Die beste Offensive trifft die beste Defensive

Die Topfacts zum Topspiel

Der Tabellenführer Bayern München empfängt den Zweiten aus Dortmund. Das Duell Erster gegen Zweiter gab es in der Bundesliga letztmals am zehnten Spieltag der Vorsaison, als Spitzenreiter Mainz den BVB empfing und verlor. Die Topfacts zum Topspiel.

- Im Februar 2011 machte Dortmund beim 3:1 in München sein Meisterstück. Es war der erste BVB-Sieg bei den Bayern seit Oktober 1991 - zudem das einzige der letzten 53 BL-Heimspiele, in denen der FCB mehr als zwei Tore kassierte.

- Die Klopp-Elf gewann in der Vorsaison beide Partien gegen den FC Bayern (2:0 H, 3:1 A) - drei Siege in Serie glückten dem BVB in der Bundesliga-Historie noch nie.

- Vor den beiden Niederlagen in der letzten Saison gelangen Bayern drei Siege gegen Dortmund - alle nach 0:1-Rückstand. Die Münchner kassierten in den letzten sechs Duellen mit dem BVB übrigens immer das 0:1.

- Der FCB gewann die letzten fünf Liga-Heimspiele allesamt mit einer Trefferbilanz von 23:0 Toren. Mit dem sechsten Heimsieg in Folge ohne Gegentor würden die Bayern den Vereinsrekord einstellen (1998/99). Die letzte Mannschaft, die sechsmal zu Hause zu Null gewinnen konnte, war Schalke 2009/10 - mit Manuel Neuer im Tor.

- Dortmund ist ligaweit am längsten ungeschlagen (seit sechs Spielen). Mit fünf Siegen und einem Remis ist der BVB nicht nur das beste Team in diesem Zeitraum, sondern kletterte auch von Platz elf auf den zweiten Rang.

- Mit seinem Tor in Augsburg hat Mario Gomez nun gegen jeden der 27 Bundesligisten, gegen die er spielte, mindestens einmal getroffen.

- Robert Lewandowski erzielte alle seine acht Liga-Saisontore im heimischen Stadion. Sein erstes Bundesliga-Tor schoss er im September 2010 auswärts, auf Schalke gegen Manuel Neuer.

- Mats Hummels absolvierte einhundert Bundesliga-Spiele und eins davon für den FC Bayern (2006/07). Damit steht er gegen seinen Ex-Klub vor dem 100. Ligaspiel im BVB-Trikot.

- Bayern-Präsident Uli Hoeneß schoss zwei Tore, als die Münchner am 27. November 1971 mit einem 11:1 gegen Dortmund ihren höchsten Bundesligasieg feierten.

- Bayern traf in den letzten 14 Heimspielen gegen den BVB immer ins Netz.

- Beide Teams erlebten ihre letzte Niederlage mit einem 1:2 in Hannover, das für die Münchner am 23. Oktober die einzige Pleite in den letzten 18 Pflichtspielen war.

- Der Münchner Mario Gomez erzielte in den letzten drei Pflichtspielen sechs Treffer.

- Bayern-Trainer Jupp Heynckes kassierte gegen keinen Klub so viele Heim-Niederlagen wie die fünf gegen den BVB (vier davon mit genau drei Gegentoren)

- Gegen die Bayern hat Dortmund nach wie vor seine schlechteste Bilanz und kassierte gegen den Rekordmeister die meisten Gegentore (162).

- 25 Mal blieb Dortmund gegen die Bayern ohne Tor (am häufigsten), in den letzten sechs Duellen traf der BVB aber immer.

- Duell der beiden besten Offensiven (zusammen 58 Tore) und der besten Defensiven (zusammen 13 Gegentore).

- Einen Fünf-Punkte-Vorsprung hat Bayern nur zwei Mal noch verspielt (92/93 und 95/96).

- In allen Wettbewerben hat der FC Bayern die letzten neun Heimspiele gewonnen (36:2 Tore).

- Unterschiedliche Spielphilosophie: Bayern lässt Ball und Gegner laufen (mit die geringste Laufstrecke), der BVB legte die zweitgrößte Laufstrecke zurück.

- Roman Weidenfeller hat vier Mal in München gespielt, vier Mal verloren und 14 Gegentore kassiert. Beim Auswärtssieg in der letzten Saison bestritt Mitchell Langerak sein einziges Bundesligaspiel.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet