspielzeit vor das Tor - aber wie! Der erste Schuss auf das Tor von Jiří Pavlenka klatscht an den Pfosten, der Torhüter schüttelt sich kurz und wehrt den Nachschuss von Matheus Cunha ab. Damit bleibt es bei der 1:0-Führung für den SVW, nach aktuellem Stand reicht es trotzdem nicht für Europa. Die Konkurrenz leistet den Bremern bislang keine Schützenhilfe.
45
16:21
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Bayer mit 2:1 in Berlin und steht mit einem Bein in der Champions League. Im Parallelspiel ist Dortmund in Führung gegangen und spielt Bayer damit in die Karten. Das tat auch Herthas Grujić, als er Kai Havertz nach einer knappen halben Stunde laufen ließ und das 0:1 mit verschuldete. Doch Hertha steckte den Kopf nicht in den Sand und kam durch Lazaro zum schnellen Ausgleich. Doch keine vier Minuten später hatte Alario Rekik abgeschüttelt und die erneute Führung erzielt. Kurz vor der Pause musste Berlins Klünther verletzt raus.
45
16:21
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Halbzeitfazit:
Mit einem 2:0 für den SC Freiburg geht es für beide Teams in die Kabine. Die Breisgauer hatten im ersten Durchgang alles unter Kontrolle. Von der ersten Minute an wurde das Tor der Nürnberger angelaufen. Auf die frühe Führung von Terrazino wussten die Nürnberger keine Antwort. Dem Offensivspiel der Cluberer fehlte es an zündenden Ideen und auch das Aufbauspiel war für den Gegner viel zu durchschaubar. Gerade als sich der Club zumindest in der Defensive etwas gefestigt hatte, erhöhte der Sportclub auf 2:0. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte.
45
16:21
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Halbzeitfazit:
Ohne weitere Highlights geht es in die Kabinen: Bayern München führt mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt - und das geht völlig in Ordnung. Schon nach vier Minuten besorgte Coman mit der ersten Gelegenheit den Vorsprung, der in der Folge zwingend hätte ausgebaut werden müssen. Lewandowski, ein Fast-Eigentor von de Guzmán und Müller hatten drei von insgesamt noch mehreren tollen Möglichkeiten. Durch den Chancenwucher lassen die Roten die Hessen am Leben. Die SGE wiederum ist offensiv total harmlos, bringt rein gar nichts auf die Kette und liefert einen schwachen Auftritt ab. Hütter wird seinen Jungs in der Halbzeit nochmal verdeutlichen müssen, worum es geht. Stand jetzt sind die Münchener Meister, die Eintracht spielt gar nicht europäisch. Bis gleich!
45
16:21
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Ende 1. Halbzeit
45
16:20
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Nach den beiden Videobeweis-Momenten wird nun einiges nachgespielt. Wir sind bereits in der fünften Minute der Nachspielzeit. Es passiert allerdings herzlich wenig auf dem Platz.
45
16:20
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Lange wird in Köln genau hingeschaut und auch Manuel Gräfe sieht sich nochmal an, ob der Ball die Torauslinie schon überquert hatte. Das war aber auch wirklich eine Millimetersache! Letztlich wird die Entscheidung gefällt: Der Treffer zählt!
45
16:19
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Halbzeitfazit:
Die Veltins-Arena hat sich beim Stevens-Abschied etwas mehr erhofft und schickt die Königsblauen mit Pfiffen in die Kabine! 45 Minuten zwischen S04 und VfB sind auf der Uhr, der Spielstand lautet 0:0. Die Schwaben gingen in der Anfangsphase direkt selbstbewusst zu Werke und rissen die Partie nach einer eher mauen Anfangsphase etwas überraschend an sich. Gomez und Co. führten den Ball flüssig bis zum blau-weißen Strafraum und kreierten vor allem durch Standards einige heiße Abschlüsse. Schalke überstand die beste Phase der Stuttgarter ohne Gegentor und taute dann rund 15 Minuten vor dem Halbzeitpfiff so langsam auf. Nun funktionierte auch die S04-Offensive und erste Torschüsse folgten. Insgesamt ist das 0:0 zur Pause absolut in Ordnung.
45
16:19
Werder Bremen
RB Leipzig
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Einwechslung bei Hertha BSC -> Maximilian Mittelstädt
45
16:19
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Auswechslung bei Hertha BSC -> Lukas Klünter
45
16:19
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Einen kleinen Nachschlag gibt es noch obendrauf am Ende der ersten Hälfte.
45
16:18
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:18
Werder Bremen
RB Leipzig
Plötzlich die Doppelchance für RB! Bruma dreht sich vor dem Strafraum um Şahin, nagelt den Ball dann an den linken Pfosten. Das Leder prallt vor das rechte Eck, Matheus Cunha scheitert aus spitzem Winkel mit seinem Nachschuss an Pavlenka.
45
16:17
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:17
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Damit findet das erst zweite Bundesligaspiel des jungen Manns ein frühes Ende. Auf dem Weg in die Kabine ärgert er sich über sich selbst und will am liebsten sein Trikot zerreißen.
45
16:17
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Gelbe Karte für Kevin Volland (Bayer Leverkusen)
...und gibt Volland Gelb! Er hatte offenbar auf Tätlichkeit geprüft und entschieden, dass eine Verwarnung ausreicht.
45
16:17
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Es laufen bereits die letzten Sekunden der ersten Halbzeit. Gelingt noch wem ein entscheidender Angriff?
45
16:16
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Während Klünther behandelt wird, guckt sich Schiri Fritz die Szene nochmal auf dem Monitor an...
45
16:16
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Eine Minute legt der Schiri hier vor der Pause noch drauf.
45
16:16
Werder Bremen
RB Leipzig
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
16:16
Werder Bremen
RB Leipzig
Osako erreicht einen hoppelnden Ball im Strafraum, er legt für Rashica quer. Upamecano geht dazwischen.
45
16:16
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:16
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:15
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Ende 1. Halbzeit
44
16:15
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Klünter ist nach einem Zweikampf mit Volland liegen geblieben. Er hatte den Arm des Leverkuseners ins Gesicht bekommen. Die Betreuer sind auf dem Feld.
45
16:15
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Ende 1. Halbzeit
43
16:15
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Da fehlt nicht viel! Oczipka löffelt einen verunglückten Flankenball nachträglich in die gefährliche Zone und Baumgartl fälscht ab. Am rechten Alu ist daraufhin Burgstaller ungeahnt frei und darf köpfen. Der Österreicher steht durch den Kontakt von Baumgartl etwas ungünstig zum Ball und schiebt die Kugel drei Meter neben das linke Alu ins Nichts.
45
16:15
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Die Hausherren spielen die letzten Minuten der ersten Hälfte routiniert herunter. Passieren wird in diesem Durchgang nichts mehr.
42
16:15
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Raman geht gegen Bebou zu hart zur Sache. Den fälligen Freistoß aus dem Halbfeld bringt Prib hoch in den 16er. Die Hausherren können ohne weitere Probleme klären.
45
16:15
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:15
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Jadon Sancho
Und plötzlich führt der BVB! Oder doch nicht? Videobeweis! Mit einem langen Ball hebelt Dortmund die Gladbacher Kette aus und Marco Reus hat auf links viel Platz. Die erste Hereingabe wird geblockt, kommt aber zurück zu Reus, der das Ding gerade noch auf der Grundlinie hält. Oder war der Ball schon im Aus? Reus flankt jedenfalls auf den zweiten Pfosten, wo Sancho völlig freisteht und cool mit rechts aus der Luft vollstreckt.
43
16:14
Werder Bremen
RB Leipzig
Gelbe Karte für Marco Friedl (Werder Bremen)
Friedl unterbindet einen Ausflug von Upamecano mit einer Grätsche.
43
16:14
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Ja, Köln schaltet sich ein! Bastian Dankert prüft die Szene ausgiebig, kommt aber zum gleichen Ergebnis wie Manuel Gräfe. Da war zwar ein leichter Kontakt, aber für einen Strafstoß muss ein wenig mehr her.
41
16:13
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Gelb-Rote Karte für Christoph Baumgartner (1899 Hoffenheim)
Die TSG gerät in Unterzahl! Baumgartner und Zentner gehen beide zum Ball, den der Torwart eher erreicht und fängt. Anstatt abzudrehen, hält der Hoffenheimer sein ausgestrecktes Bein weiter drauf und touchiert Zentner wohl noch leicht. Einfach unnötig.
42
16:13
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Zieler mit der Flugshow! Caligiuri nimmt sich auch diesen Standard aus 30 Metern und zirkelt ihn in den linken Fünfer-Bereich. Zieler läuft nach und und faustet das Leder mit einer spektakulären Parade in die Ferne!
40
16:13
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Im Rückwärtsgang behauptet sich Kunde gegen Schulz und leitet schnell den Gegenangriff ein. Er sendet den Ball hoch in die andere Hälfte, wo Ujah ihn aus der Luft pflückt. Dabei geht sein Bein aber etwas zu hoch und er trifft beinahe Brenet am Kopf. Aytekin pfeift ab wegen gefährlichen Spiels.
42
16:13
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Alle Tore haben gemeinsam, dass die Abwehrspieler beider Teams eine merkwürdige Passivität an den Tag legten. Hertha ist nun um Wiedergutmachung bemüht, aber eine Flanke von Kalou findet Ibišević in der Mitte nicht. Stattdessen klärt Bender.
42
16:12
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Knifflige Szene! Reus geht von rechts mit Tempo an drei Gladbachern vorbei in den Sechzehner und legt dann auf Götze ab, wird dabei aber womöglich gefoult. Der Dortmunder Vorteil verpufft und Reus will einen Elfer haben. Schiri Gräfe schweigt. Schaltet sich Köln ein?
41
16:12
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Freiburg ist jetzt etwas zu verspielt. Die Gäste wirken angenockt, aber die die Breisgauer wollen den Ball unbedingt zum 3:0 ins Tor tragen. Am Ende ist aber immer das Bein eines Nürnberger Abwehrspielers dazwischen.
42
16:12
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Das ist einfach harmlos. Erst lässt Rebić einen Gegenspieler schön aussteigen, schickt die Kugel dann aus dem Zentrum viel zu steil direkt ins Toraus.
41
16:12
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Badstuber im Glück! Der VfB-Innenverteidiger hat im Laufduell mit Embolo nicht den Hauch einer Chance und fährt daher die Sense aus. Der Schiri spricht eine letzte Ermahnung aus und die Karte bleibt in der Brusttasche.
41
16:12
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 3:0 durch Robin Knoche
...Wurde die erste Ecke zunächst nur gefährlich, weil Mehmedis Torschuss soeben noch geblockt wurde, läuft es beim nächsten Eckstoß deutlich besser. Arnold führt aus und im Fünfer löst sich Knoche ohne Probleme von seinem Bewacher Gouweleeuw und köpft ein zum 3:0!
40
16:11
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
So schnell wendet sich das Blatt wieder und Bayer erobert den Champions-League-Platz zurück. In Mönchengladbach sind immer noch keine Tore gefallen.
41
16:11
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Nun aber zunächst einmal wieder die Wölfe, die sich die nächste Ecke erarbeiten...
39
16:11
Werder Bremen
RB Leipzig
Das war knapp: Şahins Freistoß aus dem linken Halbfeld findet den Schädel von Osako, aus zehn Metern nickt der Japaner das Leder neben den linken Pfosten.
37
16:11
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Vogt blockt! Mateta bekommt den Ball in den Rücken der Abwehr gespielt und kann sich im Prinzip eine Ecke aussuchen. Beim Ausholen behindert ihn sein eigenes Standbein und so kommt ein unpräziser Schuss dabei raus, den der Hoffenheimer in den Bauch erhält.
40
16:10
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Die Mannschaft von Martin Schmidt ist nun gefragt, wollen sie hier noch einen würdigen Saisonabschluss hinlegen. Denn bisher versprühte der FCA nur durch einen Distanzschuss von Gregoritsch mal Torgefahr.
40
16:10
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Fünf Minuten haben wir noch bis zur Pause. Längst müssten die Münchener höher als 1:0 führen. So ist zumindest auf dem Papier noch eine Menge drin.
39
16:10
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Und wieder ab auf die andere Seite. Thorgan Hazard ist auf links klar schneller als Łukasz Piszczek und lässt sich vom Polen über den Haufen rennen. Hazards Freistoßflanke wird zunächst geklärt, doch der Ball bleibt heiß und kommt erneut hoch nach innen. Nico Elvedi kommt am Elfer ziemlich frei zum Kopfball.köpft aber deutlich über Bürkis Gehäuse.
39
16:10
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Raman setzt sich auf der linken Seite im Strafraum gegen Ostrzolek durch, legt sich dann die Kugel ein Stückchen zu weit vor. Şahin-Radlinger kommt aus dem Kasten und ist zur Stelle.
39
16:10
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Wenig! Caligiuri brettert seine Ecke etwas überhart vor Zieler und die Schalker gelangen nicht an die Kugel. Stuttgarts Defensive hat alles im Griff!
38
16:09
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:2 durch Lucas Alario
Die Gäste führen wieder! Wendell schickt Alario ins Laufduell mit Rekik. Der Berliner will seinen Körper einsetzen, aber Bayers Stürmer setzt sich geschickt durch und chipt die Kugel mit rechts über den herauslaufenden Kraft in die rechte untere Ecke.
37
16:09
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Brandt wird links in die Gefahrenzone geschickt und schließt aus vollem Tempo mit links ab. Kraft macht die Torwart
38
16:09
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Baumgartl geht auf Nummer sicher! Caligiuri flankt mit Gefühl vom rechten Seitenrand und sucht in der Mitte Burgstaller. Baumgartl schiebt seinen Körper nach vorn und rettet zur Ecke von rechts. Was passiert?
37
16:09
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
In einer Phase, in der sich der Club eigentlich ganz gut auf die Angriffe der Freiburger eingestellt hatte, fällt dieses 2:0 und sorgt einmal mehr für Ernüchterung bei den Franken.
37
16:08
Werder Bremen
RB Leipzig
Auf der anderen Seite erläuft sich Augustin einen Ball vor dem Strafraum, wird aber recht zügig zurückgepfiffen - Abseits.
36
16:08
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Nun sind die Karten im Königsklassen-Rennen wieder neu gemischt. Borussia Mönchengladbach ist dank besserer Tordifferenz derzeit Vierter, Bayer liegt wieder auf Platz fünf.
37
16:08
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Erwartungsgemäß versucht es Reus direkt und zirkelt das Leder auch schön über die Gladbacher Mauer, verfehlt das kurze Eck aber doch um einen knappen Meter. Der Außennetztreffer darf trotzdem als bis dato beste Dortmunder Torchance verbucht werden.
37
16:08
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Goretzka geht vom Feld. Auf den ersten Blick ist eine Verletzung nicht zu erkennen, im zweiten Nachschauen fasst er sich wohl an den hinteren linken Oberschenkel. Hoffentlich nichts Schlimmes, für ihn kommt Sanches.
37
16:08
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Gelbe Karte für Edgar Prib (Hannover 96)
Prib foult Hoffmann und sieht zu Recht den Gelben Karton.
37
16:08
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Denkste! Nach einem Fehlpass in der Schalker Hintermannschaft sind die Schwaber wieder auf der Kommandobrücke und schieben sich den Ball in aller Ruhe von links nach rechts. Die Veltins-Arena reagiert erstmals gelangweilt, erste Pfiffe ertönen.
35
16:07
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Da war mehr drin! Bebou geht problemlos vorbei an Stöger und spielt raus zu Maina. Der 19-jährige hat Platz auf der Außenbahn und flankt auf Weydandt, der aus kurzer Distanz mit dem Kopf zur Stelle ist, den Ball aber neben den Kasten setzt.
37
16:07
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Bayern München -> Renato Sanches
37
16:07
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Bayern München -> Leon Goretzka
37
16:07
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:0 durch Wout Weghorst
Da sind sie zu passiv beim FCA in der Verteidigung! Mehmedi wird auf dem linken Flügel überhaupt nicht gestört und kann seelenruhig an den hinteren Pfosten flanken. Dort steht Janker nicht gut zu seinem Gegenspieler und so sagt dieser Danke und hält den Fuß zum 2:0 rein. Weghorst bejubelt seinen Doppelpack!
36
16:07
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Vielversprechende Freistoßsituation für den BVB! Matthias Ginter legt Mario Götze nahe des linken Strafraumecks und Marco Reus legt sich den Ball zurecht.
34
16:06
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:2 durch Andrej Kramarić
Den anschließenden Freistoß versenkt Kramarić! Er dreht den Ball haarscharf über die Mauer hinweg und legt ihn unhaltbar links unten in die Maschen.
35
16:06
Werder Bremen
RB Leipzig
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Milot Rashica
Eiskalt verwandelt, 1:0! Milot Rashica drischt den ruhenden Ball flach in die linke Ecke, Yvon Mvogo kommt nicht dran.
35
16:06
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Tatsächlich ist Schalke jetzt auch der Herr des Balles und diktiert erstmals überhaupt die Spielrichtung.
33
16:06
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Pierre Malong (1. FSV Mainz 05)
Der Mittelfeldmann gibt Baumgartner einen Schubser in den Rücken und bringt ihn so zu Fall. Dies passiert etwa 20 Meter zentral vor dem Tor.
35
16:06
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Die Partie läuft nun ein wenig vor sich her. Wolfsburg behält zwar den Ballbesitz und spielt mehr nach vorne, doch die Präzision ist aktuell dabei nicht gegeben. Augsburg sucht gerade überhaupt erstmal wieder den Rhythmus in der Offensive. Das ist zu wenig von den Schwaben, um hier zum Ausgleich zu kommen.
33
16:06
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Konter in Blau und Weiß? Schalke generiert in diesen Minuten mehr Ballverluste der Schwaben und will es dann jeweils schnell ausspielen. Nun nehmen Caligiuri und Embolo Fahrt auf, doch Badstuber macht den Doppelpass zu Nichte.
33
16:05
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Es geht nicht mehr weiter: Belfodil musste sich wieder hinsetzen und verlässt nun den Rasen. Für ihn kommt Szalai, der sein 100.Spiel für Hoffenheim macht.
36
16:05
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt)
Hinteregger stößt Lewandowski zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit von hinten um. Stegemann reicht's - er sieht Gelb.
35
16:05
Werder Bremen
RB Leipzig
Es gibt den Elfmeter! Eine schmeichelhafte Entscheidung für die Bremer.
32
16:05
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Diesmal klappt das Zusammenspiel zwischen Hennings und Karaman. Der Stürmer geht nach einem Zweikampf mit Anton im Strafraum zu Fall. Düsseldorf fordert Elfmeter, doch Schiri Cortus zeigt sofort an, dass das nicht für einen Strafstoß reicht.
34
16:05
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Jetzt haben auch die Gäste mal eine längere Ballbesitzphase und schieben das Geschehen in die gegnerische Hälfte. Dort fehlt es aber weiter an Kreativität und Julian Weigl schlägt die Kugel von der Mittellinie direkt in die Arme von Yann Sommer. Das ist schon ziemlich wenig, was der BVB hier anbietet.
34
16:05
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Valentino Lazaro
Die Hertha gleicht durch Lazaro aus! Bayer hilft kräftig mit, denn erst kann Bender Ibišević nicht am Flanken hindern, dann ist Duda am rechten Fünfmetereck zu frei. Er spielt flach vor das Tor, wo Lazaro nur noch den linken Fuß hinhalten muss.
32
16:04
Werder Bremen
RB Leipzig
Da ist das erste Schüsschen: Osako läuft in eine halbhohe Hereingabe von Friedl, er trifft das Leder nicht richtig. Dann tritt der Angreifer unter die Sohle von Upamecano, Dr. Felix Brych checkt die Videobilder.
32
16:04
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ádám Szalai
34
16:04
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Luca Waldschmidt
Der Sportclub erhöht auf 2:0. Petersen hat auf der rechten Seite viel Platz, sodass er eine Flanke punktgenau in die Mitte auf Waldschmidt bringen kann. Der pflückt die Kugel wunderbar mit links runter und zieht sofort mit rechts aus 16 Meter ab, Margreitter scheint den Ball noch leicht abzufälschen, so wird Mathenia auf dem falschen Fuß erwischt und kann dann das Leder anschließend nur noch aus dem Netz holen.
32
16:04
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
...und Spezialist Plattenhardt tritt an, haut die Kugel aber nur in die Mauer. Bayer kontert daraufhin über Weiter und Brandt, dessen Flanke aber keinen Mitspieler erreicht.
32
16:04
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ishak Belfodil
33
16:03
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Langer Ball von Tisserand auf Ginczek, der immer mal wieder die Flügel kreuzt, aber diesmal ist der Ball zu schnell für den bulligen Angreifer, der das Leder nicht mehr kontrolliert bekommt auf Höhe der Eckfahne.
33
16:03
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Die anschließende Ecke wird nochmal heiß gemacht, letztlich schießt Gnabry aus acht Metern und spitzem rechten Winkel bei einer schwierigen Direktabnahme rechts vorbei. Die Schlinge zieht sich langsam zu.
31
16:03
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Gute Phase der Königsblauen! Embolo bindet am linken Sechzehner-Ende zwei Gegenspieler und leitet zur Grundlinie weiter. Es folgt ein hohe Flanke von Rudy, die einmal durch den Fünfer zischt und am rechten Alu bei Burgstaller landet. Der Österreicher wartet nicht lange und donnert sofort auf die Kiste. Zieler ist wieder gefordert und macht am Alu die kurze Ecke zu.
31
16:03
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Berlin muss sich nach dem Tor erstmal sammeln. Nun könnte es aber gefährlich werden. Grujić holt einen Freistoß in zentraler Position etwa 25 Meter vor dem Tor gegen Baumgartlinger heraus. Die Mauer formiert sich...
31
16:03
Werder Bremen
RB Leipzig
Ein Şahin-Freistoß von der linken Seite rutscht durch, Klaassen gibt erneut rein - wieder kein Abschluss.
28
16:03
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Es bleibt dabei. Fortuna Düsseldorf fehlt im Angriffsspiel die Genauigkeit. Bebou verliert gegen Hoffmann den Ball. Der Mittelfeldspieler leitet schnell auf Hennings weiter, der den startenden Raman nicht findet.
29
16:02
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Gerade als der Algerier wieder zurück aufs Feld kommt, zeigt Mainz seine nächste Chance. Mateta ist es, der in den Strafraum eindringt und abzieht. Der Schuss geht flach und mittig auf den Kasten. Baumann muss nachfassen, hat den Ball dann aber sicher.
30
16:02
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Stand jetzt wäre Bayer nun also Vierter und hätte den Platz in der Champions League sicher. Im Parallelspiel in Gladbach steht es noch 0:0.
32
16:02
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Thomas Delaney (Borussia Dortmund)
Jetzt ist auch auf Dortmunder Seite ein Sechser verwarnt. Delaney steigt in der gegnerischen Hälfte zu heftig ein und Gräfe greift erneut zur Brusttasche.
30
16:01
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Arnold führt aus und will ihn flach unter der Mauer hindurch schießen. Doch die Mauer springt nicht wirklich hoch und so bleibt der Versuch hängen.
32
16:01
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Die dicke Doppelchance für den FCB! Erst grätscht de Guzmán eine flache Coman-Hereingabe aus dem linken Strafraumkorridor an die eigene Querlatte. Im zweiten landet die Murmel schließlich im Lauf von Müller, der Trapp aus halbrechten elf Metern zu einer starken Tat zwingt.
30
16:01
Werder Bremen
RB Leipzig
Die erste halbe Stunde ist absolviert, noch warten die Zuschauer und Zuschauerinnen im Weser-Stadion auf den ersten Torschuss des Spiels.
30
16:01
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Eine halbe Stunde ist rum im Borussenduell und Mönchengladbach ist hier insgesamt das bessere und engagiertere Team. Die Fohlen haben mehr Ballbesitz und erspielen sich immer wieder Räume auf den Flügeln.
27
16:00
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Torschütze Belfodil hat sich nach einem Zweikampf mit Niakhaté verletzt und muss draußen an der Seitenlinie behandelt werden. Anscheinend ist das links Knie betroffen.
31
16:00
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Pascal Stenzel (SC Freiburg)
Stenzel rettet im Mittelfeld in höchster Not mit einer beherzten Grätsche gegen Ishak, der wäre sonst weg gewesen. Für diese Rettungstat gibt es aber folgerichtig die Gelbe Karte.
28
16:00
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Jetzt nimmt die Partie Fahrt auf! Nach der guten Chance von Didavi kommt auch Schalke: Caligiuri verfrachtet einen Freistoß von hinten rechts halbhoch vor das Tor und findet dort Burgstaller, der sich runterkniet und zum Kopfball kommt. Zieler muss nach rechts fliegen und streckt die Hand aus.
29
16:00
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Trotzdem untermauert dieses Fast-Tor einmal mehr: Wenn die Süddeutschen Geschwindigkeit im Spiel haben, können die Mainstädter nicht mehr mithalten. Vielleicht müssen sie den vergangenen Wochen und Monaten Tribut zollen. So ist das jedenfalls nicht das, was sich Coach Hütter vorstellte.
27
16:00
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Kommando zurück, Videobeweis sei Dank. Es bleibt beim 1:0 für München. Trotzdem scheint der BVB hier irgendwie seltsam lethargisch und findet offensiv kaum statt. Allerdings macht Gladbach dass mit seinen zwei defensiven Viererreihen auch äußerst geschickt.
29
15:59
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Gelbe Karte für André Hahn (FC Augsburg)
Hahn foult Ginczek bei dessen Abschluss genau vor dem Strafraum. Das gibt Gelb und eine gute Freistoßmöglichkeit für die Grün-Weißen.
28
15:59
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Mikael Ishak prüft Mark Flekken aus ungefähr 25 Metern, zentraler Position. Aber Freiburgs Schlussmann hat freie Sicht und so auch kein Problem den Schuss des Nürnbergers zu parieren.
26
15:59
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Gnabry stellt auf 2:0! Bei einem schnellen Tempogegenstoß passt Alaba aus der eigenen Hälfte wunderbar auf Lewandowski im Mittelkreis. Der Stürmer nimmt das Rund klasse mit der Brust an und leitet nach halbrechts zu Gnabry weiter. Der 23-Jährige wird nicht entscheidend attackiert, zieht in Richtung Strafraum und trifft wuchtig unten rechts aus zentralen 17 Metern. Dann aber wird der VAR bemüht! Und der zeigt: Lewandowski stand hauchzart im Abseits. Kein Treffer, es bleibt beim 1:0.
28
15:59
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Kai Havertz
Der Experte für Führungstore hat wieder zugeschlagen! Tah spielt aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Havertz, der nicht im Abseits steht. Grujić hatte ihn aus den Augen verloren und bekommt ihn auch nicht mehr zu fassen. Der Leverkusener Goalgetter lässt sich die Chance nicht mehr nehmen und vollendet per Dropkick im Sechzehner. Kraft ist chancenlos.
27
15:58
Werder Bremen
RB Leipzig
Nach einer Flanke von Haïdara grätscht Şahin das Leder einen Meter neben den rechten Pfosten. Näher war heute noch niemand dran.
25
15:58
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Ein kurzer Blick auf die Blitztabelle: Dank des Frankfurter Rückstandes in München rückt die TSG vor auf den siebten Platz und wäre damit für die Europa League qualifiziert.
26
15:58
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Kraft pariert einen Kopfball von Bender nach Ecke von Aránguiz und hat sich dabei offenbar verletzt. Alario war ihm bei der Parade auf den Arm gestiegen, was der Schiedsrichter nicht gesehen hatte. Für den Keeper geht es aber nach kurzer Pause weiter.
24
15:57
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Debütant Şahin-Radlinger hat soweit keine Probleme und zeigt eine gute Parade gegen Karaman. Der Mittelstürmer schlägt im Strafraum einen Haken und schließt flach mit rechts ab. Der Keeper der Gäste ist schnell unten und unterbindet die Gefahr.
26
15:57
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Die Latte rettet für S04! Der starke Didavi zimmert von rechts kommend aus der Drehung auf die Bude und löst damit fast ein Eigentor aus. Stambouli droht zu Fallen, hält den Fuß rein und fälscht das Leder gegen die eigene Latte ab!
26
15:57
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Erneut brandet Jubel auf im Borussiapark als Kunde aus München eintrifft. Der FCB hat gegen Frankfurt auf 2:0 erhöht und Gladbachs Chancen auf die Champions League erneut vergrößert. Die Titelchancen des BVB hingegen sind auf ein Minimum gesunken.
26
15:57
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Ginczek wird auf links angespielt und leitet den Ball direkt als Flanke auf Weghorst weiter. Doch erneut ist Oxford zur Stelle und steht besser zum Ball und kann die Situation entschärfen.
25
15:57
Werder Bremen
RB Leipzig
Nächster Steilpass der Leipziger, Bruma zündet den Turbo umsonst. Der Ball landet in den Fängen von Jiří Pavlenka.
24
15:56
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Starker Angriff der Berliner, auch wenn der letzte Pass nicht ankommt! Zuvor hatten Lazaro und Ibišević auf rechts einen Doppelpass angedeutet, von hinten war noch Klünter hinzugekommen. Der will wieder Lazaro bedienen, der am Fünfer lauert. Doch das Zuspiel kommt in den Rücken und Sven Bender kann klären.
26
15:56
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Dominique Heintz (SC Freiburg)
Heintz holt im Mittelfeld Behrens von den Beinen. Da es sein drittes leichtes Vergehen ist, gibt es jetzt von Schiri Schmidt den gelben Karton.
24
15:56
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Die Führung für die Gastgeber geht in Ordnung. Augsburg macht zwar auch ein ordentliches Spiel, doch die Wölfe wirken aktuell im Angriffsspiel zielorentierter.
24
15:55
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Badstuber resolut! Der ehemalige Schalker schirmt gegen Embolo die Gefahrenzone ab und hält den Schweizer mit starkem Körpereinsatz aus dem Zentrum fern. Hart, aber fair!
24
15:55
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Aber auch auf der Gegenseite wirds schon wieder gefährlich. Luca Waldschmidt kann einen netten Spaziergang durchs Mittelfeld in Richtung Tor der Gäste unternehmen. Von der Sechzehnerkante zieht er dann trocken ab, Christian Mathenia ist blitzschnell unten und lenkt die Kugel um den Pfosten.
23
15:55
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Joelinton (1899 Hoffenheim)
Der Brasilianer hebt im Mainzer Sechzehner ohne Gegnerkontakt ab, um einen Elfmeter zu schüren. Schiri Aytekin bewertet die Szene richtig und zeigt die Karte wegen der Schwalbe.
24
15:54
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Müller flankt von rechts an den Elfmeterpunkt, wo Coman die Pille mit dem Scheitel deutlich links vorbeiwischt. Ähnlich ungefährlich wie die gesamten Frankfurter Offensivbemühungen.
22
15:54
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Es läuft noch nicht bei Fortuna Düsseldorf. Exemplarisch dafür spielt Lukebakio unbedrängt die Kugel zum Gegenspieler. Friedhelm Funkel wird an der Seitenlinie zum ersten Mal etwas lauter.
24
15:54
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Dortmund wird derweil durch eine Standardsituation erstmals so halbwegs gefällig. Piszczek verlängert eine Ecke von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Witsel mit gestrecktem Bein nur knapp verpasst.
21
15:54
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Abgefälscht! Nach einer Ecke schießt Kunde aus der zweiten Reihe. Florian Grillitsch hält noch einen Fuß rein und ändert so die Flugbahn ab. Der Ball geht knapp am Pfosten vorbei ins Aus.
22
15:53
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Kai Havertz zieht von rechts nach innen und zieht mit links flach ab. Er verfehlt das Tor mit seinem Flachschuss um einen guten Meter. In dieser Saison gelang dem Youngster schon achtmal der Führungstreffer, zuletzt am vergangenen Spieltag gegen Schalke.
22
15:53
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Keine Gefahr! Schalkes Toptorjäger muss aufgrund der großen Distanz auf eine Hereingabe umsteigen und findet im linken Strafraum keinen Mitspieler.
22
15:53
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Da war mehr drin! Weil sich zwei Dortmunder gegenseitig über den Haufen rennen, hat Hazard auf links schon wieder viel Platz und zieht mit Tempo nach innen. Wieder wäre der ball raus auf Traoré die beste Option gewesen, doch diesmal versucht der Belgier auf Zakaria durchzustecken und findet nur ein Dortmunder Abwehrbein.
23
15:53
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Nach derzeitiger Lage ist für die Eintracht tatsächlich der worst case eingetreten. Durch den eigenen Rückstand und die gleichzeitigen Führungen von Wolfsburg und Hoffenheim rutscht sie auf Platz acht ab. Damit wäre Europa futscht. Wie bitter wäre das denn?
19
15:52
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Baumann kann nicht reagieren, macht das aber sehr gut. Aus etwa einem Meter Entfernung wird er von Mateta angeschossen und verhindert den Gegentreffer. Zuvor war Mainz über rechts vorgestoßen, von wo die flache Flanke kam.
21
15:52
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Wenig Zugriff für S04! Die Königsblauen laufen bislang nur hinterher und kommen auch gar nicht erst in die Zweikämpfe. Hilft ein Freistoß? Baumgartl muss 25 Meter vor der eigenen Kiste ein Foul ziehen und Caligiuiri macht sich schon mal bereit.
21
15:52
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Aber vielleicht bringt ja eine Standardsituation den Erfolg für den FCN. Ein Freistoß aus ca. 25 Metern kommt lang auf den zweiten Pfosten, dort kann sich Patrick Erras gegen seinen Gegenspieler durchsetzten, setzt dann aber die Kugel mit dem Kopf knapp neben das Gehäuse. Das war die beste Chance für Nürnberg.
21
15:52
Werder Bremen
RB Leipzig
Auf der linken Seite ist gleich zweimal Platz für Rashica, der Angreifer schlägt den Ball in beiden Situationen ins Leere.
19
15:52
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Prib chippt einen Freistoß aus zentraler Position in den Strafraum. Anton schleicht sich seinen Gegenspielern davon, ihm fehlen jedoch ein paar Zentimeter um den Ball entscheidend aufs Tor zu bringen. Es geht weiter mit Abstoß für Düsseldorf.
21
15:51
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Wout Weghorst
Da ist die Führung für den VfL und dem Ganzen geht ein dicker Bock der Augsburger vorweg. Nach Flanke von William stören sich Gouweleeuw und Kobel im Duell mit Weghorst selbst. Kobel hält das Leder deshalb nicht fest und so schaltet Weghorst in Torjägermanier, nimmt den Ball mit dem Rücken zum Tor einfach hoch und jagt ihn aus der Drehung in selbiges!
19
15:51
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
In zentraler Position bekommt Elvis Rexhbeçaj den Ball zugespielt und schießt einfach mal. Doch der Youngster kommt in Rückenlage und so geht die Kugel etwas drüber.
20
15:51
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Was macht Müller denn da? Wunderbar wird er links im Sechzehner von Coman freigespielt und muss eigentlich nur noch an den Fünfer zu Lewandowski querlegen. Dabei verzögert er jedoch unnötigerweise und vertändelt die Kirsche dann ganz - Abstoß. Das war Slapstick vom Feinsten.
20
15:50
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Herthas Per Skjelbred sitzt auf dem Rasen und muss behandelt werden. Er hatte einen Schlag abbekommen. Nach kurzer Behandlung geht es für den ehemaligen norwegischen Nationalspieler weiter.
19
15:50
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Das ist typisch für das Spiel der Gäste. Leibold kann sich mal durchsetzen und taucht links in Strafraumnähe auf. Drei Pässe später befindet sich der Club mit dem Ball aber schon wieder an der Mittellinie.
19
15:50
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Stuttgart macht ein richtig gutes Auswärtsspiel und arbeitet am 1:0! Der VfB tritt selbstbewusst, sucht den Weg nach vorn und ist zudem bei Ecken extrem gefährlich. Nun steigt Baumgartl hoch und drückt einen Kopfball links vorbei.
18
15:50
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Christoph Baumgartner (1899 Hoffenheim)
Aytekin lässt nach dem Foul an Kunde zunächst den Vorteil laufen, pfeift dann aber doch ab und zeigt Baumgartner die Verwarnung.
19
15:50
Werder Bremen
RB Leipzig
Augustin will einen langen Ball im Strafraum annehmen, Veljković stellt seinen Körper stark zwischen Tor und Gegner. Dadurch fliegt die Kugel ins Toraus durch.
18
15:49
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Weiser wird auf dem rechten Flügel von Havertz freigespielt. Seine flache Flanke erwischt Aránguiz nicht richtig. Der Ball hoppelt zu Baumgartlinger, der aus der Distanz deutlich über das Tor zielt.
19
15:49
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach wirkt extrem selbstbewusst. Immer wieder kombinieren die Fohlen sich selbst unter Druck sauber aus dem eigenen Strafraum heraus und bauen ihre Angriffe mit viel Zug auf. Beim BVB fehlt unterdessen offensiv noch die Durchschlagskraft.
17
15:49
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Und die führt zum Abseitstor von Gomez! Der Stürmerstar der Stuttgarter wartet am rechten Alu und und köpft eine Rettungstat von Nübel ins untere, rechte Eck. Das Problem: Gomez steht erst im passiven und dann im aktiven Abseits.
17
15:48
Werder Bremen
RB Leipzig
Im Anschluss an den fälligen Freistoß prallen Haidara und Friedl mit den Köpfen zusammen. Beide müssen behandelt werden.
18
15:48
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
...Arnold führt aus, aber zieht den Ball nicht lang genug. Die Kugel kommt bei gleich drei Augsburgern runter und Michael Gregoritsch ist es dann, der per Kopf klärt.
15
15:48
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
In der Anfangsphase sind die Niedersachsen das bessere Team. Die Mannschaft von Thomas Doll kommt bislang zu mehr Abschlüssen und liegt auch in Sachen Ballbesitz vorne. Vom Spielmacher Kevin Stöger ist auf Seiten der Hausherren noch wenig zu sehen.
15
15:48
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Mainz reagiert auf den Gegentreffer, indem sie den Ball erstmals vor für eine längere Zeit festmachen. In den Sechzehner kommt 05 aber nicht herein. Hoffenheim attackiert gut und macht die Wege zu.
17
15:48
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Gnabry zieht gegen Hinteregger am rechten Strafraumeck nach innen und geht im Zweikampf zu Boden. Schiri Stegemann signalisiert sofort: Weiterspielen. Ein Kontakt war auf jeden Fall da. Ausreichend ist das aber nicht.
17
15:48
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auf der anderen Seite leistet sich auch Raphaël Guerreiro auf links in der eigenen Hälfte einen Patzer und greift zum Foul. Hier belässt es Gräfe allerdings bei einer Ermahnung. Das muss man nicht unbedingt verstehen.
15
15:47
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Esswein! Der VfB-Offensivmann hofft auf einen Fauxpas von Schalke-Keeper Nübel und hält aus rechten 23 Metern einfach mal drauf. Nübel ist in der Tat etwas überrascht und muss auf Hüft-Höhe zur Ecke retten!
17
15:47
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Roussillon wird auf der linken Seite von Hahn gefoult und es gibt eine gute Freistoßchance für die Hausherren...
16
15:47
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Der nächste Angriff des Sportclub rollt über die linke Seite. Grifo setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch, zieht dann vor der Strafraumgrenze nach innen, zögert dann aber zu lange mit dem Abschluss. So kann sein Schuss aus 16 Metern von der Nürnberger Hintermannschaft geblockt werden.
16
15:47
Werder Bremen
RB Leipzig
Gelbe Karte für Stefan Ilsanker (RB Leipzig)
Ilsanker mäht den sprintenden Rashica kompromisslos um.
14
15:46
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Giftige Schwaben! Pavard setzt Oczipka am rechten Sechzehner-Eck unter Druck und will nach Ballgewinn sofort zu Gomez weiterleiten. Der ehemalige Nationalspieler gelangt an den Ball, kann seinen Hackentrick in den Strafraum aber nicht vollenden.
15
15:46
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Im Bayer-Block zündeln ein paar Unverbesserliche mit Pyrotechnik. Das ist sicherlich nicht die Art von Unterstützung, die ihr Team gebrauchen könnte. Dem Angriffsspiel ihrer Mannschaft fehlt noch das gewisse Tempo und die Genauigkeit.
15
15:46
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Nun mal wieder die Gäste im Angriff, aber mit etwas Mühen vereiteln die Verteidiger des VfL einen Torabschluss.
16
15:46
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Nach mehr als einer Viertelstunde bleibt festzuhalten: Die Kovač-Elf will unbedingt diesen Meistertitel und tritt dementsprechend selbstbewusst und agil auf. Vor allem Müller und Lewandowski haben einige gute Szenen zu verbuchen. Jedoch macht sich auch langsam aber sicher die Eintracht auf, Teil dieser Partie zu werden.
15
15:45
Werder Bremen
RB Leipzig
Freistoß für die Gäste, Bruma spielt das Leder aus dem rechten Halbfeld flach in die Tiefe. Laimer macht mit und gibt kurz vor der Torauslinie in die Mitte ab, Moisander klärt per Grätsche.
12
15:45
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Maina hat viel Platz auf der linken Seite. Über Walace und Haraguchi landet der Ball bei Prib, der aus über 25 Metern aus zentraler Position mit links abschließt. Der Schuss, des von Verletzungen geplagten Mittelfeldspielers, ist zu harmlos und geht rechts am Tor vorbei.
15
15:45
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Christoph Kramer (Bor. Mönchengladbach)
Kramer verliert den Ball im Aufbau gegen Delaney und reißt wenig später den ballführenden Reus um. Ganz klar ein taktisches Vergehen, dass Schiri Gräfe mit der ersten Gelben der Partie belegt.
14
15:45
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Das ist alles sehr behäbig, was die Gäste hier im Aufbauspiel anbieten. Die Freiburger wirken frischer, sind immer einen Schritt schneller und haben keine Probleme, die Pässe der Nürnberger locker abzulaufen.
14
15:44
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Lazaro ist aufmerksam und klaut Wendell an der Mittellinie den Ball, als der Brasilianer kurz unaufmerksam ist. Dann sprintet der Berliner den rechten Flügel herunter und bedient am Sechzehner Ibišević. Der dribbelt sich dann aber gegen drei Leverkusener fest.
12
15:44
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Ishak Belfodil
Der Druck zahlt sich aus und Hoffenheim geht in Führung! Demirbay kann relativ unbehelligt durch die Mitte nach vorne spazieren und nach links in die Box ablegen. Dort nimmt Belfodil den Ball an und schlenzt ihn dann hoch ins lange Eck.
13
15:44
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Die Hausherren haben in den letzten Minuten ein wenig Oberwasser gewonnen und drängen Dortmund immer weiter in die eigene Hälfte. Jonas Hofmann versucht es mal aus der Distanz und das gar nicht schlecht. Sein Schuss aus gut 30 Metern rauscht nur knapp am linken Pfosten vorbei.
12
15:43
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Stuttgart hat die Pille und traut sich nach vorn! Die Schwaben geben - etwas überraschend - den Ton an und nehmen Schalke beim Heimspiel die Spielkontrolle ab.
12
15:43
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Oxford bringt Kobel mit einem gefährlichen Rückpass in Bedrängnis, aber der Schweizer klärt noch soeben vor einem heraneilenden Wolfsburger. Da hat Oxford zu viel riskiert.
11
15:43
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Was für ein Ding! Riesenglück für den BVB! Wieder einmal macht der auffällige Thorgan Hazard auf links Alarm und öffnet dann das Spiel mit einem herrlichen Seitenwechsel genau in den lauf von Ibrahima Traoré. der zieht an der Strafraumkante nach innen und zwirbelt das Leder mit links aufs lange Eck. Roman Bürki kann nur staunen und sieht, wie das Spielgerät genau ans Lattenkreuz klatscht!
12
15:43
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Der Rasen ist vor dem Anpfiff nochmal bewässert worden. Das ist soweit nichts ungewöhnliches, aber einige Spieler haben momentan Standschwierigkeiten. So geht es auch Julian Brandt, der einen schnellen Konter fahren will, aber unterwegs das Gleichgewicht verliert.
13
15:43
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Lewandowski beinahe mit der Riesenaktion! Der Pole wühlt sich durch den rechten Halbraum gegen drei Adler durch, verpasst Abraham in der Box noch einen Beinschuss. Aus acht Metern grätscht er die Kugel aufs Tor, doch Trapp stellt sich in den Weg und entschärft diese tolle Einzelleistung.
10
15:43
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Nächster Versuch der TSG: Bei 20 Metern tritt Demirbay zum Freistoß an und will ihn gefühlvoll ins Eck schlenzen. Dem Schuss fehlt aber die Kraft und endet in der Mainzer Mauer.
12
15:43
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt kontert: Kostić enteilt auf dem linken Flügel seinen Verfolgern, bedient dann etwas umständlich de Guzmán im Rückraum. Am Ende kommt nur ein schwaches Abschlüsschen zustande, das Ulreich dankbar aufnimmt.
9
15:42
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Es wird offensiver! Jetzt kontern die Königsblauen und Nassim Boujellab erhält die Schuss-Chance am Sechzehner-Rand. Sein Knaller driftet nach rechts und klatscht am rechten Alu gegen die Werbebande.
11
15:42
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Gregoritsch! Der Augsburger Offensivspieler wird nicht richtig gestört in der Vorwärtsbewegung und zieht einfach mal kurz vor dem Strafraum ab. Der Ball wird länger und länger, landet letztlich aber gut einen Meter neben dem Tor im Aus.
10
15:42
Werder Bremen
RB Leipzig
Nach einem Laufduell mit Friedl fällt Augustin in der linken Strafraumhälfte. Referee Brych steht in der Nähe und winkt sofort ab.
9
15:41
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Kramarić zieht von links zur Mitte und macht so die Seite auf für Schulz. Der Außenverteidiger überläuft, bekommt den Pass und findet in der Mitte Belfodil. Aus wenigen Metern schafft es der Algerier nicht, den Ball an Zentner vorbeizubringen.
11
15:41
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Der anschließende Standard ist keine Gefahr, Kraft pflückt ihn herunter. Weiser hat die Attacke von Kalou im Übrigen gut weggesteckt und spielt weiter.
11
15:41
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Von den Gästen ist bisher überhaupt nichts zu sehen. Die Freiburger haben alles unter Kontrolle, attackieren früh und lassen beim Club keinen vernünftigen Spielaufbau zu.
10
15:41
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Das Spiel hat ein gutes Tempo in den ersten Minuten und man merkt hier beiden Teams an, dass sie heute nochmal gewinnen wollen.
10
15:41
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
...und der landet über Umwege bei Wendell, der aus der zweiten Reihe mit viel Wumms abzieht. Kraft bekommt gerade noch die rechte Hand dran, wieder Ecke!
10
15:40
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Auch der Standard ist gefährlich! Lewandowski nickt das Spielgerät aus mittigen acht Metern wuchtig aus der Drehung knapp drüber. Gute Chance!
9
15:40
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Wieder ist Weiser im Blickpunkt. Kalou ist ihm da schmerzhaft auf das Sprunggelenk gestiegen. Die Aktion hat zudem einen Eckball für Bayer zur Folge...
8
15:40
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
96 spielt gut nach vorne. Zimmermann fälscht im Strafraum einen Schuss von Maina, der zuvor von Weydandt in Szene gesetzt wurde, entscheidend zur Ecke ab. Die anschließende Standardsituation geht jedoch an Freund und Feind vorbei und landet im Toraus.
8
15:40
Werder Bremen
RB Leipzig
Langer Ball in die Spitze, Rashica löst sich von seinem Bewacher Upamecano. Der Pass von Augustinsson wird jedoch länger und länger, Mvogo ist zur Stelle.
8
15:39
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Der Ex-Herthaner Weiser probiert es mit einer Flanke von rechts, findet aber keinen Abnehmer, sondern nur Ex-Kollege Rekik. Der köpft die Kugel aus der Gefahrenzone.
6
15:39
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Auf der anderen Seite meldet sich Mainz in der Offensive an: Von der Kante des Sechzehners schießt Mateta, doch Baumann hat keine Probleme. Zu zentral platziert war der Abschluss.
8
15:39
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Sosa! Stuttgart versteckt sich nicht und überlistet Schalke auf der linken Flügelbahn. McKennie verschätzt sich und lässt Didavi im Rücken weglaufen. Es folgt ein halbhoher Pass nach hinten, den Sosa über das linke Lattenkreuz hämmert!
9
15:38
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Die Roten haben richtig Bock! Thiago dribbelt sich am rechten Sechzehnmeterraumeck nach innen. Von dort gibt er flach ins Zentrum, wo Alaba mit einem knallharten Linksschuss Trapp prüft. Der Keeper taucht aber rasch ins bedrohte untere linke Eck ab und pariert zur Ecke.
8
15:38
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Videobeweis! Bei der Ecke eben wurde Weghorst scheinbar etwas von Oxford umgerissen und nun schaut Schiri Zwayer auf den Bildschirm. Er gibt aber keinen Elfmeter.
5
15:38
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Die Anfangsminuten gehören klar den Gästen. Sie wollen von Beginn an den Druck hoch halten und Mainz hinten in Bedrängnis bringen. Das bringt eine weitere Ecke ein, die Zentner aus der Gefahrenzone faustet.
7
15:38
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Gnabry mit der fetten Chance! Müller bedient auf links Lewandowski, der von links mit Übersicht flach nach rechts passt. Dort kommt Gnabry angerauscht, scheitert aus sieben Metern aber an Trapp. Allerdings wird auf Abseits entschieden - Lewandowski löste sich zu früh.
8
15:38
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Beide Mannschaften gehen die Sache hier doch ziemlich offensiv und mit offenem Visier an. Gladbach hat auf den Flügeln immer wieder sehr viel Platz, nutzt diesen aber noch nicht konsequent genug. Derweil hat Reus die nächste Chance für den BVB, kommt bei seinem Kopfballversuch aus sieben Metern aber nicht richtig hinter die Kugel.
7
15:38
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Eckball von Mehmedi, der wieder gut in den Strafraum kommt. Doch ein Augsburger klärt im Gefahrenzentrum mit dem Kopf. Der Ball bleibt heiß und kommt von der anderen Seite nochmal rein, doch Oxford klärt diesmal endgültig per Flugkopfball.
5
15:37
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Hannover macht vorne zu und zwingt Rensing zu einem langen Abstoß. Über Umwege landet der Ball wieder beim Keeper, der versucht, das Spiel von hinten aus aufzubauen. Die Gäste stehen gut und bieten den Düsseldorfern kaum Anspielstationen an.
7
15:37
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Marco Terrazzino
Das hatte sich angedeutet. Freiburg geht mit 1:0 in Führung. Terrazzino bekommt zentral vor dem 16er das Leder, wurschtelt sich dann recht einfach an drei Cluberern vorbei in den Strafraum und lässt dann Mathenia mit einem strammen Rechtsschuss ins linke Eck keine Chance.
7
15:37
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Super Stimmung auf Schalke! Die Fans von Blau und Weiß zelebrieren den finalen Bundesliga-Spieltag und hüpfen zu Tausenden auf der Stelle.
6
15:37
Werder Bremen
RB Leipzig
Mvogo muss erstmals wach sein, er pflückt eine Osako-Flanke aus der Luft.
7
15:37
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Das Stadion steht jetzt natürlich kopf. "Deutscher Meister wird nur der FCB" hallt es von den Rängen. Es ist ein echter Hexenkessel.
6
15:36
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Die ersten Minuten gehören dem SC. Vor allem über die linke Seite über Vincenzo Grifo rollt ein Angriff nach dem anderen. Aber noch steht die Abwehr der Nürnberger kompakt.
5
15:36
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Die Gäste lassen den Ball laufen, kommen aber noch nicht gefährlich in die Berliner Hälfte. Hertha spielt bei gegnerischem Ballbesitz mit Fünferkette hinten und hält den Laden bislang dicht.
6
15:36
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Ein Ergebnis aus den anderen Stadien interessiert heute beide Seiten. Die Bayern sind gegen Frankfurt früh in Führung gegangen und damit voll auf Titelkurs, während die Eintracht im Kampf um Europa einen Rückschlag erleidet.
5
15:36
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Embolo zu ungeduldig! Der Schweizer führt den Ball am Sechzehner-Ende und hat genügend Zeit für eine scharfe Hereingabe. Die Flanke kommt trotzdem zu unkontrolliert und Zieler sagt Danke.
5
15:36
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Lattentreffer für dem VfL!!! Nach einem Freistoß segelt die Kugel wunderbar an den Fünfmeterraum und Knoche steht eigentlich goldrichtig und hält den Schädel rein. Er trifft auch gut, aber der Ball knallt nur an die obere Latte!!!
5
15:36
Werder Bremen
RB Leipzig
Nicht viel Aufregung in den ersten Minuten, der Ball findet sich zumeist in den Abwehrketten der beiden Mannschaften wieder.
2
15:35
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Hoffenheim fährt den ersten Angriff und holt auch sofort einen Eckball heraus. Kerem Demirbay bringt den Ball von der rechten Seite, findet aber niemanden im Sechzehner. Aus der zweiten Reihe kommt Baumgartner zum Nachschuss, haut die Kugel jedoch drüber.
2
15:35
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Die Fortuna kommt direkt mit Tempo in die Partie. Gießelmann spielt auf der linken Seite einen Pass steil auf Hennings, der jedoch am linken Strafraumeck an Hannovers Defensive hängenbleibt. Währenddessen kreist ein Flugzeug mit dem Banner "Gekommen um zu bleiben" über der Arena. Die Gemütslage beider Teams könnte nicht unterschiedlicher sein.
4
15:35
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Netter Heber! Emiliano Insúa zeigt auf der linken Seite ein feines Füßchen und flankt den Ball mit Schnitt auf den zweiten Pfosten. Didavi ist dort zugegen, befindet sich aber auch im Abseits.
4
15:34
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Mehmedi bekommt auf links das Leder und flankt scharf in Richtung Fünfer. Es findet sich aber kein Abnehmer.
4
15:34
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auf der Gegenseite setzt Thorgan Hazard über links zum Solo an, lässt drei Dortmunder stehen und zieht in den Strafraum. Sein Abschluss wird allerdings sofort geblockt.
3
15:34
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Die Berliner gehen direkt engagiert zu Werke, Bayer ist noch nicht ganz wach. Das merkt auch Jonathan Tah, der seine Jungs erst einmal wach klatscht, nachdem er gegen Marko Grujić zur Ecke geklärt hat. Die landet auf dem Kopf von Vedad Ibišević, aber Lukáš Hrádecký hält sicher.
4
15:33
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Kingsley Coman
Der absolute Traumstart für die Gastgeber! Lewandowski lässt mit dem Rücken zum Tor den Ball für Müller klatschen, der direkt die Lücke erkennt. Im halblinken Raum läuft Coman ein und wird von Abraham komplett allein gelassen. Aus elf Metern schiebt er souverän unten rechts ein. Trapp ist machtlos.
3
15:33
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Fast gibt es die erste gute Möglichkeit für die Gäste, weil Ibrahima Traoré die Kugel in der eigenen Hälfte unnötig genau in die Füße von Marco Reus spielt. Der Dortmunder Startelf-Rückkehrer nimmt Tempo auf und will vor dem Strafraum per Hacke auf Mario Götze durchstecken, bleibt dabei aber hängen.
3
15:33
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Gerade einmal drei Minuten gespielt und schon haben wir die erste Chance für die Hausherren. Günter bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld lang vors Tor. Dort fühlt sich niemand für Heintz verantwortlich, der die Kugel aber unbedrängt rechts am Tor vorbeinickt.
1
15:33
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Der Ball rollt! Mainz 05 beginnt die erste Hälfte mit den eigenen Fans im Rücken.
3
15:33
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
In einem Luftduell im Anstoßkreis fährt Thiago gegen Kostić den Ellenbogen aus und trifft ihn im Gesicht. Keine Absicht, dennoch keine schöne Aktion.
2
15:33
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Und gleich nochmal Asta mit einer Szene. Diesmal versucht er es mit einem Torschuss aus gut 20 bis 25 Metern. Doch er erwischt die Kugel gar nicht gut und jagt sie auf die Tribüne.
2
15:32
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Zieler mit dem ersten Ballkontakt: Der VfB-Keeper muss bei einem Steilpass auf Embolo aus seiner Kiste und wirft sich am rechten Pfosten beherzt auf das Leder.
1
15:32
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Spielbeginn
1
15:32
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Startelfdebütant Asta mit seinem ersten Ausflug auf der rechten Außenbahn, aber seine Hereingabe gegen zwei Wolfsburger ist sichere Beute für Pervan.
1
15:32
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Hinein! Der VfB stößt an und trifft heute auf - natürlich - blau-weiße Schalker.
1
15:31
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Der Ball rollt in Berlin vor sonniger Kulisse im Olympiastadion!
1
15:31
Werder Bremen
RB Leipzig
...und los! Bremen hat in grünen Trikots angestoßen, Leipzig ist in Blau unterwegs.
1
15:31
Werder Bremen
RB Leipzig
Spielbeginn
1
15:31
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Spielbeginn
1
15:31
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Auf geht's!
1
15:31
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Spielbeginn
1
15:30
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Der Ball rollt!
1
15:30
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Auf gehts! Die letzten 90 Minuten der Saison 2018/19 laufen! Gladbach tritt heute ganz in weiß an, der BVB klassisch in schwarz und gelb.
1
15:30
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Spielbeginn
1
15:30
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Spielbeginn
1
15:30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Spielbeginn
1
15:30
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Los gehts! Der Ball rollt im Schwarzwaldstadion.
15:30
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Robert Schröder aus Hannover.
1
15:30
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Spielbeginn
1
15:30
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Spielbeginn
15:29
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Die Sonne strahlt über dem natürlich ausverkauften Borussiapark als die Unparteiischen die 22 Akteure in diesem Moment auf den Rasen führen. Die beiden Kapitäne Yann Sommer und Marco Reus stehen zur Platzwahl bereit und es ist alles angerichtet für einen großen Fußballnachmittag!
15:28
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Es läuft "You'll Never Walk Alone" im Mainzer Stadion. Auf in den letzten Spieltag der Saison! Gleich kommen die Mannschaften hinaus.
15:28
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Die Spieler betreten den Rasen und just in diesem Moment öffnet der Himmel seine Schleusen. Bestes Fußballwetter sieht anders aus.
15:27
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Geleitet wird die Partie von Benjamin Cortus aus Röthenach. Florian Badstübner und Marco Achmüller komplettieren das Gespann.
15:26
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Gleich geht's schon los! In der Veltins-Arena hallt die Schalke-Hymne bereits durch das Rund und alle Blau-Weißen erheben sich von ihren Plätzen. Ein Fingerzeig für heute? Vor der Nordkurve ist eine goldene Ananas aufgehängt. Lassen wir uns überraschen...
15:26
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Manuel Gräfe und seinen beiden Assistenten Guido Kleve sowie Markus Sinn. Vierter Offizieller ist Harm Osmers und über den Videobeweis herrschen in Köln Bastian Dankert und Lasse Koslowski.
15:26
Werder Bremen
RB Leipzig
Gute Nachricht für alle Werder-Fans: Vereinsikone Claudio Pizarro bleibt, so wurde soeben verkündet, den Grün-Weißen ein weiteres Jahr erhalten.
15:25
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Bei den Gästen aus Hannover rücken Walace und Torwart Samuel Şahin-Radlinger neu in die Mannschaft. Der Keeper aus Österreich kommt zu seinem Debüt in der Bundesliga.
15:25
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Schiedsrichter der Begegnung ist Marco Fritz aus Korb. Er pfeift sein 15. Spiel in der laufenden Saison. Seit zehn Jahren ist der erfahrene Referee in der Bundesliga im Einsatz. Seine Assistenten sind Dominik Schaal und Marcel Pelgrim.
15:25
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
In Wolfsburg sind heute anlässlich des zehnjährigen Meisterjubiläums einige Meisterspieler im Stadion. Grafite, Josué und co. sind heute im Stadion und wurde mit Applaus begrüßt. Auch Augsburgs Rekordspieler Daniel Baier darf heute feiern. Letzte Woche absolvierte er sein 250. Bundesliga-Einsatz für den FCA und heute darf man ihm zum 35. Geburtstag gratulieren.
15:24
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Ein Blick in die Historie dürfte vor diesem 119. Borussenduell eher den Gästen Hoffnung machen. Bisher ging Dortmund 50-mal als Sieger vom Platz, Mönchengladbach gewann 33 Partien. Das Hinspiel der laufenden Saison entschied der BVB mit 2:1 für sich. Jadon Sancho und Marco Reus hatten getroffen, Christoph Kramer zwischenzeitlich für Gladbach ausgeglichen.
15:22
Werder Bremen
RB Leipzig
Schiedsrichter der Partie ist Dr. Felix Brych, dementsprechend ist heute mit einem 1:1-Unentschieden zu rechnen: Der 43-Jährige pfiff in dieser Saison ein Spiel der Bremer (1:1 gegen Hannover 96) und zwei Spiele von RB Leipzig (1:1 in Frankfurt & 1:1 zuhause gegen Hoffenheim). An den Seitenlinien assistieren Mark Borsch und Stefan Lupp, vierter Offizieller ist Robert Hartmann. Sollte der Videobeweis benötigt werden, sind Günter Perl und Michael Bacher verantwortlich.
15:22
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Für Übergangstrainer Willig ist der Sieg beim viel zitierten "Relegationspokal" eine verzwickte Angelegenheit. Zum einen will der VfB-Trainer seinen Verein unbedingt in der Liga halten, andererseits ist seine Personalie noch nicht vollständig geklärt. Manager Hitzsperger beschäftigt sich bereits mit anderen Kandidaten und muss nun genau abwägen, wie es mit Willig – vor allem im Falle eines Liga-Verbleibs – weitergeht. Der Coach selbst macht sich keinen Stress: "Ich habe keine Zeit über andere Dinge als die Relegation nachzudenken. Und übrigens: Danach ist Urlaub mein Thema", sagte Willig auf der Pressekonferenz.
15:21
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
In zehn Minuten geht es los in der Opel Arena! Als Schiedsrichter wird Deniz Aytekin durch die Partie führen. Er wird an den Fahnen unterstützt von Christian Dietz und Eduard Berlinger. Im Kölner Keller sitzt Dr. Matthias Jöllenbeck.
15:20
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Schiedsrichter der Partie ist Markus Schmidt. Ihm assistieren Tobias Reichel und Sascha Thielert.
15:19
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Das heutige Kräftemessen wird von Sascha Stegemann geleitet. Der 34-jährige Diplom-Verwaltungswirt aus Niederkassel pfeift seine fünfte Bundesliga-Spielzeit und kommt 2018/2019 zu seinem 14. Einsatz. Während er sich für Frankfurt als mittelmäßiger Glücksbringer erwies (1:2 gegen den VfL Wolfsburg; 2:1 auf Schalke), war er für die Bayern bisher ein guter Griff (6:0 gegen die Wölfe). An den Seitenlinien unterstützen ihn Mike Pickel und Tobias Christ.
15:18
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Peter Bosz ändert seine Startformation im Vergleich zum Remis gegen Schalke auf einer Position: Mitchell Weiser rückt auf die rechte Verteidiger-Position und ersetzt damit Lars Bender (Bank). Für Weiser ist es die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Er spielte drei Jahre lang in der Hauptstadt. Für Julian Brandt und Charles Aránguiz könnte es das Abschiedsspiel sein, beide werden mit Wechselgerüchten verbunden. Bei Superstar Kai Havertz könnte es trotz Völler-Veto doch noch mal heiß werden, wenn Bayer heute die Champions League verpasst.
15:17
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
95 Mal trafen beide Klubs in der Bundesligageschichte bislang aufeinander, 52 dieser Duelle gingen an die Roten. Hinzu kommen 22 Remis und 21 Dreier der SGE, wobei der letzte Erfolg gegen die Süddeutschen bereits neun Jahre her ist. Damals hieß es im eigenen Stadion 2:1, Juvhel Tsoumou und Martin Fenin schenkten der von Louis van Gaal trainierten Star-Elf kurz vor Schluss zwei Stück ein. Der letzte Sieg in München datiert dabei aus dem Jahr 2000 (2:1) unter der Führung von Felix Magath.
15:17
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Coach Lucien Favre gab sich vor der Partie hingegen gewohnt pragmatisch. "Wir müssen uns auf unsere Leistung konzentrieren und ein Topspiel abliefern", sagte der Schweizer. Erst dann werde man schauen, was in München passiert ist. Da es für Gegner Gladbach auch noch um alles geht, erwartet Favre ein offenes Spiel. "Sie können gut kontern, aber sie müssen auch gewinnen. Deshalb müssen wir uns auf alle Varianten einstellen", so der 61-Jährige auf der Pressekonferenz zum anstehenden Spiel. Im Vergleich zum 3:2 gegen Düsseldorf stellt der BVB-Coach dreimal um. Roman Bürki ist zurück im Tor, Marco Reus hat seine Sperre abgesessen und Jadon Sancho seine muskulären Problemchen auskuriert. Marvin Hitz, Jacob Bruun-Larsen und Paco Alcácer rotieren auf die Bank.
15:15
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Genau wie Nürnberg will sich auch Christian Streich und sein Team mit einem positiven Erlebnis von den Fans verabschieden. „Wir gehen mit totaler Energie und Entschlossenheit auf den Platz, das kann ich garantieren. Ob es dann ein gutes Spiel wird, werden wir sehen.“
15:15
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Während Schalke den Klassenerhalt schon fix hat, ist der VfB Stuttgart indes nur halb gerettet. Die Schwaben haben den Relegationsrang bereits vor Anpfiff der letzten 90 Minuten in der Tasche und wollen nun mit einem guten Gefühl in die Entscheidungsspiele gehen. "Schalke ist ein wichtiges Spiel für uns. Es gilt die Themen zu bearbeiten, die auch in der Relegation wichtig sind", erklärt Interimstrainer Nico Willig.
15:14
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Sein Gegenüber und Ex-Frankfurter Niko Kovač steht trotz bester Aussichten auf das Double einigen Medienberichten zufolge vor dem Aus. Zu uninspiriert agiere seine Truppe im Offensivspiel, zu defensiv sei das ganze System ausgerichtet. Vorwürfe, denen die FCB-Bosse noch nicht so wirklich entgegengewirkt haben. “Es wurde viel geredet, das interessiert mich nicht“, wischt der 47-Jährige alle Störfeuer weg. Wichtiger seien die beiden ausstehenden Aufgaben,“ auf die wir uns jetzt konzentrieren. Mir persönlich geht es gut, ich möchte Meister werden“. Der Übungsleiter warnt dabei vor der Eintracht: “Wir wissen, dass es nicht einfach wird. Sie haben sich sehr gut entwickelt, aber wir können den Titel holen und werden keine Rücksicht darauf nehmen, wer auf der anderen Seite steht“.
15:14
Werder Bremen
RB Leipzig
"Ich beschäftige mich nicht mit der Berechnungen für Chancen auf Europa. Wir haben immer gesagt, dass wir wollen aber nicht müssen", stellt Florian Kohfeldt klar. Bremens Trainer findet durchaus, dass sich seine Mannen das internationale Geschäft verdient haben. Gleichzeitig warnt er aber auch, dass Leipzig die Punkte nicht zu verschenken hat. "Für uns wird es schwer genug, gegen Leipzig zu gewinnen und deshalb interessiert es uns während des Spiels nicht, wie es auf den anderen Plätzen steht."
15:13
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Beim BVB ist die Situation einfacher gestrickt. Rang zwei und die Königsklasse sind Borussia Dortmund längst sicher. Um noch eine Chance auf den Meistertitel zu haben, müssen die Schwarz-Gelben in Gladbach gewinnen und gleichzeitig hoffen, dass der FC Bayern gegen Frankfurt verliert. Wäre da nicht die 2:4-Derbypleite gegen Schalke und das 2:2-Unentschieden nach Zwei-Tore-Führung gegen Bremen gewesen, wären die Dortmunder Aussichten deutlich rosiger. Dennoch gibt man sich im Ruhrpott vor dem Finale optimistisch: "Meine Hoffnung wird jeden Tag größer", stellte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke jüngst fest und ließ die Welt wissen: "Ich habe das Gefühl, dass wir vor großen Dingen stehen. Ich kann es auch nicht erklären."
15:11
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
“Wir müssen nach vorne spielen“, lautet daher die klare Forderung von Trainer Adi Hütter. Dabei vergleicht er die heutige Begegnung mit der aus der Europa League gegen Chelsea: “Es geht wieder gegen eine Mannschaft mit Königsklassen-Niveau. Wir brauchen eine Leistung wie in London, nur dann können wir bestehen. Da haben wir uns gut behauptet und gutes Gegenpressing gezeigt“. Weil es für beide Teams noch um einiges gehe, erwartet der Österreicher “einen heißen Tanz. Sie sind zwar Favorit, aber es gibt Möglichkeiten, um ihnen wehzutun. Für mich wäre es schön, am Ende zu sagen, ich habe gegen jeden Verein aus der Bundesliga gepunktet“ - etwas, was gegen die Münchener noch nicht gelang.
15:10
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Julian Nagelsmann wird ebenfalls seinen bisherigen Arbeitgeber verlassen. Sein Wechsel zu RB Leipzig steht schon seit einiger Zeit fest. Als jüngster Bundesliga-Trainer aller Zeiten führte er die TSG Hoffenheim in die Champions League und auch in die Europa League. Sein 116. Spiel auf der Bank wird nun sein letztes sein für die Sinsheimer. Seit seinem Amtsantritt holte er 191 Punkte, nur der FC Bayern und der BVB erzielten mehr. Vor der Partie wurde Nagelsmann gefragt, was das beste TSG-Spiel seiner Karriere gewesen sei. Er antwortete: "Das schönste Spiel war der Sieg am 34. Spieltag der vorherigen Saison gegen Borussia Dortmund. Mit der erstmaligen Qualifikation für die Champions League wurde es sehr emotional und wir haben sehr gut gespielt."
15:10
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Der SC Freiburg hat den Klassenerhalt schon einige Zeit in der Tasche, was dem ein oder anderen Fan ein paar schlaflose Nächte erspart haben dürfte. Denn aufgrund der Leistung in den letzten Spielen würde man den SC eher auf den Abstiegsrängen vermuten. Seit acht Spielen wartet die Mannschaft von Christian Streich auf einen Dreier. Am letzten Spieltag gabs ein 0:3 gegen Hannover 96, sicherlich der Tiefpunkt der letzten Wochen. „Es gab viel zu besprechen nach dem letzten Samstag", berichtete Christian Streich auf der Pressekonferenz vor dem letzten Saisonspiel. „Wir waren sehr enttäuscht über uns selber und offensichtlich habe auch ich in der Vorbereitung zu viele Fehler gemacht", gibt sich der Coach selbstkritisch.
15:09
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Nationalspieler Niklas Stark kann beim Saisonfinale nicht mitwirken. Ihn plagt weiterhin ein angebrochener Knöchel und eine Sprunggelenksverletzung. Damit droht er auf für die EM-Qualifikation im Juni auszufallen. Thomas Kraft hütet erneut das Tor für Rune Jarstein (Knie-OP). Für Fabian Lustenberger, im Verein seit 2007, ist es heute ebenso der Abschied, wie für seinen Trainer. Er wechselt in seine Schweizer Heimat zu den Young Boys Bern. Deshalb darf er das Team heute nochmal als Kapitän aufs Feld führen. Heute steht dieselbe Elf wie in Augsburg auf dem Rasen.
15:06
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Immerhin haben die Rheinländer am vergangenen Spieltag auswärts mal wieder gewonnen, sich so die beste Ausgangslage für den Kampf um Platz vier geschaffen und ordentlich Selbstvertrauen für den Endspurt gesammelt. "Wir haben die Aufgabe Nürnberg gelöst, und wir können die Aufgabe Dortmund lösen. Zumal uns diesmal die Rolle als Außenseiter beflügeln wird", sagte Dieter Hecking im Vorfeld der Partie. Sich selbst will der scheidende Coach nicht im Mittelpunkt sehen. "Ich bin nicht wichtig", stellte der 54-Jährige klar und ergänzte: "Ich spiele keine Hauptrolle, wichtig ist nur, dass wir versuchen wollen, das Spiel zu gewinnen." Personell nimmt Hecking im Vergleich zum letzten Spiel lediglich einen Wechsel vor. Jonas Hofmann beginnt für den gelbgesperrten Florian Neuhaus.
15:06
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Die Augsburger sind kein gern gesehener Gast bei den Niedersachsen. Zu Hause konnte der VfL gerade einmal eines von sieben Spielen gegen den FCA gewinnen. Ansonsten gab es in der Volkswagen Arena drei Remis und drei Niederlagen gegen die Gäste aus Süddeutschland.
15:05
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Sportlich will sich Stevens unbedingt mit einem Sieg verabschieden: "Wir haben keine gute Saison gespielt, umso mehr wollen wir unseren Fans gegen Stuttgart noch etwas bieten", sagte Stevens. "Das Spiel in Dortmund war ein Pflaster auf die Wunde, aber am Samstag wollen wir noch ein zweites Pflaster drauflegen, erklärte der S04-Trainer.
15:05
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Allerdings kann auch der worst case eintreten. Sollte die SGE heute verlieren und der VfL Wolfsburg (zuhause gegen den FC Augsburg) und die TSG 1899 Hoffenheim (beim 1. FSV Mainz 05) ihre Hausaufgaben erledigen, stünde gar nur der enttäuschende achte Rang am Ende. Bedeutet: die Adler können sogar noch komplett aus den europäischen Plätzen fallen. Nach der jüngsten Formkurve gar nicht so abwegig, liegt der letzte Ligasieg immerhin schon eineinhalb Monate zurück (2:1 beim FC Schalke 04). Zuletzt mussten sie sich daheim im Rhein-Main-Derby den Mainzern geschlagen geben (0:2). Ein Stimmungskiller?
15:04
Werder Bremen
RB Leipzig
Scheinbar sind die Leipziger rundum zufrieden mit der aktuellen Spielzeit. "Wir wollen versuchen, dass wir uns in den nächsten zwei bis drei Jahren auf den Plätzen etablieren, auf denen wir jetzt stehen. Wenn wir das halten könnten, wäre das großartig", meint Ralf Rangnick. Noch besser wird die Laune, wenn die Sachsen am 25. Mai in Berlin triumphieren würden. Im DFB-Pokalfinale wartet der FC Bayern. "Wir haben das erste Mal die Chance, einen Titel zu holen und wir werden alles dafür geben", verspricht Rangnick.
15:03
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Doch die Werkself ist auch auf die Hilfe der Konkurrenz angewiesen. Nach dem 1:1 gegen Schalke zog Gladbach durch den Sieg in Nürnberg an Leverkusen vorbei. Heute könnten die Fohlen also nicht nur Dortmund die Meisterschaft, sondern auch Bayer die Hoffnung auf die Königsklasse verderben. Bosz will jedoch in erster Linie auf die eigene Leistung setzen. Denn ''es ist immer gefährlich, darauf zu spekulieren, was woanders passiert. Wir können zehn Szenarien besprechen, was passieren kann. Aber das macht keinen Sinn“, so der Trainer. Die Marschrichtung ist klar: "Unsere Spielweise ist immer darauf ausgerichtet, Tore schießen zu wollen."
15:01
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Beide Teams werden sich heute von einigen Akteuren verabschieden. Bei Mainz wird unter anderem Niko Bungert nach elf Jahren zum letzten Mal das rote Trikot tragen. Er ist seit dem Aufstieg 2009 dabei und wird sein 165.Spiel für den FSV absolvieren. "Ich will nicht lügen, es ist eine Menge Wehmut dabei. Die Zeit als Fußballer ist die schönste, aufregendste und spannendste Zeit", sagte er im Vorfeld. Er bereite sich auf viele Emotionen vor: "Es wird schön, aber auch irgendwo traurig", so der 32-Jährige.
15:00
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Im Gegensatz dazu geht es für die Hessen um nichts Geringeres als die Qualifikation für die Champions League. Nach dem bitteren Ausscheiden gegen den FC Chelsea im Halbfinale der Europa League (1:1 und 1:1, 3:4 im Elfmeterschießen) bleibt nur noch der Weg über die Liga übrig. Hier stehen sie aktuell auf der sechsten Position, haben einen Punkt Rückstand auf den vierten Platz, der zurzeit von Borussia Mönchengladbach eingenommen wird, und ebenfalls einen auf Leverkusen als Fünfter.
15:00
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Für dieses Erfolgserlebnis stellte Schommers Anfang der Woche bei seinem Team die Charakterfrage. Nur die Spieler, die mit einer hundertprozentigen Motivation in das letzte Spiel gehen, werden im Schwarzwaldstadion auflaufen. "Das sind wir unseren Fans einfach schuldig. Sie haben die Charakterfrage letzte Woche eindrucksvoll beantwortet“, so der Coach vor dem Spiel. Die Anhänger des Clubs sind auch heute zahlreich in den Breisgau gereist, um ihren Verein zu unterstützen. Das komplette Kontingent an Karten für den Gästebereich wurde abgerufen, was nicht bei jedem Verein selbstverständlich ist.
14:59
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Bei den Schwaben muss Philipp Max heute auch verletzungsbedingt passen. Er leidet noch an eine Gehirnerschütterung aus dem Spiel gegen die Hertha. Auch der Ex-Wolfsburger Ja-cheol Koo ist heute nach einer Verletzung (Leistenprobleme) letzte Woche nicht dabei. Zudem bekommen Jan Morávek und Georg Teigl eine Pause und müssen zunächst auf die Bank. Christoph Janker, Michael Gregoritsch, Simon Asta und Dong-won Ji dürfen dafür heute beginnen. Für Asta ist es sein Debüt in der Startelf.
14:59
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Bei Borussia Mönchengladbach ist die letzte Partie der Spielzeit 2018/19 auch gleichzeitig die letzte unter der Regie von Trainer Dieter Hecking. Der 54-Jährige wird den Klub zum Saisonende verlassen und möchte sich natürlich gerne mit dem Ticket für die Champions League verabschieden. Ganze zwei Tore liegen die Fohlen in der Tabelle derzeit vor dem ersten Verfolger aus Leverkusen. Die Ausgangslage könnte deutlich besser sein, wenn die Borussia nicht in der Rückrunde an einer akuten Heimschwäche leiden würde. Seit dem 26. Januar (2:0 gegen Augsburg) hat Mönchengladbach vor heimischem Publikum nicht mehr gewonnen. Sollte diese Serie heute kein Ende finden, dürfte es kaum möglich sein, die Königsklasse zu buchen.
14:57
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Auf der Gegenseite schwingt Peter Bosz das Trainer-Zepter und will sein Team unbedingt noch in die Champions League führen. "Das ist das Endspiel. Wir wollen es gewinnen, und wir wollen Vierter werden", sagte der Niederländer. Das wäre dann ein Novum zur rechten Zeit, denn Bayer war in der gesamten Saison nicht einmal auf einem Champions-League-Rang. Als Bosz im Januar das Amt im Januar übernahm, war Europa eher ein Fernziel. "Ich bin so oder so zufrieden, dass wir überhaupt über die Möglichkeit reden, es schaffen zu können", sagte Bosz.
14:56
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Die Blau-Weißen stellen nach verpatzten Saison alle Beteiligten auf den Prüfstand und werden sich in den kommenden Wochen auf vielen Positionen wohl komplett neu aufstellen. Auch für den ewigen Schalke-Trainer Huub Stevens geht das blau-weiße Kapitel nun ein für alle Mal zu Ende. Der Knurrer verabschiedet sich mit dem Klassenerhalt in die Rente und hilft Schalke aktuell bei der Suche seines Nachfolgers. Zuletzt berichtete der Niederländer von einem "sehr angenehmen Gespräch" mit David Wagner.
14:55
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Der Sekt dürfte in München also schon kaltgestellt sein. Die letzte Meisterschaft übrigens, die sie im eigenen Heim klarmachten, datiert aus dem Jahr 2000. Damals bezwangen sie am letzten Spieltag noch im Olympiastadion den SV Werder Bremen (3:1) und holten Bayer 04 Leverkusen ein, das zeitgleich bei der abgestiegenen SpVgg Unterhaching verlor (0:2). Seitdem durfte jede Schale – ganze zwölf an der Zahl – auswärts bejubelt werden.
14:54
Werder Bremen
RB Leipzig
In Bremen drehte sich in dieser Woche alles um Angreifer Max Kruse, der 31-Jährige wird seinen Verein zum Saisonende verlassen. "Ich habe mit großer Freude drei Jahre lang für den Verein gespielt und zuletzt stolz die Mannschaft als Kapitän geführt - das wird mir für immer in wertvoller Erinnerung bleiben", lauteten die Abschiedsworte. Auf dem Rasen ist Kruse heute nicht mehr zu bestaunen, er verpasst das Saisonfinale wegen einer Oberschenkelprellung. Wo es ihn in der nächsten Saison hinzieht, steht noch nicht fest.
14:53
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Hoffenheim spielte in der aktuell noch laufenden Runde der Champions League erstmals mit, wird dieses Erlebnis aber nicht wiederholen können. Der Verein war in der ablaufenden Bundesliga-Saison allerdings auch nicht in Reichweite einer erneuten Qualifikation. Nach Startschwierigkeiten dauerte es elf Spiele, bis die TSG erstmals auf einem Europapokal-Platz stand. Bis zu Rang vier kam sie nie vor und so ist wird der zwischenzeitliche sechste Platz die beste Positionierung in der Saison sein.
14:52
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Und auch wenn Nürnberg nun schon bereits zum neunten Mal aus Deutschlands höchster Spielklasse abgestiegen ist, will man sich heute mit einem versöhnlichen Saisonabschluss aus der Liga verabschieden. "Wir wollen zum Abschluss unbedingt ein positives Ergebnis“, sagte der scheidende Trainer Boris Schommers auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Mit einem Sieg könnten die Franken sowohl den ersten Auswärtssieg der Saison bejubeln als auch, mit etwas Schützenhilfe, die Rote Laterne an Hannover 96 abgeben.
14:51
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Im Vergleich zur Vorwoche stellen die Gastgeber gleich auf drei Positionen um. Felix Klaus, gegen Stuttgart schon zur Pause ausgewechselt, muss erstmal auf die Bank. Zudem muss Renato Steffen wegen Problemen in der Kniekehle passen und Kapitän Josuha Guilavogui sitzt eine Gelbsperre ab. Neu im Team sind heute Elvis Rexhbeçaj, Daniel Ginczek und der wieder genesene Jérôme Roussillon.
14:51
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Nach dem hart erkämpften 4:3-Sieg in Augsburg ist das Selbstvertrauen für einen gelungenen Abschluss vorhanden. Kalou hatte den Siegtreffer durch einen umstrittenen Elfmeter erzielt. Unmittelbar nach dem Sieg in Augsburg verkündete Hertha auch schon Dárdais Nachfolger: Der bisherige U23-Coach und Ex-Profi Ante Covic wird den Ungarn beerben. "Der nächste echte Herthaner, der bei uns den Sprung ins Profigeschäft geschafft hat", erklärte Geschäftsführer Michael Preetz: "Wir hatten von Anfang an gesagt, dass wir einen Trainer wollen, der die Hertha-DNA behütet. Ante Covic versteht diese DNA mehr als jeder andere Kandidat."
14:50
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
So viel Spannung herrschte vor dem letzten Spieltag lange nicht an der Spitze der Bundesligatabelle. Zwei Punkte liegt der FC Bayern, der heute Eintracht Frankfurt empfängt, vor dem Finale vor dem BVB, der in Gladbach also unbedingt einen Sieg braucht, um noch Chancen auf den Titel zu haben. Die Fohlen hingegen brauchen ihrerseits einen Dreier, um die Qualifikation für die Königsklasse sicher einzutüten. Derzeit liegt Mönchengladbach auf Rang vier, hat aber mit Leverkusen, Frankfurt und Wolfsburg gleich drei Verfolger im Nacken.
14:46
Werder Bremen
RB Leipzig
Ralf Rangnick rotiert heute kräftig, mal sehen ob auch der zweite Anzug sitzt. Der einzige Startelfspieler, der auch beim jüngsten 0:0 gegen den FC Bayern München anspielte, ist Konrad Laimer. Ansonsten schickt Leipzigs Coach eine runderneuerte Mannschaft auf den Platz. Bei den Bremern, die kürzlich 1:0 in Hoffenheim siegten, kommen zwei neue Akteure. Marco Friedl ersetzt Theodor Gebre Selassie (Knieprellung), Davy Klaassen verdrängt Johannes Eggestein auf die Bank.
14:46
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Schauen wir zwischendrin auf die Aufstellungen beider Vereine. Die Hausherren vertrauen auf dieselbe Startelf, die bereits in Leipzig von Beginn an ran durfte. Nach wie vor also ist Keeper und Kapitän Neuer nicht mit an Board. Bei den Gästen dagegen ist eine Veränderung zu erwähnen. Fallette sitzt im Unterschied zur Vorwoche auf der Bank und wird von de Guzmán vertreten.
14:44
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Während der Kampf um die Meisterschaft in dieser Saison so spannend wie seit Jahren nicht mehr ist, gab es am Ende der Tabelle ein Schneckenrennen zwischen Nürnberg, Hannover und Stuttgart. Über Wochen gab es Spieltag für Spieltag die viel zitierte „letzte Chance“, um die Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben zu erhalten, genutzt hat sie aber keiner. Seit letzter Woche steht fest, dass Nürnberg und Hannover direkt runter müssen und der VfB Stuttgart noch eine allerletzte Chance erhält, über die Relegation in der Bundesliga zu bleiben.
14:44
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Auf der anderen Seite steht die TSG Hoffenheim kurz davor, das angestrebte Minimalziel zu verfehlen. Als Achter braucht das Team heute unbedingt einen Sieg und dazu etwas Schützenhilfe der Konkurrenz, um sich doch noch auf einen Europa League-Platz zu schieben. Der Abstand auf den von Wolfsburg belegten Qualiplatz beträgt einen Punkt und für die direkte Teilnahme sogar drei Zähler groß. Daher muss die TSG hoffen, dass weder die Wölfe noch die Frankfurter Adler ihre Spiele gewinnen.
14:43
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Die Berliner haben mit dem Kampf um die europäischen Plätze nichts mehr zu tun. Stattdessen steht heute das letzte Spiel für den langjährigen Coach Pal Dárdai an. Viereinhalb Jahre lang hatte er die Geschicke in Berlin geleitet, nun steht eine Auszeit an. Angebote anderer Clubs habe er abgelehnt, so der scheidende Trainer. Er wünscht sich einen versöhnlichen Saisonabschluss. Vor zwei Jahren war die Hertha mit 2:6 gegen den heutigen Gegner aus Leverkusen baden gegangen. "Wir wollen es besser machen", sagte Dárdei, für den die heutige Partie nach eigenen Angaben "nichts Besonderes" sei.
14:43
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Die Augsburger hingegen wollen sich noch einen schönen Saisonabschluss bescheren und nach zuletzt nur einem Punkt aus den letzten drei Partien nochmal zum Saisonende siegen.
14:42
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Für die Wöfe geht es heute noch einmal um alles. Auch wenn man die Hoffnung auf die Champions League letzte Woche in Stuttgart ziemlich sicher verspielt hat, geht es heute noch um Europapokal oder nicht. Gewinnen die Niedersachsen, sind sie sicher international dabei und hoffen zudem noch auf die Konkurrenz, um noch die Qualifikationsrunden in Europa zu verhindern und noch höher als Platz sieben zu klettern.
14:41
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Wenn in der Veltins-Arena heute gegen 17:20 Uhr der Schlusspfiff ertönt, wird der ein oder anderer Schalker erstmal tief Luft holen. S04 geht nach einer stressigen und enttäuschenden Spielzeit in die Sommerpause und wird die Bundesliga-Saison mit dem erreichten Minimalziel beenden: dem Klassenerhalt.
14:41
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Dabei verzeichneten die Roten gegen die Roten Bullen den dritten ärgerlichen Punktverlust im Schlussspurt der Saison. In Freiburg (1:1 am 27. Spieltag) und in Nürnberg (1:1 am 31. Spieltag) wurden fest eingeplante Siege nicht eingefahren, dazu kommt das Remis in Leipzig. Ansonsten verläuft die Rückrunde nahezu durchweg positiv. Nur die Pleite gegen Bayer 04 Leverkusen (1:3) steht als Nicht-Dreier zu Buche.
14:40
Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund
Hallo und herzlich willkommen zum großen Showdown in der Bundesliga! Zum krönenden Abschluss steht am 34. und letzten Spieltag das zweite Borussenduell der Saison zwischen Mönchengladbach und Dortmund auf dem Programm. Die Fohlen wollen in die Champions League, der BVB will Meister werden. Wer darf am Ende jubeln? Um 15:30 Uhr gehts los im Borussiapark!
14:39
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Für die gastgebenden Mainzer geht es heute eigentlich um Nichts mehr. Sie werden die Saison im gesicherten Mittelfeld abschließen. Als Tabellenzwölfter kann man die Leistung wohl als "grundsolide" beschreiben, wenn man sich den Verlauf der Spielzeit anschaut: Gut gestartet befand sich der FSV in den ersten Wochen in der oberen Hälfte gerade so auf den einstelligen Rängen. Mainz rutschte daraufhin etwas ab, aber nie so weit, dass man auf einem Abstiegsplatz stand und sich ernsthaft mit dem Klassenerhalt beschäftigen musste. Die 05er pendelten stets zwischen dem neunten und dem dreizehnten Platz.
14:39
Werder Bremen
RB Leipzig
Die Hausherren brauchen heute Schützenhilfe aus den anderen Stadien, Hoffenheim (in Mainz) und Wolfsburg (zuhause gegen Augsburg) müssen verlieren. Dann kann sich der SVW noch einen Platz im Europapokal schnappen. Für RB Leipzig ist heute nichts mehr möglich, Platz drei ist in Stein gemeißelt.
14:38
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Matchball Nummer zwei! Den ersten dieser Art, der bereits vor einer Woche den Ligatitel bedeutet hätte, haben die Bayern liegen lassen. In Leipzig kamen sie trotz teils guter Leistung und unter anderem eines Abseitstreffers nicht über ein torloses Remis hinaus. Durch den gleichzeitigen Erfolg vom ärgsten Widersacher Borussia Dortmund (3:2) über Fortuna Düsseldorf büßten sie von den vier Zählern Vorsprung die Hälfte ein. Das heißt aber auch: Ein Unentschieden heute würde angesichts der klar besseren Tordifferenz ausreichen. Verlieren verboten!
14:37
SC Freiburg
1. FC Nürnberg
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Bundesligaspieltag der Saison 2018/2019. Im Schwarzwaldstadion empfängt der SC Freiburg den 1. FC Nürnberg.
14:35
Hertha BSC
Bayer 04 Leverkusen
Hallo und willkommen zum letzten Spieltag in der Fußball-Bundesliga! Die Hertha hat zum Saisonausklang Bayer Leverkusen zu Gast. Während bei den Gastgebern ein Abschied ansteht, träumt Bayer noch von der Champions League. Los geht es um 15:30 Uhr!
14:33
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Herzlich willkommen in Wolfsburg! Hier empfängt heute der VfL das Team vom FC Augsburg.
14:32
Werder Bremen
RB Leipzig
Herzlich willkommen zum 34. Spieltag der Bundesliga! Zum Saisonabschluss empfängt der SV Werder Bremen heute Nachmittag RB Leipzig. Anstoß ist um 15:30 Uhr.
14:30
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Bundesligasaison 2018/2019! In einem wahren Thriller mit unterschiedlichen Ambitionen stehen sich heute der FC Bayern München und die SG Eintracht Frankfurt gegenüber. Meisterschaft, Champions und Europa League – in diesem Aufeinandertreffen ist so gut wie alles drin. Um 15:30 Uhr geht es in der Allianz Arena los.
14:30
1. FSV Mainz 05
1899 Hoffenheim
Einen schönen guten Tag und Willkommen zur Bundesliga! Es geht in die letzte Runde der Saison 2018/2019: Am heutigen 34.Spieltag werden die finalen Entscheidungen in der Liga gefällt und die Spielzeit kommt zum Ende. Der FSV Mainz 05 empfängt zum Abschluss die TSG 1899 Hoffenheim. Los geht's um 15:30 Uhr in der Opel Arena.
14:29
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
Guten Tag und herzlich willkommen zum Bundesliga-Finale! Der FC Schalke 04 beendet um 15:30 Uhr gegen den VfB Stuttgart die Saison und will sich von den Fans mit einem Heimsieg verabschieden. Jubelt Blau und Weiß oder geht der VfB mit breiter Brust in die Relegation?
12:25
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Düsseldorf muss dagegen auf Adam Bodzek, für den die Saison nach seinem Platzverweis bei der knappen 3:2-Niederlage in Dortmund bereits vorzeitig beendet ist, verzichten. Friedhelm Funkel bringt mit Kaminski, Karaman, Hennigs und Raman vier neue Spieler zu Beginn.
12:24
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Zum Personal: Hannover 96 bestreitet das letzte Saisonspiel ohne Kapitän Marvin Bakalorz, der wegen einer Adduktorenzerrung passen muss. Ebenfalls nicht dabei sind im Vergleich zur letzten Woche Niclas Füllkrug und Josip Elez. Dafür sind Kevin Wimmer, der nach seiner Gelbsperre zurückkehrt, Julian Korb und Iver Fossum neu im Kader.
12:22
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Die Gastgeber peilen ihrerseits bereits den neunten Heimsieg in dieser Saison an. Funkel erklärte auf der Pressekonferenz: "Das würde bedeuten, dass nur drei Bundesliga-Teams häufiger zuhause gewonnen haben als wir. Das sind der FC Bayern, Borussia Dortmund und Leipzig – also die drei Top-Mannschaften in Deutschland. Das ist für uns sehr reizvoll." Zudem besteht für die Fortuna, die aus den letzten fünf Begegnungen lediglich einen Dreier (4:1-Sieg gegen Werder Bremen am 31. Spieltag) einfahren konnte, noch die Möglichkeit bis auf Rang Zehn vorzurücken.
12:19
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Auch Gästetrainer Thomas Doll versprach im Vorfeld der Partie: "Wir werden alles daran setzen, einen vernünftigen Abschluss zu haben. Das soll und wird am Wochenende keine Kaffeefahrt werden. Unser Ziel ist es, nicht ganz hinten zu landen. Die Leistungen, die wir uns in den letzten Wochen erarbeitet haben, werden wir jetzt nicht in einem Spiel wieder über den Haufen werfen."
12:17
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Dementsprechend warnte Fortuna-Coach Friedhelm Funkel vor der Partie: "Das zeigt, dass diese Truppe Potenzial hat, aber dieses wurde viel zu spät abgerufen. Aktuell ist dieses Team in einer guten Verfassung. Das Heimspiel gegen den SC Freiburg zuletzt war die beste Leistung in dieser Saison. Wir wissen, dass ganz viel Arbeit auf uns zukommnt."
12:17
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Bei den bereits abgestiegenen Hannoveranern zeigte die Formkurve zuletzt deutlich nach oben. Aus den letzten vier Partien konnte die Mannschaft von Trainer Thomas Doll sieben Punkte holen und spielte dabei drei Mal zu Null. Lediglich bei den Bayern gab es eine knappe 1:3-Niederlage.
12:12
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der laufenden Bundesligasaison. Fortuna Düsseldorf empfängt um 15:30 Hannover 96.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.