Sie sind hier:

das aktuelle sportstudio vom 20. März 2021

Studiogast Luthe: "Frauenfußball muss professioneller werden"

Union-Keeper Andreas Luthe erklärt im Gespräch mit Sven Voss, warum er sich für den Frauenfußball und nachhaltige Standards im Profifußball einsetzt.

Videolänge:
27 min
Datum:
20.03.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.03.2022

In der kontroversen Diskussion um mehr Nachhaltigkeit im Profifußball vertritt Union Berlins Torsteher Andreas Luthe klare Positionen. Den Dialog zwischen Vereinen, Spielern und Fans hält er für besonders wichtig, um Verständnis für die vorherrschenden Probleme zu schaffen.

Bedingungen für Profifußballerinnen verbessern

Zu seinen Anliegen gehört auch die Verbesserung der Bedingungen, unter denen Frauen professioneller Fußball betreiben können. Nur geschätzt 20 Prozent der Spielerinnen in der Frauenfußball-Bundesliga sind Profis, die meisten davon beim VfL Wolfsburg und FC Bayern München.

Fußball-Bundesliga, 26. Spieltag
Topspiel:
FC Schalke 04 - Bor. M'gladbach

Werder Bremen - VfL Wolfsburg
1. FC Köln - Bor. Dortmund
Eintr. Frankfurt - Union Berlin
Bayern München - VfB Stuttgart
Bielefeld - RB Leipzig

Fußball: Zweite Liga, 26. Spieltag
Hamburger SV - 1. FC Heidenheim
Erzgebirge Aue - SV Sandhausen
Braunschweig - Darmstadt 98

  • Moderation - Sven Voss
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.